Junioren beenden Meisterschaft auf Rang vier

06.05.2012
Junioren beenden Meisterschaft auf Rang vier
Philipp Peer (Bildmitte) gewinnt einen Zeikampf und spielt den Ball, beobachtet von Ingo Lanthaler (rechts), auf Mathias Kaserer (Nr. 7) weiter
Mit einem immer noch hervorragenden vierten Platz haben die regionalen Junioren am Samstag ihre Meisterschaft beendet. Zum Abschluss gab es ein 0:0 gegen Villazzano und ein „Merci“ für die Mütter, welche abwechselnd jeden Samstag, 30 Mal in dieser Saison, die Trikots der Spieler gewaschen haben.
von Tschiggo

SpG Untervinschgau – US Villazzano 0:0

Die Aufstellung der SpG Untervinschgau: Andreas Nischler, Johannes Lanpacher, Dominic Ladurner (71. Felix Kinsele), Julian Gögele, Philipp Peer, Tobias Müller, Mathias Kaserer, Ingo Lanthaler, Alexander Müller, Thomas Ortler, Ivan Lamprecht (86. Stefan Forcher)
Ersatzbank: Matthias Gufler, Felix Peer, Patrick Reiner, Silvan Sanson, Dominik Schlögl
Trainer: Gustl Grünfelder
Linienrichter: Manuel Manjer
Betreuer: Thomas Lanthaler

Tore: Fehlanzeige

Das Saisonziel fünfter Rang schien anfänglich hoch gesteckt und am Ende sieht man den vierten Platz sogar mit einem weinenden Auge, war man vor zwei Wochen noch an zweiter Stelle. Doch in den letzten Spielen schrumpfte der Kader der Junioren, wegen der prekären Lage der ersten Mannschaft, immer mehr und auf der Zielgeraden ging unseren Jungs auch etwas die Luft aus. Dieser vierte Rang ist aber, nach dem dritten der letzten Saison und dem zweiten vor zwei Jahren, das dritte aufeinanderfolgende Topergebnis in der heuer letztmals in dieser Form ausgetragenen regionalen Juniorenmeisterschaft.

In einer an Höhepunkten armen Partie war die Anfangsphase die beste. Von Anpfiff an suchten die Jungs der SpG Untervinschgau den Führungstreffer und kamen in den ersten zehn Minuten zu mehreren guten Chancen. Thomas Ortler und Dominic Ladurner mit Distanzschüssen, sowie Ingo Lanthaler mit einem Kopfball, welche allesamt äußerst knapp ihr Ziel verfehlten, hatten die besten Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Dann verflachte die Partie und gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste aus Villazzano etwas auf, ohne jedoch gefährlich zu werden.

Auch der zweite Durchgang war arm an Höhepunkten und die Aktionen unserer Mannschaft wurden immer konfuser. Die beste Einschussmöglichkeit hatten die Gäste in der 64. Minute, als sie den Ball nach einem Abwehrfehler nicht im Gehäuse von Andi Nischler unterbringen konnten. So endete diese Partie mit einer alles in allem gerechten Punkteteilung.

Mori Santo Stefano ist an diesem letzten Spieltag noch an der SpG vorbeigezogen und so stehen die Jungs von Trainer Gustl Grünfelder auf dem guten vierten Abschlussrang. Eine Wertung hat das Team aber gewonnen, nämlich den Fairnesspokal. Mit 4,60 Punkten hat man diese Rangliste äußerst souverän, mit mehr als drei Punkten Vorsprung auf Obermais, für sich entschieden. Das entspricht einem Schnitt von 1,03 gelben Karten pro Spiel und rote Karte hat kein SpG-Juniorenspieler in den letzen beiden Saisonen gesehen. Auch für diese Disziplin gibt es viel Lob und Anerkennung.

Da für einige Spieler die Jugendausbildung in der SpG Untervinschgau mit der heurigen Saison zu Ende geht, wünschen wir Ihnen alles Gute für ihre sportliche Zukunft in den diversen Mannschaften und Vereinen!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle