Schlechte 1. Halbzeit: 3:1-Abfuhr im Ahrntal

24.04.2017
Schlechte 1. Halbzeit: 3:1-Abfuhr im Ahrntal
Martin Blaas und Matthi Bache rmühten sich ab, konnten sich jedoch kaum durchsetzen
Mit einer desolaten ersten Halbzeit und einem daraus resultierenden 3:0-Rückstand war beim gestrigen Auswärtsspiel beim SSV Ahrntal nichts zu holen. Das Abwehrverhalten war in verschiedenen Situationen nicht oberligatauglich.
von Tschiggo aus St. Johann im Ahrntal

Die Aufstellung des SSV Naturns: Felix Piazzo, Matthias Gufler, Felix Peer, Marian Schwienbacher, Matthias Peer (ab 35. Philipp Tribus), Andreas Pirhofer, Daniel Wielander, Michael Aiello (ab 46. Thomas Nischler), Matthias Bacher, Martin Blaas, Amdework Tappeiner (ab 46. Stephan Lanpacher)

Tore: 1:0 Elias Happacher (19.), 2:0 Stefan Pareiner (25.). 3:0 Stefan Pareiner (40.), 3:1 Stephan Lanpacher (50.)

Von Beginn an waren die Gastgeber, die mit 27 Punkten an viertletzter Stelle der Tabelle lagen, bei Standards und langen Bällen gefährlich. Die Gefahr schürte jedoch die SSV-Defensive noch zusätzlich, da sie bei jedem dieser Bälle große Schwächen zeigte.

In der 14. Minute brachten Keeper Piazzo und die Abwehrspieler nach einer Freistoßflanke von rechts den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Elias Happacher konnte aus kurzer Distanz zur Führung der Teldra eindrücken.

In dieser Tonart ging es weiter und in der 25. Minute ließ man Stefan Pareiner bei einer Ecke total ungedeckt. Dieser bedankte sich und köpfte zum 2:0 ein. In der 36. ging ein Lahner-Kopfball knapp am Tor vorbei.

Fünf Minuten vor der Pause servierte dann Felix Piazzo mit einem missglückten Abschlag den dritten Treffer den Ahrntalern auf dem Silbertablet; Stefan Pareiner schoss aus 35 Metern ins leere Tor. Der SSV fand in der ersten Halbzeit offensiv kaum statt.

Nach der Pause brachte Trainer Gusti Grünfelder drei frische Kräfte und seine Jungs versuchten zumindest die Ehre zu retten. In der 50. Minute tankte sich Matthi Bacher auf links durch, spielte zur Mitte auf Martin Blaas, der auf Stephan Lanpacher ablegte; Lenny traf trocken zum 3:1.

Danach zog sich Ahrntal total zurück, verteidigte mit Mann und Maus und machte dicht. Der SSV drückte auf den Anschlusstreffer, welcher jedoch nicht mehr glücken wollte. Philipp Tribus mit zwei verzogenen Kopfbällen aus bester Position (47. und 69.) und Schüsse von Marian Schwienbacher (65.) und Thomas Nischler (76.) waren die besten Möglichkeiten.

Mit Blick auf die Tabelle der Oberliga (und jene der Serie D) müssen sich unsere Jungs sofort berappeln. Im letzten Heimspiel der Saison gastiert nächsten Sonntag Lavis in Naturns (Anpfiff um 16 Uhr).
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 30.09.2018 - 15:30 Uhr Comano Terme : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 29.09.2018 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
A-Jugend Spg - Mi, 26.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- St. Pauls : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 30.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Olimpia Meran
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 4 10
2 Lavis 4 10
3 Lana 4 9
4 Vipo Trento 4 8
5 St. Martin Moos i.P. 4 8
6 Arco 1895 4 8
7 Brixen 4 7
8 St. Pauls 4 6
9 Tramin 4 6
10 Comano Terme 3 4
11 Obermais 4 3
12 Anaune Val di Non 4 3
13 Calciochiese 4 1
14 Rotaliana 3 1
15 Eppan 4 0
16 SSV Naturns 4 0
 Gesamttabelle