Nach 25 Jahren endlich wieder Derbyfußball

12.09.2014
Nach 25 Jahren endlich wieder Derbyfußball
Die Wege von Felix Rungg und Matthias Bacher werden sich auch am Sonntag das ein oder andere mal kreuzen
Wenn am Sonntag um 15.30 Uhr auf dem Partschins Sportplatz der Anpfiff ertönt passiert etwas, das seit dem 11. März 1990 nicht mehr passiert ist.
Der ASV Partschins und der SSV Naturns stehen sich in einem Meisterschaftsspiel gegenüber. Das war genau an diesem 11. März 1990 das letzte mal.
In der damaligen 2. Amateurliga gewann der SSV Naturns das Auswärtsspiel in Partschins klar mit 5-1. Anschließend trennten sich die Wege der beiden Nachbarvereine und erst in der heurigen Saison, 24 1/2 Jahre später trifft man sich wieder.

Einige der Spieler die am Sonntag auf dem Platz stehen werden, waren damals noch gar nicht auf der Welt und vieles hat sich verändert.
Seit 11 Jahren besteht zwischen den beiden Vereinen Naturns und Partschins eine enge Zusammenarbeit in der Spielgemeinschaft Untervinschgau. Auch deshalb spielen jetzt beide Vereine gemeinsam in der Landesliga.
Auf beiden Seiten treffen Freunde aufeinander die sich schätzen und bereits gemeinsam in der Jugend sowie auch in den ersten Mannschaften gemeinsam gespielt haben.

Diese Freundschaft wird während der kommenden 90 Minuten aber beiseite gelegt werden, damit die vielen Zuschauer, die sicherlich nach Partschins pilgern werden, ein tolles und spannendes Fußballspiel zu sehen bekommen.
Wenn man so will ist es das absolute Spitzenspiel des dritten Landesligaspieltages. Nicht nur wegen der Brisanz, die ein jedes Derby besitzt. Mit 2 Siegen aus den ersten beiden Partien sind Partschins und der SSV Naturns optimal in die neue Saison gestartet und stehen gemeinsam mit Lana an der Tabellenspitze.

Partschins Trainer und Ex SSV'ler Hannes Köllemann hat seine Spieler bis jetzt immer toll auf die Spiele eingestellt und mit dem 2-1 Sieg in St. Andrä gegen Plose konnte ein richtiges Ausrufezeichen gesetzt werden. Mit Michi Huber, Armin und Felix Rungg um nur einige zu nennen, verfügt Partschins über herausragende Spieler welche für jeden Zuschauer des SSV Naturns bestens in Erinnerung sind. Durch die enge Zusammenarbeit in der SpG standen in den vergangenen Jahren ganze 19 Spieler vom Kader des ASV Partschins (mit Trainer Kölle) wenigstens 1 mal für den SSV Naturns in einem Meisterschaftsspiel auf dem Feld. Neben den drei Rungg's, haben auch die beiden Naturnser Philipp Ladurner und Eli Spechtenhauser mehr als 50 Einsätze für den SSV auf dem Buckel.

Beim SSV Naturns steht vor dem Derby lediglich ein Fragezeichen. Gregor Hofer hat sich am letzten Sonntag nach einem Tritt eines Stegener Spielers an der Hüfte verletzt und ihm droht die Zwangspause gegen Partschins. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung und die Stimmung nach dem beiden klaren Siegen zum Auftakt könnte nicht besser sein. Der SSV weiß um die Stärke des ASV Partschins. Am Sonntag geht es darum die eigenen Stärken auszuspielen und Partschins das eigene Spiel aufzuzwingen.

Nach 25 Jahren geht es am Sonntag mal wieder um Punkte zwischen Partschins und dem SSV Naturns.
Die Vorfreude ist riesig. Hoffen wir auf ein spannendes, packendes und tolles Fußballspiel. Für solche Begegnungen spielt man Fußball. Für solche Tage begeistern wir uns alle für den beliebtesten Sport der Welt. Kommt und unterstützt unsern SSV Naturns auf dem Weg zum dritten Saisonsieg.
Nach 25 Jahren endlich wieder Derbyfußball
Die Statistik spricht für den SSV Naturns (diese im Anhang aus Sicht des ASV Partschins)
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Virtus Bozen 30 78
2 St. Georgen 30 63
3 St. Pauls 30 51
4 Comano Terme 30 47
5 Calciochiese 30 45
6 Arco 1895 30 43
7 Brixen 30 43
8 Lavis 30 41
9 Tramin 30 40
10 Anaune Val di Non 30 37
11 St. Martin i.P. 30 36
12 Obermais 30 31
13 SSV Naturns 30 30
14 Bozner FC 30 29
15 Benacense Riva d.G. 30 28
16 Ahrntal 30 24
 Gesamttabelle