Der SSV rockt die Lahn: 4-0 Sieg

03.11.2014
Der SSV rockt die Lahn: 4-0 Sieg
Die SSV-Spieler bedanken sich bei den zahlreich mitgereisten Fans
So kann Fußball sein: eine halbe Stunde war vom SSV Naturns beim gestrigen Auswärtsspiel in Obermais gar nichts zu sehen. Man hätte mit ein bis zwei Toren in Rückstand sein müssen und am Ende steht ein klarer 4-0 Sieg für den Spitzenreiter.
von Tschiggo aus Obermais

Die Aufstellung des SSV Naturns: Lorenz Thuile, Matthias Peer, Gregor Hofer, Daniel Pföstl, Florian Pohl (ab 72. Philipp Ausserer), Martin Metz, Felix Peer, Damian Huber (ab 87. Stephan Lanpacher), Matthias Bacher, Peter Mair, Elias Tappeiner (ab 83. Thomas Nischler)

Tore: 0:1 Florian Pohl (34.), 0:2 Peter Mair (38.), 0:3 Matthias Bacher (75.), 0:4 Peter Mair (88.)

Unsicher in der Abwehr und im Mittelfeld und ohne klare Linie nach vorne, so gingen die Gelb-blauen in die Partie, welche vor zirka 500 Zuschauern ausgetragen wurde. Und bereits in der sechsten Minute hätte der FCO in Führung gehen müssen: Denis Malleier kam nach einem Missverständnis in der SSV-Abwehr an den Ball, schoss aber aus fünf Metern über das leere SSV-Gehäuse. Auch in der Folge fanden die Obermaiser Stürmer Pamer und Malleier mehrere gute Chancen vor, konnten diese aber nicht nutzen.

Erst in der 31. Minute tauchte der SSV Naturns mit Matthias Bacher erstmals gefährlich im Obermaiser Strafraum auf: sein Schussversuch wurde zunächst geblockt und danach ging sein Kopfball vorbei. In der 34. Minute fiel dann die Führung für die Grünfelder-Schützlinge: Daniel Pföstl brachte eine Freistoßflanke von rechts ideal in den Strafraum, wo Florian Pohl volley zur Führung einschoss. Nur vier Minuten später spielte Felix Peer bei einem Konter einen schönen Pass auf Peter Mair, welcher alleine auf Torhüter Wieser zulief und diesem mit einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck bezwang. Danach war Obermais bemüht, kam aber bis zur Pause nicht mehr zu zwingenden Chancen.

Im zweiten Durchgang machte der FCO wieder Druck, gute Möglichkeiten blieben aber Mangelware. Und wenn eine gute Chance da war, machte diese SSV-Keeper Lorenz Thuile zunichte. So in der 55. Minute, als er einen strammen Weitschuss zur Ecke klärte. Oder in der 70. Minute, als er einen Klotzner-Kopfball glänzend über die Latte lenkte.

Auf der Gegenseite gab es natürlich immer mehr Raum für Konter. So kam Damian Huber in der 69. Minute zu einer guten Kopfballchance und der kurz davor eingewechselte Philipp Ausserer vergab in der 73. Minute auch nur knapp. Die Entscheidung fiel dann in der 75. Minute, als Matthias Bacher sich auf der rechten Seite unwiderstehlich durchsetzte, in den Strafraum eindrang und Torhüter Wieser mit einem Schuss ins kurze Eck bezwang. Damian Huber und Peter Mair ließen danach gute Chancen liegen. Doch kurz vor Schluss (88.) machte dann Magic Pit seinen zweiten Treffer, als er mit einem trockenen Schuss ins lange Eck den 0:4 Endstand fixierte.

Durch diesen Sieg und die Niederlage von Verfolger Lana, hat der SSV nun fünf Punkte Vorsprung in der Tabelle und kann dem nächsten Heimspiel gegen Weinstraße Süd gelassen entgegen sehen.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 14.10.2018 - 15:30 Uhr Tramin : SSV Naturns
1:1
Junioren Spg - Sa, 20.10.2018 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Brixen
A-Jugend Spg - So, 21.10.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
B-Jugend Spg - So, 14.10.2018 - 10:30 Uhr
1:2 Obermais : SSV Naturns SpG
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 7 17
2 Dro 7 14
3 Brixen 7 13
4 Lana 7 13
5 St. Martin Moos i.P. 7 12
6 Obermais 7 12
7 St. Pauls 7 11
8 Vipo Trento 7 11
9 Rotaliana 6 10
10 Arco 1895 7 9
11 Tramin 7 7
12 Anaune Val di Non 7 7
13 Calciochiese 7 5
14 Comano Terme 6 4
15 SSV Naturns 7 4
16 Eppan 7 0
 Gesamttabelle