Dalla Banchina: Diese Jungs sind klasse!

07.06.2011
Dalla Banchina: Diese Jungs sind klasse!
Noch ein letztes Mal spitze ich meinen Bleistift um ein Resümee der abgelaufenen Oberligasaison auf meine ganz besondere Art zu geben, obwohl ich nach dem Erscheinen der letzten Ausgabe von „inTeam“ sicher war, nicht mehr meine kritischen Kommentare in dieser Form anbringen zu wollen. Das Titelbild besagt aber eh schon, dass ich heute positiv schreibe und einfach noch einiges rüberbringen möchte.
Ich war mindestens so überrascht und schockiert wie einige Leser der „inTeam“ vom 30. Jänner, als ich deren Reaktionen nach dem Mori-Spiel und in der Woche darauf erlebt habe. Ich hätte mir nie gedacht, dass meine Kritik solche Wogen schlagen könnte, dass sich Spieler und Vorstandsmitglieder erzürnt, beleidigt und verletzt fühlen und sogar mit Rücktritt drohen. Am meisten hat mich damals traurig gemacht, dass die ganze Arbeit des Redaktionsteams in ein schiefes Licht geraten ist, wobei dieses mit dem Magazin eine professionelle und große Bereicherung für unseren Verein war. Dass ich dann auch noch zwei Spieler und gute Freunde, welche als Redakteure gearbeitet haben, in die Bredouille gebracht habe, hat mir noch mehr leidgetan!

Aber das ist nun Schnee von gestern und vielleicht war rückblickend doch nicht alles falsch, was ich damals geschrieben habe und wie ich unsere Jungs nach der Hinrunde bewertet habe. Und vielleicht hat meine Kritik ja einen klitzekleinen Beitrag dazu geleistet, dass wir diese fulminante Rückrunde gespielt haben!

Wer hat nach den zwei herben Niederlagen gegen Mori (0:4) und Albiano (0:6) noch einen Pfifferling auf unsere Mannschaft gewettet? Auch der Trainerwechsel von Paul Pircher zu Engl Grünfelder in der Woche darauf erschien zu spät. Und als im Heimspiel gegen Ahrntal Florian Niederkofler nach vier Minuten die Gäste per Elfmeter mit 1:0 in Führung brachte, waren wir praktisch schon abgestiegen. Doch Totgesagte leben länger! Unsere Mannschaft drehte dieses Spiel auf beeindruckende Art und Weise und startete eine Serie von 13 Punkten in fünf Spielen. Damit war der Grundstein für den Klassenerhalt gelegt und man brachte die Schäfchen am vorletzten Spieltag ins Trockene.

Die jüngste Naturnser Mannschaft aller Zeiten hat etwas Historisches geschafft: in 50 Jahren, in denen der SSV nun Meisterschaften bestreitet ist es zuvor erst einem Team gelungen, nach einem Aufstieg in der Oberliga zu bleiben (Saison 1997/98). Um das mit diesen Schwierigkeiten - diese Jungs sind klasse!

Natürlich hatten wir mit Christian Platzer und Peter Mair zwei Topstürmer und mit Jakob Moriggl einen wichtigen Mann im Mittelfeld, natürlich haben Patrick Fliri und Peter Mazoll schon einige Saisonen auf dem Buckel, aber seit Engl Grünfelder die Aufstellung machte, spielten meist sechs Spieler in der Startelf, welche zwanzig Lenze und jünger sind – mehr als bemerkenswert! Und vor allen Dingen diese Jungen haben unter Engl eine gewaltige Leistungssteigerung gezeigt und damit wesentlichen Anteil am Klassenerhalt.

Der Sportplatz von Naturns war in dieser Saison nicht nur der meist besuchteste Amateurschauplatz unserer Region, sondern auch der attraktivste. Nirgends in der Oberliga sind so viele Tore gefallen; 56 Mal zappelte der Ball in den 15 Heimspielen im Netz, wobei 30 Mal die Marseillaise bei SSV-Toren erklang. Herzerfrischenden Offensivfußball boten unsere Jungs und am Ende dann erfolgreichen noch dazu. In der Heimtabelle führte der SSV bis zum Eppan-Spiel sogar die Rangliste an. Es ist einfach schön, was unsere junge Mannschaft, mit meist bei uns ausgebildeten Spielern, geleistet hat.

Danke Uli, Andi, Heyfler, Armin, Dave, Steff, Hoffer, Kreizer, Eli, Döner, Ramme, Domme, Petz, Jack, Lipsi, Dani, Mugs, Humi, Nello, BalotEli, Platz, Pit, Michi, Manu, Hons, Schorsch, Schnops, Damian!

Danke Engl, der Retter!

Danke Baffo und Sepp!

Danke Didi, Butti, Herbert, Luis, Petra und Edi!

Wie es im Fußball eben so ist, werden nicht mehr alle in der nächsten Saison in Diensten des SSV stehen. Ich wünsche auf jeden Fall allen von Herzen Alles Gute für ihre Zukunft, wo immer es sie auch hinziehen wird!

Mit dankenden Grüßen
Eure Stimme im Stadion
Tschiggo
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
1:4 FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
5:4 Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 23 47
2 Lavis 23 46
3 Obermais 23 43
4 Rotaliana 23 43
5 Tramin 23 37
6 Brixen 23 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 23 36
9 Vipo Trento 23 33
10 Arco 1895 23 29
11 Comano Terme 23 28
12 St. Pauls 23 27
13 Anaune Val di Non 23 27
14 Calciochiese 23 20
15 SSV Naturns 23 11
16 Eppan 23 8
 Gesamttabelle