Die Junioren vor dem Meisterschaftsstart

03.09.2015
Die Junioren vor dem Meisterschaftsstart
Der Jubel beim Sieg nach dem SpG Cup
Am Samstag um 17.00 Uhr starten die Junioren der SpG Untervinschgau mit dem Spiel in Brixen in die Meisterschaft 2015/2016.
Die Juniorenmannschaft hat in der Vorbereitung gezeigt, dass sie eine gut harmonierende Truppe ist und bereit ist für die lange Saison 2015/2016. Ein erstes Ausrufezeichen hat die Mannschaft von Trainer Dani Schnitzer beim SpG Cup gesetzt. Beim Turniersieg wurden die 1. Mannschaft des ASV Partschins und die des SSV Naturns (im Elfmeterschießen) besiegt. Anschließend gewann man auch ein Freundschaftsspiel gegen Levico Terme, welche an der nationalen Juniorenmeisterschaft teilnehmen, mit 3-2.
Diese starken Leistungen will man nun auch in der Meisterschaft bestätigen.

Wir haben mit dem Trainer über die bevorstehenden Spiele gesprochen:

Am Samstag startet die Meisterschaft auch für die Juniorenmannschaft der SpG. Du stehst zum ersten mal als Juniorentrainer bei einem Meisterschaftsspiel an der SeitenlinieWie sehr freust du dich persönlich auf den Start?

Ich freue mich sehr, dass die Meisterschaft startet und wir nun jede Woche die Gelegenheit bekommen uns mit den stärksten Jugendmannschaften Südtirols zu messen. Es bereitet mir große Freude mit meiner Truppe daran teilzunehmen und uns Spiel für Spiel immer neu zu beweisen.
Mit Brixen als Auftaktgegner haben wir sofort eine erste Standortbestimmung und können uns dann daran orientieren.


Nach den teilweise sehr überzeugenden Auftritten in der Vorbereitung, müsst ihr zum Auftakt zum schweren Auswärtsspiel nach Brixen. Was können wir in dieser (langen) Saison von deiner Mannschaft erwarten?


Da diese Meisterschaft für mich und für viele Spieler neu ist, ist es schwer das Niveau und die Gegner im Vorfeld einzuschätzen. Wir haben uns vorgenommen schönen, jedoch auch erfolgreichen Fußball zu spielen und schauen von Spiel zu Spiel wie es uns gelingt dieses Ziel umzusetzen.  Ich bin überzeugt, dass auch heuer ein Platz unter den ersten 4 realistisch ist.

Auch wenn wir den Gegnern nicht zu viel verraten wollen. Was ist eure große Stärke und wo müsst ihr noch arbeiten?

Unsere Stärke ist sicherlich die Qualität im Kader. Wir verfügen über technisch top ausgebildete Jugendspieler. Zudem wächst die Gruppe immer mehr zusammen und wir bilden eine gute Einheit, wenn wir es schaffen diese auch aufs Spielfeld zu übertragen können wir damit viele Mannschaften in Schwierigkeiten bringen.
An unserer Konstanz müssen wir jedoch noch arbeiten. Ich denke auch aufgrund des recht jungen Alters im Team ist es für einige schwer nach guten Leistungen diese erneut abzurufen bzw. sich mit der nötigen Einstellung vorzubereiten und weiterzuarbeiten.


Man darf also gespannt sein auf unsere älteste Nachwuchsmannschaft.
Wir wünschen Dani und seiner Mannschaft eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit und einen guten Auftakt am Samstag in Brixen.
Die Junioren vor dem Meisterschaftsstart
Trainer Dani Schnitzer ist der Neu Trainer unserer Juniorenmannschaft
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle