Es geht gut los in Moos – 4:1-Sieg

31.08.2014
Es geht gut los in Moos – 4:1-Sieg
Lockeres Auslaufen nach dem Auftaktsieg
Zur Halbzeit war es noch eine schmeichelhafte Führung, doch am Ende stand ein souveräner 4:1-Auswärtserfolg beim vorgezogenen Auftakt der Landesligasaison 2014/15.
von Tschiggo aus Moos

Die Aufstellung des SSV Naturns:
Lorenz Thuile, Gregor Hofer, Martin Metz, Florian Pohl (ab 77. Patrick Fliri), Matthias Peer, Daniel Pföstl, Damian Huber, Elias Tappeiner (ab 64. Philipp Ausserer), Peter Mair. Felix Peer (ab 81. Thomas Nischler), Matthias Bacher

Tore:
0:1 Elias Tappeiner (45.), 0:2 Damian Huber (50.), 1:2 Raimund Brugger (54.), 1:3 Matthias Bacher (72.), 1:4 Matthias Bacher (77.)

Trainer Engl Grünfelder konnte beim Auftaktspiel auf der neuen Sportanlage in Moos bei leichtem Regen aus dem Vollen schöpfen und bot vor Keeper Lorenz Thuile Florian Pohl und Martin Metz als zentrale Verteidiger auf. Gregor Hofer links und Matthias Peer rechts komplettierten die Abwehrkette. Als Doppelsechs fungierten Daniel Pföstl und Damian Huber. In der Offensive spielten Felix Peer auf halbrechts, Peter Mair zentral und Elias Tappeiner auf halblinks, sowie Kapitän Matthias Bacher als Stoßstürmer. Im Fachjargon heißt dieses System 4-2-3-1.

In der ersten Hälfte waren Torszenen Mangelware, beide Teams neutralisierten sich gegenseitig und das Spielgeschehen ging vor allem im Mittelfeld über die Bühne. Moos war die aggressivere Mannschaft und der SSV fand nicht richtig in die Partie.

In der 40. Minute hatten die Gastgeber mit einem Kopfball, der knapp am Kasten von Lorenz Thuile vorbei strich, die erste gute Torchance. Mit dem Pausenpfiff erzielte dann Elias Tappeiner den ersten Treffer der Landesligasaison 2014/15. Peter Mair spielte einen idealen Ball auf den SSV-Angreifer, welcher aus spitzem Winkel abzog und ins lange Kreuzeck traf.

Nach der Pause waren keine fünf Minuten gespielt, ehe sich Damian Huber an der Strafraumgrenze durchsetzte und mit einem Hammerabschluss ins kurze Eck das 2:0 fixierte. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte den Passeirern in der 54. Minute den Anschlusstreffer durch Raimund Brugger.

Dann wurde der SSV immer stärker und drückte auf die Entscheidung. Peter Mair tankte sich in der 72. Minute auf der rechten Seite durch brachte eine butterweiche Flanke zur Mitte, wo Matti Bacher per Kopf das 1:3 erzielte. Nur fünf Minuten später glänzte erneut „Magic Pit“ als Vorbereiter und spielte im Strafraum ideal auf den neuen SSV-Kapitän Matthias Bacher, welcher überlegt einschob. Die Partie war gelaufen.

Somit darf der SSV Naturns als erster Spitzenreiter der neuen Landesligasaison grüßen. Die Ligakonkurrenz spielt heute ab 16:00 Uhr.

Am Mittwoch gastiert ab 20:00 Uhr der AFC Eppan zum Italienpokalspiel in Naturns und am kommenden Sonntag steht das erste Heimspiel gegen den ASV Stegen auf dem Programm.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle