1:0-Sieg gegen Anaune Val di Non

26.02.2018
1:0-Sieg gegen Anaune Val di Non
Einen wichtigen Auswärtssieg feierten unsere Jungs am Samstag
Der SSV Naturns konnte das Auswärtsspiel in Lavis gegen Anaune Val di Non verdient gewinnen. Torschütze war Nicoletti Andi in der 18. Spielminute der ersten Halbzeit. Wichtige drei Punkte für unser Team im Kampf gegen den Abstieg. Somit konnte man Ahrntal auf Distanz halten, Benacense überholen und mit Obermais gleichziehen.
Aufstellung: Soffiatti, Gufler, Hofer, Kuppelwieser, Peer M., Pirhofer A., Lanpacher, Aiello (ab 74. Nischler T.), Gander, Stark (ab 86. Pirhofer S.), Nicoletti.
Nicht eingewechselt: Albrecht, Kahlert, Gerstgrasser, Tappeiner.
Tor: 18. Nicoletti
Gelbe Karte (für Naturns): Hofer.

Spielverlauf: Coach Gusti Grünfelder musste auf Nischler Fuu (grippaler Infekt), Wielander Dani, Schwienbacher Marian und Kapitän Peer Mux (alle drei verletzt) verzichten. Im zentralen Mittelfeld kehrte Aiello Mike nach seiner Gelb-Sperre zurück. Die Startaufstellung blieb ansonsten unverändert. Das gesamte Spielgeschehen wurde von starken und eisigen Windböen negativ geprägt. Beide Mannschaften taten sich schwer den richtigen Rhythmus zu finden und konnten somit kaum nennenswerte Torchancen erarbeiten.
In der zweiten Spielminute sorgte ein Schuss von Nicoletti Andi, den der gegnerischen Torwart mit Mühe ins aus boxte, für Aufsehen. Die Aktion wurde geschickt von Lanpacher Lenny eingeleitet, der Jimmy Hofer über links in Szene setzte. In der 18. Minute fiel der einzige Treffer der Partie: nach einem Eckball von Anaune konnte unsere Abwehr die Sphere aus dem Strafraum klären; der Ball kam zu Aiello, der sofort über links Gander bediente, dieser spielte in die Mitte zum mitgelaufenen Gufler Nello; schließlich wurde auf der rechten Seite Nicoletti Andi angespielt, der alleine vor Depetris nicht zögerte und mit einem strammen flachen Schuss ins lange Eck zum 1:0 einnetzte. Eine herrliche und lobenswerte Aktion von unseren Jungs!
Fünfzehn Minute später zeigte Anaune ein erstes Lebenszeichen: Borghesi ließ im Mittelfeld zwei Spieler alt aussehen und bediente auf der rechten Außenbahn Bentivoglio, dieser zögerte kurz und spielte schließlich zurück zu Borghesi. Anaune’s Mittelfeldstratege ließ von 25 Metern einen Hammerschuss ab, den Soffiatti Alex zum Corner lenken konnte. In der 38. Minute schwächte sich die Heimmannschaft selbst: Abwehrchef Faes, der von Anfang an sehr nervös und aggressiv wirkte, musste mit einer direkten roten Karte zwecks Tätlichkeit (gewollter Kopfstoß an unsere Nummer 7) vorzeitig vom Spielfeld.

In der zweiten Halbzeit verwalteten unsere Jungs das Ergebnis zuerst geschickt indem sie tapfer nach vorne spielten. Nach einer soliden Anfangsphase unserer Mannschaft schaffte es Anaune zu zehnt trotzdem wieder ins Spiel zu kommen und die Spannung aufrecht zu erhalten. Nennenswerte Torgelegenheiten gab es erst ab der 80. Spielminute wieder. Zuerst war es Kuppelwieser Patti, der den Ball nach einem Freistoß von Nicoletti Andi über rechts in Richtung Tor lenkte. Sein Kopfball fiel jedoch zu zentral aus. Kurz danach drosch Gander Tini das Leder an die linke Außenlatte (81.). Anaune meldete sich hingegen in der 85. Minute mit Biscaro. Sein Schuss vom Sechzehner ging ganz knapp übers Tor. Kurz zuvor musste (nach Faes) auch Fanti vorzeitig unter die Dusche: er konnte Gufler Nello nur noch mit einem Foul stoppen und bekam vom Unparteiischen Schmid Marco aus der Sektion von Rovereto zurecht die gelb-rote Karte. Nach vier Minuten Nachspielzeit war Schluss.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 04. März um 15.00 Uhr gegen USD Lavis statt. Die Mannschaft aus dem Trentino rangiert in der Tabelle mit 34 Punkten an vierter Stelle, verlor jedoch das letzte Meisterschaftsspiel gegen den SSV Brixen mit 1:0.
1:0-Sieg gegen Anaune Val di Non
1:0-Sieg gegen Anaune Val di Non
1:0-Sieg gegen Anaune Val di Non
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2018 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing