3:0-Niederlage in Tramin

06.11.2017
3:0-Niederlage in Tramin
Fabian Nischler kann Alessio Piz nicht bezwingen (Foto @Diieter Runggaldier)
Leider konnte der SSV nach dem Sieg gegen den Bozner FC nicht ein zweites Resultat nachlegen, dass in dieser Phase der Meisterschaft so wichtig gewesen wäre. In Tramin musste man sich vor allen Dingen Max Dal Piaz, der alle drei Tore erzielte, geschlagen geben.
Die Aufstellung des SSV Naturns: Alex Soffiatti, Felix Peer, Gregor Hofer (ab 62. Matthias Gufler), Andreas Nicoletti (ab 68. Patrick Kuppelwieser), Matthias Peer, Andreas Pirhofer, Stephan Lanpacher, Michael Aiello (ab 67. Marian Schwienbacher), Martin Gander (ab 45. Roman Leiter), Fabian Nischler (ab 60. Martin Blaas)

Tore:
1:0, 2:0, 3:0 Massimiliano Dal Piaz (22., 47. und 59.)
Rote Karte: Alex Soffiatti (45., Notbremse)

Die gesamte Partie wurde unter strömenden Regen ausgetragen, wobei in der zweiten Hälfte der Platz sehr schwer bespielbar war. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Bereits in der fünften Minute setzte Dal Piaz einen Freistoß an den Pfosten, dann konnte Gregor Hofer klären.

Danach spielte der SSV besser und erzielte in der 14. Minute auch einen Treffer nach einer Freistoßflanke von der linken Seite. Martin Gander drückte das Leder über die Linie, Schiedsrichter Tonini schien den Treffer zunächst anzuerkennen um ihn dann zu annullieren, wobei SSV-Spieler und –Fans bereits jubelten. Der Grund war nicht ersichtlich.

Einen weiteren Freistoß von Dal Piaz in der 21. Minute fischte Alex Soffiatti aus dem Kreuzeck. Nur eine Minute später gingen die Hausherren in Führung: eine flache Hereingabe von links konnte die SSV-Abwehr nicht klären und so kam der Ball über Conci zu Dal Piaz, der aus kurzer Distanz eindrückte.

Danach nahmen die Gelb-blauen das Heft in die Hand und Fabian Nischler kam zu zwei guten Ausgleichsmöglichkeiten. In der 29. Minute drehte er sich geschickt im Strafraum um die eigene Achse und zog aus zehn Metern flach ab, Torhüter Piz konnte zur Ecke klären. In der 38. Minute lief Fuu alleine auf Torhüter Piz zu, legte sich die Kugel dabei etwas zu weit vor, sodass der Keeper in höchster Not klären konnte.

In der 42. Minute wehrte dann auf der Gegenseite Soffiatti einen Schuss von Martin Pichler mit dem Fuß ab. Kurz vor dem Pausenpfiff dann die spielvorentscheidende Szene: Soffiatti foulte kurz vor den Strafraumgrenze den durchgebrochenen Pichler und sah Rot für diese Notbremse. Roman Leiter, der den verletzten Dominik Albrecht als Ersatztorhüter vertrat, wurde für Martin Gander eingewechselt und hütete bis Spielende den SSV-Kasten.

Gleich nach der Pause blieb ein von hinten herausgespielter Ball in einer Pfütze hängen, Pichler schnappte sich das Leder und legte ideal für Dal Piaz ab, der keine Mühe hatte, den zweiten Treffer zu erzielen. In der 53. Minute klärte ein Verteidiger einen Abschluss des über links durchgebrochenen Stephan Lanpacher.

In der 59. Minute machte dann Tramin definitiv den Sack zu: Dal Piaz erzielte mit einem sehenswerten Hammer aus 22 Metern ins Kreuzeck seinen dritten Treffer. Danach verflachte die Partie und es gab nur mehr eine gute Chance für Tramin – Roman Leiter rettete den Abschluss des durchgebrochenen Alex Pfitscher mit einem Reflex.

In der Nachspielzeit wurde dann noch der eingewechselte Martin Blaas im Traminer Strafraum von den Beinen geholt. Der Gefoulte schoss den Elfmeter selbst, Piz konnte jedoch abwehren. Dann war Schluss.

Mit dieser Niederlage bleibt der SSV mit 8 Punkte an vorletzter Position der Tabelle und die Aufgaben der kommenden Wochen werden nicht einfacher. Am nächsten Sonntag gastiert das Überraschungsteam der diesjährigen Saison, der AFC St. Pauls, um 14:30 Uhr in Naturns.
3:0-Niederlage in Tramin
Roman "Lietsch" Leiter kommt für Martin "Tini" Gander auf den Platz (Foto @Diieter Runggaldier)
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2018 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing