Partnerturnier bringt viele neue Kontakte

03.08.2016
Partnerturnier bringt viele neue Kontakte
Mutterstadt-BM Hans-Dieter Schneider übergibt einen guten Tropfen an die Naturnser Sportrefrentin Astrid Pichler
Am Samstag, 30. Juli ging das erste Turnier der Partnervereine des SSV Naturns bzw. der Partnergemeinden von Naturns über die Bühne. Daran nahmen neben dem Gastgeber SSV Naturns, der FC Stukenbrock aus Westfalen und die FG 08 Mutterstadt aus der Pfalz teil. Leider hat der SV Axams aus Tirol seine Teilnahme am Freitagnachmittag abgesagt.
Bereits am Freitagabend konnte SSV-Vereinspräsident Dietmar Hofer 65 Gäste zum offiziellen Empfang in seiner Pizzeria begrüßen. Die Teams aus Stukenbrock (sie waren vom 27. bis 31. Juli mit 30 Personen in Naturns zu Gast und aus Mutterstadt (24 Teilnehmer) waren vollzählig zugegen. Dazu gesellten sich noch eine Delegation an Funktionären und Spielern des SSV Naturns und zahlreiche Ehrengäste. Naturns-Bügermeister Andreas Heidegger hob in seinen Grußworten die Wichtigkeiten der partnerschaftlichen Begegnungen in Europa, gerade unter den aktuellen Rahmenbedingungen, hervor. Mutterstadts erster Bürgermeister Hans-Dieter Schneider ist seit Jahren ein Naturns-Freund und freute sich besonders auf diesen Austausch. Der erste Vorsitzende der FG 08 Mutterstadt Uwe Tröger und der Abteilungsleiter Fußball des FC Stukenbrock Peter Glissmann richteten Grußworte an die versammelte sportliche Gesellschaft, wie auch die Naturnser Referentin für Sport Astrid Pichler.

Das Turnierprogramm für das Rundspiel um die St. Prokulus Trophäe am Samstag musste aufgrund der Absage des SV Axams abgeändert und so wurde ein Dreierturnier im Modus „jeder gegen jeden“ und ein Finale gespielt. Im ersten Spiel setzte sich der SSV Naturns gegen die FG 08 Mutterstadt mit 3:0 durch, ehe die Pfälzer den FC Stukenbrock, welcher mit der A-Jugend (Junioren) antrat, 2:0 schlug. Im dritten Spiel setzte sich Gastgeber SSV gegen die jungen Westfalen mit 7:0 durch. Das Finale zwischen Naturns und Mutterstadt gestaltete sich ausgeglichen und wurde nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit erst im Elfmeterschießen zu Gunsten der Naturnser (5:4) entschieden.

Vor dem Finale richtete Sport-Landesrätin Martha Stocker einige Grußworte an Sportler und Fans und zur Siegerehrung fanden sich auch der Naturnser Vizebürgermeister Helmut Müller und der Direktor der Raiffeisenkasse Naturns Michael Platzer ein. Sie übergaben gemeinsam mit Astrid Pichler und Hans-Dieter Schneider die Pokale und Preise.

Die Veranstaltung wurde aufgrund des 50jährigen Bestehens der Vereinspartnerschaft zwischen dem FC Stukenbrock und dem SSV Naturns iniziert. Der „Vater“ dieser Beziehung, Theo Peters, gab am Freitagabend Einblick in seine Erinnerungen und wurde an beiden Veranstaltungstagen gebührend gefeiert.

Die FG 08 Mutterstadt hat mit ihrer Delegation voll überzeugt: innerhalb und außerhalb des Fußballfeldes zeigten sie Teamspirit und Durchhaltevermögen. Und eine Einladung für einen Gegenbesuch bei einem internationalen Turnier in Mutterstadt im Jahr 2017 wurde beim SSV auch schon deponiert. Weiteren interessanten Begegnungen scheint somit nichts mehr im Wege zu stehen.

Hier noch einiger Bilder.
Partnerturnier bringt viele neue Kontakte
Heimkehrer Matthias "Nello" Gufler konnte überzeugen
Partnerturnier bringt viele neue Kontakte
Sport-Landesrätin Martha Stocker sprach vor dem Finale vor den Teams
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle