3:1-Niederlage gegen Obermais

20.11.2017
3:1-Niederlage gegen Obermais
Die beiden Captains vor dem Anpfiff
Auch diesmal gab es im Spiel gegen den FCO nichts zu holen für unsere Jungs.
Trotz starker Vorstellung und verdienten Heimsieg am Sonntag zuvor gegen St. Pauls, konnte man aus der gewonnen Motivation keinen Nutzen ziehen. Das Spiel war keine Augenweide für die Zuschauer: Chancen waren Mangelware und im Mittelfeld häuften sich Abspielfehler auf beiden Seiten.

Aufstellung: Soffiatti, Gufler, Schwienbacher (46. Pirhofer A.), Nicoletti, Peer M., Peer F., Lanpacher, Aiello (85. Kuppelwieser), Gander, Nischler, Tappeiner A. (62. Stark).
Nicht eingewechselt: Albrecht, Pirhofer S., Schöpf, Schuler.
Tore: Pamer (20., 93.), Malleier (28.), bzw. Stark (66.) Gelbe Karten (für Naturns): Nicoletti, Lanpacher, Aiello, Gander, Stark.

Spielverlauf: Der SSV musste auf den gesperrten Hofer Gregor verzichten. In der Startformation bildeten Aiello Mike und Peer Motte den zentralen Abwehrblock. Im defensiven Mittelfeld agierten Nicoletti Andi und Schwienbacher Marian. Bis zum Treffer in der 20. Minute war das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften taten sich schwer nennenswerte Gelegenheiten heraus zu spielen. Und somit fiel der erste Treffer eher überraschend: Pamer Theo zirkelte einen Freistoß von rechts ins lange Kreuzeck, wobei der Wind den Ball bildlich dorthin beflügelte. Acht Minuten später erhöhte Obermais auf 2-0: Klotzner schlug einen Freistoß auf der Höhe der Mittellinie lang nach vorne zu Pamer, dieser flankte in die Mitte wo Malleier kaltschnäuzig einnetzte. In der 35. Spielminute wurde der SSV gefährlich: Lenny Lanpacher spielte Schwienbacher Marian an, der mit einem präzisen Schuss aus dem Sechzehner leider am Pfosten scheiterte.
Fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Malleier mit einem gefühlvollen Heber knapp über das Tor hinaus zielte. Danach war es, aus Naturnser Sicht, erster Nicoletti Andi (53.) und danach Nischler Fuu (54.), die den gegnerischen Tormann prüften: beide Male fiel der Schuss zu schwach und zentral aus. In der 66. Minute gelang dem SSV der Anschlusstreffer: Aiello’s Flanke von links ließ Wieser nach vorne abprallen; Stark Oli bedankte sich und versenkte das Leder sicher. Neuer Spielstand: 2-1. Nur eine Minute später hatte Gander den Ausgleichstreffer auf dem Fuß: sein satter Schuss im Strafraum konnte Wieser diesmal mit einem Reflex abwehren. Unsere Jungs spielten gezielt nach vorne, bekamen aber von der gegnerischen Defensive nur wenig Platz zum kombinieren. Obermais lauerte hingegen auf Kontermöglichkeiten. In der 71. Spielminute zog Lanpacher Lenny aus dem Sechzehnmeterraum ab: mit einigen Schwierigkeiten konnte Wieser erst im nachfassen den Ball festhalten. Nur drei Minuten später waren die Gastgeber mit Pamer gefährlich, der über den eingewechselten Ungureanu in Szene gesetzt wurde. In der 93. Minute machte Obermais den Sack zu: Pamer schloss einen Konter mit einem präzisen Schuss ins lange Eck zum 3-1 ab. Eine Minute später bekam der SSV einen Foulelfmeter zugesprochen: Lenny Lanpacher konnte aus dem Penalty keinen Profit ziehen; es blieb beim 3-1.

Am kommenden Sonntag, den 26. November spielen wir um 14.30 Uhr gegen den Verein Calciochiese. Die Mannschaft aus Storo rangiert mit 27 Punkten auf den vierten Tabellenrang.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle