Junge komm bald wieder!

10.05.2011
Junge komm bald wieder!
Unserm Käpt'n zieht keiner die Lederhoen aus
Unser Kapitän Peter Mazoll bestritt am vergangenen Sonntag sein, hoffentlich nur vorläufig, letztes Meisterschaftsspiel für den SSV Naturns. Er hat sich dafür entschieden, mit seiner Freundin in der Nähe von Luzern zusammen zu ziehen und sich in der Schweiz auch beruflich weiter zu entwickeln. Somit steht er dem SSV in der kommenden Oberligasaison nicht mehr zur Verfügung.
Es flossen zwar nicht Tränen, aber etwas feucht waren die Augen unseres langjährigen Kapitäns schon, als er nach dem Spiel gegen Fersina zum Stadionmikrophon griff und sich bei Spielern, Verein und Zuschauern des SSV Naturns für mehr als zehn schöne Jahre in der ersten Mannschaft bedankte. „Vielleicht war es ja nicht mein letztes Spiel für den SSV, im Fußball weiß man nie was kommt!“, ließ der 26jährige doch etwas Hoffnung aufkommen, dass es sich eventuell nur für einen Abschied auf Zeit handeln würde.

Schon als Jugendspieler war Petz, wie er von allen gerufen wird, ein Vorbild: fleißig, diszipliniert und mit großem Einsatz spielte er in allen Jugendmannschaften des SSV Naturns sehr erfolgreich. Er wurde mit der C-Jugend im Jahr 1997 VSS-Landesmeister und auch die Einberufung in diverse Jugendauswahlmannschaften unterstrich das Können des Spielers. Am 1. April 2001 gab er dann als 16järiger unter Trainer Dieter Perathoner sein Debut in der Landesliga. Was folgte war eine Vorzeigekarriere im Amateurfußball, immer seinem Heimatverein SSV Naturns treu. 283 Spiele hat Peter inzwischen für unseren Verein bestritten und dabei 43 Treffer erzielt. Immer dann, wenn er zu einem Elfmeter angetreten ist, war dies auch ein Treffer – phänomenal. 22 Tore erzielte der Mittelfeldregisseur in den letzten beiden Landesligajahren und deren vier in der soeben beendeten Oberligasaison. Mit dem diesjährigen Klassenerhalt hat Petz mit seiner Mannschaft etwas Historisches erreicht: erst das zweite Mal in der Geschichte des SSV Naturns hat ein Team nach einem Aufstieg die Klasse in der Oberliga halten können. Dies war auch ein ganz großes persönliches Ziel von Peter.

Walter Insam übergab dem damals erst 21jährigen im Oktober 2005 die Kapitänsbinde und damit wurde Peter noch mehr zur Identifikationsfigur des SSV Naturns. Er war und ist ein Vorzeigeathlet und verkörpert wie kein anderer, dass man nur durch harte Arbeit, Fleiß, Einsatz und Disziplin im Fußball weiterkommt. In schwierigen Phasen hat er immer noch mehr gegeben und vorgelebt, wie man Krisen meistert. Seine Mannschaftskameraden und alle im Umfeld des SSV können bestätigen, dass Petz auch zu einer absoluten Führungspersönlichkeit auf und außerhalb des Fußballplatzes gereift ist. Seine stets freundliche, nette und hilfsbereite Art hat unserem Verein sehr viel gebracht. Immer loyal zu den gelb-blauen Farben stehend, hat er auch außerhalb des Spielfeldes sehr viel für den SSV getan: ob als Jugendtrainer, Chefredakteur der Vereinszeitschrift „inTeam“, oder als „Macher“ der neuen Homepage, immer war Petz einsatzfreudig und kompetent zu Stelle.

Vor dem Anpfiff des letzten Spiels gegen Fersina wurden Peter von Sektionsleiter Dietmar Hofer und Sportreferent Zeno Christanell Blumen überreicht. „Junge komm bald wieder“, tönte es zu später Stunde aus den Boxen von DJ Scholli und Petz sang kräftig mit. Wenn man dann beim Song „Tornerò“ seine Hand auf dem Herzen und auf dem Wappen des SSV sah, so ist die Hoffnung auf eine Rückkehr unseres Kapitäns doch groß! Es wird schwierig für unseren Verein, den Abgang einer solchen Persönlichkeit verkraften zu können, aber wir werden weiter kämpfen.

Danke Käpt’n für alles, was du für uns getan hast! Und Alles Gute für deine Zukunft!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing