Sensationell: 4:1 Sieg in Tramin

07.09.2015
Sensationell: 4:1 Sieg in Tramin
Die Traminer konnten dem SSV gestern nur durch versteckte Fouls zu Leibe rücken, vor allen Dingen Elis Kaptina gegen Marian Schwienbacher
„Was für ein Hammerprogramm zum Auftakt“ war der Tenor nach der Kalenderpräsentation am 18. August. Und nun, nach zwei Spielen gegen Spitzenteams der letztjährigen Meisterschaft und ebenso vielen Siegen, führt der SSV Naturns die Oberligatabelle an. Man kann den Start in das neue Oberligaabenteuer jetzt schon als gelungen bezeichnen.
von Tschiggo aus Tramin

Die Aufstellung des SSV Naturns: Lorenz Thuile, Felix Peer, Gregor Hofer, Marian Schwienbacher (ab 75. Philipp Tribus), Andreas Pirhofer, Matthias Peer, Matthias Prünster (ab 66. Fabian Nischler), Michael Aiello, Matthias Bacher, Peter Mair, Stephan Lanpacher (ab 83. Raffael Tribus)

Tore: 0:1 Matthias Prünster (21.), 0:2 Matthias Bacher (28.), 0:3 Peter Mair (44.), 0:4 Matthias Bacher (91.), 1:4 Mathys Goller (94.)

Eines vorweg: die 3:0-Pausenführung des SSV zeigte einmal mehr, wie Fußball sein kann: die Traminer hatten in einer rassigen ersten Hälfte mindestens gleich viele Tormöglichkeiten wie der SSV, konnte diese aber nicht nutzten, der SSV schlug hingegen drei Mal eiskalt zu. Die Leistung der gesamten Naturnser Mannschaften ist jedoch sehr hoch einzustufen, von Keeper Thuile bis zu Stürmer Bacher eine tadellose Darbietung.

Bereits in der vierten Minute landete eine verunglückte Traminer Flanke am Naturnser Torbalken. In der 7. Minute brach Mathys Goller links durch und schloss aus spitzem Winkel ab; Lorenz Thuile konnte mit Mühe retten. In der 10. Minute tauchte dann Ex-FC Südtirol-Stürmer Daniel Pfitscher vor dem SSV-Keeper auf, dieser rettete das 0:0.

Nachdem der sichtlich überforderte Linienrichter mehrmals die SSV-Stürmer in nicht existierender Abseitsposition sah, brach dann unser Käpt’n Matthias Bacher in der 21. Minute auf links durch und spielte ideal in den Rücken der Abwehr auf Matthias Prünster. Dieser schloss überlegt ins lange Eck zur SSV-Führung ab.

Nur sieben Minuten später konnte der Traminer Schlussmann Christoph Dezini eine Flanke nicht festhalten; Matthi Bacher war zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz den zweiten Treffer für die Gelb-blauen.

Die sichtlich nervös werdenden Gastgeber wussten sich in dieser Phase teilweise nur mehr mit versteckten Fouls und Provokationen zu helfen. So verpasste in der 29. Minute Elis Kaptina gleich zwei Mal Marian Schwienbacher im Rücken der Schiedsrichterin Silvia Gasperotti einen Schlag an den Kopf.

Dann gaben die Unterlandler wieder spielerisch Gas. In er 35. Minute parierte Thuile einen abgefälschten Lotti-Schuss. Nur zwei Minuten später machte „Lenz“ eine Riesenchance von Pfitscher mit einer Glanztat zunichte. Und in der 42. Minute ging ein Goller-Schuss aus kurzer Distanz drüber.

Die Grünfelder-Jungs machten es da besser und schlugen noch vor der Pause ein drittes Mal zu: der nie zu haltende SSV-Kapitän Matthias Bacher entwischte ein Mal mehr auf der linken Seite der Traminer Verteidigung, passte zur Mitte, wo Stephan Lanpacher für Peter Mair durchließ und „Magic Pit“ trocken zum 0:3 einschoss. Damit ging es in die Kabine.

Im zweiten Durchgang verwaltete der SSV dann geschickt das Ergebnis und ließ kaum Chancen der Traminer zu. Bei diesen schwanden bei sommerlichen Temperaturen sichtlich die Kräfte.

Einzig Daniel Pfitscher hatte in der 65. Minute eine gute Tormöglichkeit, verfehlte das Ziel aus kurzer Distanz jedoch knapp. Mathys Goller schloss in der 90. Minute zu schwach ab.

In der Nachspielzeit dann noch ein mustergültig vorgetragener SSV-Konter: Peter Mair und Raffael Tribus schickten Gregor Hofer über links auf die Reise, dieser bediente mit einem tollen Pass Matthias Bacher, der seinen Doppelpack (neben zwei Torvorlagen) schnürte.

Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte dann Mathys Goller noch den Traminer Ehrentreffer. Dann war Schluss und die Naturnser Spieler und die vielen mitgereisten Fans konnten jubeln.

So kann es weiter gehen! Am besten schon beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Mitaufsteiger Rotaliana (Anpfiff um 15:30 Uhr).
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 11.11.2018 - 14:30 Uhr SSV Naturns : Arco 1895
1:5
Junioren Spg - Sa, 17.11.2018 - 17:00 Uhr
3:0 SSV Naturns SpG : Voran Leifers
A-Jugend Spg - So, 11.11.2018 - 11:15 Uhr
2:1 Bozner FC : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 11.11.2018 - 10:30 Uhr
0:5 SSV Naturns SpG : Lana
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 12 27
2 Lavis 12 26
3 Rotaliana 12 24
4 Brixen 12 20
5 St. Pauls 12 20
6 Arco 1895 12 19
7 Obermais 12 19
8 St. Martin Moos i.P. 12 19
9 Tramin 12 17
10 Lana 12 17
11 Vipo Trento 12 16
12 Comano Terme 12 14
13 Calciochiese 12 9
14 Anaune Val di Non 12 8
15 SSV Naturns 12 7
16 Eppan 12 1
 Gesamttabelle