2. Tabellenplatz gefestigt und abgesichert!

15.01.2013
2. Tabellenplatz gefestigt und abgesichert!
Marco Boriero erzielte das erlösende 2:1 für die Cannibals
Hartumkämpfter 3:1 Heimsieg gegen Tabellenvorletzten HC Pinè

Der SSV Naturns Blue Cannibals besiegte am vergangenen Freitag Abend vor heimischer Kulisse (über 60 Zuschauer-einfach nur TOLL) den HC Pinè aus Trient mit 3:1 Toren. Für unsere Kufencracks konnte sich Oliver „Teacher“ Defatsch als Doppeltorschütze und Marco Boriero in die Torschützenliste eintragen.

Abhaken, 3 Punkte mitnehmen und hart weiterarbeiten – so kann das Spiel in wenigen Worten zusammengefasst werden. Die Weihnachtszeit und die sommerlichen Temperaturen (es kam zu Trainingsausfällen) schienen unsere Mannschaft ein wenig zu bremsen.

Unsere Mannschaft startete gut in die Partie und als Mittelstürmer Oliver Defatsch aus kurzer Distanz zum 1:0 eindrücken konnte, war die Naturnser Eishockeywelt noch in Ordnung. Alles deutete auf einen ruhigen, emotionslosen Abend hin.
Der SSV Naturns erspielte sich im ersten Spielabschnitt tolle Chancen, doch mehr eigenes Unvermögen als der gegnerische Schlussmann waren schuld, dass die Führung nicht ausgebaut wurde. Unser Gegner aus Trient war bei schnell ausgetragenen Kontern stets gefährlich.
Das Startdrittel endete dennoch mit dieser knappen 1:0 Führung für die Cannibals.

Der Mittelabschnitt war, wie so oft in dieser Saison, schlicht und einfach zum Vergessen. Unsere Mannschaft verschlief das 2. Drittel komplett und musste verdientermaßen den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Abwehrterrier Harald Huber verlor einen Zweikampf in der Ecke, der gegnerische Stürmer spazierte in die Mitte und konnte Michael „Magic“ Egger, der eine gute Leistung bot, aus kurzer Distanz bezwingen. Auch dieses Gegentor konnte unsere Mannen nicht wachrütteln; die erwartete Reaktion blieb leider aus und es ging mit einem 1:1 Spielstand ins 3. Drittel.

Im 3. Drittel fingen sich unsere Cracks wieder und spielten munter nach vorne. Der HC Pinè verteidigte geschickt und war bei Gegenstößen immer wieder gefährlich. Paradebeispiel für diesen verkorksten Abend war Trainersohn Allneider Simon, der gleich mehrmals im Alleingang am gegnerischen Torwart scheiterte.
Es dauerte bis 5 Minuten vor Schluss und symptomatisch für diese Partie, beging ein gegnerischer Verteidiger einen Fehler in der eigenen Zone, wo Marco Boriero den Puck toll zurückkämpfte und den gegnerischen Torwart mit einem satten Schuss zwischen die Beine bezwingen konnte. Dieser Treffer war zugleich der Game-Winner der Partie.
Zwei Minuten später war Oliver Defatsch zum zweiten Mal an diesem Abend zur Stelle und machte mit dem Treffer zum 3:1 endgültig den Sack zu.

Die Erleichterung im Lager der Naturnser war groß – Der zweite Tabellenplatz ist somit einen Spieltag vor Schluss der Regular-Season unter Dach und Fach. Unsere Mannen müssen auf einen Ausrutscher des HC Prad hoffen, um als Tabellenführer in die Play-Offs zu gehen.
Bereits am kommenden Freitag, 18.01.2013 kommt es um 20:30 Uhr am Naturnser Sportplatz gegen den HC Power Bulldogs Leifers zum letzten Spieltag vor den alles entscheidenden zwei Final-Monaten, den PLAY-OFF’S
Die Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung und freut sich bereits jetzt auf das Spiel – die Cannibals wollen dem Engl „Angelo“ Grünfelder seinen Geburtstag mit einem Heimsieg versüßen um nach dem Match mit ihm gemeinsam zu feiern !!
Let`s go Cannibals – Einer für Alle und Alle für Einen !!

2. Tabellenplatz gefestigt und abgesichert!
Gekonnt schlänzt Olli Defatsch den Puck ins Netz
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Mittwoch, 20.03.2019 - 20:00 Uhr St. Martin Moos i.P. : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
-:- FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
-:- Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 22 45
2 Dro 22 44
3 Rotaliana 22 42
4 Obermais 22 40
5 Brixen 22 37
6 Lana 22 36
7 Tramin 22 34
8 St. Martin Moos i.P. 22 33
9 Vipo Trento 22 32
10 Arco 1895 22 29
11 Comano Terme 22 28
12 St. Pauls 22 27
13 Anaune Val di Non 22 26
14 Calciochiese 22 17
15 SSV Naturns 22 11
16 Eppan 22 5
 Gesamttabelle