PlayOff - Cannibals ringen die Falken nieder!

PlayOff - Cannibals ringen die Falken nieder!
Nach einem umkämpften Auswärtssieg steht die Serie nun 2:0 für die Cannibals

Der diszipliniert agierende SSV Naturns Blue Cannibals besiegte am vergangenen Samstag den HC Boscochiesanuova Verona mit 4:3 und benötigt am kommenden Samstag, um 20:45 in der MeranArena noch einen weiteren Sieg, um ins Halbfinale einzuziehen.

Die Mannen um Kapitän Andreas Humml ließen sich von den katastrophalen Platzverhältnis nicht aus der Ruhe bringen (nicht eine einzige Linie oder ein Bullypunkt war eingezeichnet - Torlinie und Torraum ebenso Fehlanzeige; vom Eis und dem Loch in der Rolba-Ecke wo mehrmals der Puck einfach verschwand reden wir erst gar nicht), und legten los wie die Feuerwehr. Nach einem Steilpass von Daniel Told marschierte Sniper Florian Kirchler auf das gegnerische Gehäuse – mit seinem gefürchteten Schuss netzte der SSV-Angreifer zur 1:0 Führung ein.
Nach einem schnellen Tempogegenstoß konnten die Cannibals das zweite Tor des Abends bejubeln. Georg Rechenmacher spielte die Scheibe geschickt auf Andreas Palla, der alleinstehend kühlen Kopf bewahrte, den Torwart umkurvte und trocken abschloss.
Einige Minuten später konnten die Falken verkürzen: Boscochiesanuovas Kapitän Tupini, ließ SSV Goalie Mario Pellegrina keine Abwehrchance. Kurz vor Ende des ereignisreichen ersten Drittels verzweifelten die Cannibals am starken gegnerischen Torhüter Valbusa, der mit unglaublichen Reflexen seine Mannschaft in die Drittelpause hexte.

Im zweiten Spielabschnitt schmorte Simon Allneider in der Kühlbox und die Cannibals mussten aus stark abseitsverdächtiger Position (Linien waren ja keine zu sehen) den 2:2 Ausgleichstreffer hinnehmen.
Doch die gelb-blauen Naturnser hatten eine passende Antwort parat – Andreas Palla spielte auf Daniel Told, dessen Hammer konnten Falken-Goalie Valbusa nicht parieren und der glänzend reagierende Bulldozer Daniel Christanell schob die Hartgummischeibe über die Linie.

Mit dieser knappen 3:2 Führung ging es ins letzte Drittel. Zehn Minuten vor Schluss bediente Florian Kirchler in einer unübersichtlichen Situation seinen Sturmpartner Simon Allneider, der sich nicht zwei Mal bitten ließ und befreiend zum 4:2 einschoss.
Rund 7 Minuten vor Spielende konnten die Veronesen abermals verkürzen. Die Cannibals ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und die Undiszipliniertheit von Boscochiesanuova, welche auf der Strafbank endeten, spielte den Naturnsern in die Karten, sodass der 4:3 Auswärtssieg nach 45 Minuten in trockenen Tüchern war.

Die Cannibals gehen somit in der Best-of-Five Serie mit 2:0 in Führung und können bei einem Sieg am kommenden Samstag, 07.02.2015 um 20:45 Uhr in der MeranArena ins Halbfinale einziehen.

Doch ans Halbfinale wollen wir noch nicht denken, das nächste Spiel ist bekanntlich das Schwerste.
Solange die Bärte wachsen ist die Mannschaft auf den richtigen Weg.

Let’s go Cannibals !!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing