Schmerzliche Niederlage der SSV unterliegt mit 2:4!

13.03.2016
Schmerzliche Niederlage der SSV unterliegt mit 2:4!
Der junge Martin Blaas hatte auch gegen Eppan einen guten Tag und konnte seine Saisontore Nummer 6+7 erzielen.
Der SSV Naturns verliert das Heimspiel gegen den AFC Eppan mit 2:4. Bei den Gästetoren hat der SSV leider kräftig mitgeholfen und daher gingen die Gäste schlussendlich verdient als Sieger vom Platz, obwohl für die Hausherren lange Zeit mehr drinnen gewesen wäre.
Die Aufstellung des SSV Naturns: Felix Piazzo, Andreas Pirhofer, Gregor Hofer (ab 73. Thomas Nischler), Marian Schwienbacher, Philipp Tribus (ab 13. Dominik Schlögl), Matthias Peer, Matthias Prünster, Stephan Lanpacher, Matthias Bacher, Peter Mair (ab 61. Fabian Nischler), Martin Blaas;

Tore: 0:1 Michael Osti (19.), 1:1 Martin Blaas (35.), 1:2 Christian Avancini (61.), Michael Osti (75.), Martin Blaas (77.), Michael Osti (88.);

Gelb-rot: Matthias Prünster (61.)

Naturns erwischte die bessere Anfangsviertelstunde und machte von Beginn an Druck nach vorne, doch die Gäste standen sicher und versuchten immer wieder durch schnelles Umschalten gefährlich zu werden. Nach nur knapp 13 Minuten verletzte sich Philipp Tribus am Oberschenkel und konnte nicht mehr weitermachen, für ihn kam Dominik Schlögl ins Spiel. Die ersatzgeschwächte Defensive des SSV wirkte in der Folge ziemlich anfällig und fand nicht zu der nötigen Stabilität und Sicherheit. In der 19. Spielminute bringt Piazzo einen Rückpass von Pirhofer nicht weg und der Ball landet genau vor den Füßen von Osti, der sich den Ball zurechtlegt und an Piazzo vorbei einschieben kann.

Nach der überraschenden Führung für die Gäste wirkt der SSV wie gelähmt und schaut regelrecht dabei zu, wie Eppan noch ein Tor drauflegen will. Filippin spaziert auf der Außenlinie entlang mit dem Ball am Fuß Richtung Naturnser Strafraum und zieht ungestört ab, seinen Schuss kann Matthias Peer von der Linie retten.

Im Anschluss fingen sich die Hausherren wieder und kamen mit der ersten Torchance zum Ausgleich. Peter Mair spielt einen langen Ball auf Martin Blaas, der die Kugel geschickt annimmt. Erst umkreist er Parise im Strafraum und schießt den Ball dann, aus nächster Nähe, über den am Boden liegenden Iardino in den Kasten (35. Spielminute). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Naturns noch eine Chance nach einem Eckball. Bacher spielt die Ecke kurz auf Mair, der nach innen flankt, wo Pirhofer den Kopf hinhält, doch Iardino hält den Ball sicher.

Nach Wiederanpfiff drücken die Gäste auf den Führungstreffer und die Defensive der Naturnser fing immer mehr an zu schwanken. In der 49. Minute bringt Naturns den Ball hinten nicht weg, Osti kann aus 5 Metern abschließen, doch der Ball geht haarscharf am Naturnser Kasten vorbei. Auf der Gegenseite schickt Mair, Blaas auf die Reise, Iardino kommt raus doch kann den Ball nur noch abklatschen lassen. Der Mair Nachschuss wird vom Verteidiger geblockt.

Nun sahen die Fans am Naturnser Sportplatz ein wirklich spannendes Spiel, das vor allem den heimischen Fans viele Nerven kostete. Lekiqi kann in der 57. Spielminute den Ball im Strafraum annehmen und zieht ab, sein Schuss prallt von der Querlatte zurück ins Feld und kann mit Müh und Not geklärt werden. Anschließend schwächt sich der SSV selbst, Prünster sieht innerhalb von 5 Minuten erst die gelbe und dann die gelb-rote Karte. Den fälligen Freistoß in der 61. Minute aus ca. 18 Metern verwandelt Christian Avancini zur 1:2 Führung. Die Naturnser Mauer stand ungünstig, was Avancini ausnutzte und den Ball ins rechte untere Eck platzierte.  

Elfmeter für Eppan! Nach knapp 75 Minuten pfeift der Unparteiische einen Strafstoß gegen die Hausherren, nachdem Stephan Lanpacher den Ball an der Strafraumgrenze eigentlich klären konnte, dabei aber gefoult haben soll. Den Strafstoß verwandelt Osti trocken mit einen Flachschuss in die rechte untere Ecke, keine Chance für Piazzo. Postwendend, in der 77. Minute, erzielte Martin Blaas den erneuten Anschlusstreffer für den SSV, sein persönliches 7. Saisontor. Lanpacher kann einen langen Ball von Schlögl erfolgreich verlängern, Blaas schaltet am Schnellsten und kann am langen Pfosten den Fuß hinhalten und einnetzen.

Kurz vor Schluss warf Naturns nochmal alles nach vorne und dadurch ergaben sich Räume für die Eppaner um nach vorne zu spielen. Erst bricht Osti in der 87. Minute durch, doch Piazzo siegt im 1-gegen-1 und klärt mit dem Fuß. Keine Minute später kommt ein weiterer langer Ball Richtung Naturnser Strafraum. Piazzo kommt raus, doch erwischt die Kugel nicht richtig und der Ball landet bei Schlögl Dominik. Schlögl verliert 25 Meter vor dem Tor den Zweikampf mit Osti und dieser zieht sofort ab. Piazzo schafft es nicht rechtzeitig ins Tor zurück und so schlägt der Ball zum 2:4 Endstand ein.  

Bereits am kommenden Sonntag, den 20.03.2016,  geht es weiter mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenführer Virtus Bozen (Anpfiff um 15 Uhr)!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 18.11.2018 - 14:30 Uhr Calciochiese : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 17.11.2018 - 17:00 Uhr
3:0 SSV Naturns SpG : Voran Leifers
A-Jugend Spg - So, 18.11.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Lana
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 12 27
2 Lavis 12 26
3 Rotaliana 12 24
4 Brixen 12 20
5 St. Pauls 12 20
6 Arco 1895 12 19
7 Obermais 12 19
8 St. Martin Moos i.P. 12 19
9 Tramin 12 17
10 Lana 12 17
11 Vipo Trento 12 16
12 Comano Terme 12 14
13 Calciochiese 12 9
14 Anaune Val di Non 12 8
15 SSV Naturns 12 7
16 Eppan 12 1
 Gesamttabelle