Euphorie im Untervinschgau

17.10.2011
Euphorie im Untervinschgau
Kehrte vor der Saison zu seinem Stammverein Partschins zurück: Michi Huber
Während der SSV Naturns in der Oberliga, für viele überraschend, einen tollen Saisonstart erwischt hat und im Mittelfeld der Tabelle steht, stehen die Partnervereine Partschins und Plaus an der Tabellenspitze ihrer jeweiligen Ligen.
Von Peter Mazoll aus Eschenbach

200 Plauser Anhänger sollen am letzten Samstag den 2-1 Auswärtssieg in Marling bestaunt haben. Glaubt man diesen Zahlen, kann durchaus von einer Euphorie in der kleinsten Gemeinde der SpG Untervinschgau gesprochen werden. Allerdings ist diese Euphorie nach den tollen Auftritten in den letzten Wochen auch durchaus verständlich.
Mit diesem Auswärtssieg untermauerte das Team von Neu Trainer Willy Platzgummer ihre Tabellenführung. Allerdings wurde der Sieg erst in der Nachspielzeit fixiert, als Gregor Gufler einen Elfmeter zum vielumjubelten 2-1 in die Maschen setzte. Vier rote Karten sprechen zudem dafür, dass dieser Sieg hart umkämpft war.

Auch die Leistung von Partschins beim 3-1 Auswärtssieg gegen Laatsch/Taufers war bemerkenswert. Auch wenn zwei der drei Tore aus Eigentoren resultierten, im Obervinschgau muss erst gewonnen werden. Schlussendlich fragt sowieso niemand mehr wie gewonnen wurde. Das wichtigste ist, dass auch Partschins nach 7 gespielten Partien an der Spitze liegt.

Gründe für diese Erfolgswelle der beiden Mannschaften gibt es viele - ein Grund ist aber sicherlich die kontinuierlich erfolgreiche Jugendarbeit der SpG Untervinschgau.

Beim gestrigen 3-1 Erfolg standen bei Partschins bis auf Martin Oberperfler und Manuel Werth nur Spieler auf dem Feld, welche die Jugend der SpG durchlaufen haben. Mit Elias Spechtenhauser, Philipp Ladurner, Michi Huber standen zudem Spieler auf dem Platz, welche im letzten Jahr noch in der Oberliga spielten.

Auch bei Plaus spielen mit Gregor Gufler, René Gorfer und Dominik Platzgummer, um nur einige zu nennen durchwegs Spieler, die die Jugend der SpG durchlaufen haben. Zudem befinden sich mit Tommy Gurschler und Michi Vent zwei Spieler im Kader die ihre Klasse bereits in den höheren Ligen unter Beweis gestellt haben.

Die Junioren von Gusti Grünfelder haben ebenfalls wieder in die Erfolgsspur gefunden. Mit dem 2-0 Sieg beim bisherigen Zweiten aus Tramin, haben die Jungs ihren dritten Sieg in Folge gefeiert.
Die A-Jugend hat sich als Tabellenzweiter souverän für die regionale Phase qualifiziert. Auch die B-Jugend spielt noch um den Einzug in die regionale Phase. Sollte dies gelingen, sind die ersten Ziele der SpG Untervinschgau in dieser Saison erreicht.

Hoffen wir, dass sich der positive Trend fort setzt und die beiden Untervinschger Mannschaften heuer bis zum Schluss um den Aufstieg mitspielen können.
Es wäre sicherlich ein Erfolg der gesamten gemeinsamen Jugendarbeit.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle