Lana besiegt den Tabellenführer mit 4-1

29.03.2015
Lana besiegt den Tabellenführer mit 4-1
Auf dem Kunstrasenplatz in Lana gab es eine 1-4 Niederlage
Für den SSV Naturns setzte es am heutigen Sonntag eine bittere 1-4 Niederlage.
Die Aufstellung des SSV:
Thuile - Peer M., Fliri, Metz (ab 75. Mair P.), Hofer - Peer F., Pföstl (ab 46. Lanpacher), Huber (ab 46. Nischler), Tappeiner, Ausserer - Bacher

Zu Beginn des Spiels sah es so aus, als könnte der SSV Naturns den Gastgeber in die eigene Defensive drängen. Schon nach fünf Minuten kam eine Ecke von Felix Peer zu Patrick Fliri der aus gut 12 Metern knapp am Pfosten vorbei zielte. Auch im Anschluss blieben die SSV Schützlinge am Drücker. Eli Tappeiner kam nach einer guten Kombination über links in den Strafraum, seinen Abschluss parierte Keeper Zullian allerdings zur Ecke.
Doch anschließend leisteten sich unsere Jungs einige Unachtsamkeiten. Nach acht Minuten ging Lana aus dem Nichts mit 1-0 in Führung. Eine Flanke von der rechten Angriffsseite verlängerte Patrick Fliri in die Mitte wo Martin Metz unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor ablenkte. Keeper Lorenz Thuile ohne Chance. Der SSV wirkte geschockt und keine 5 Minuten später folgte der zweite Treffer. Einem Ballverlust in der Mitte des Feldes nutzte die schnell umschaltende Mannschaft aus Lana aus. Der lange Ball kam zu Lukas Hofer, der zum 2-0 einschoss.
Auch im Anschluss waren es die Spieler aus Lana die durch ihre langen Bälle und das schnelle Umschalten immer wieder gefährlich vor das Thuile Gehäuse kamen. Und so war es in der 23. Spielminute passiert. Ein weiterer langer Ball, wieder nach einem leichten Ballverlust, gelangte zu Lukas Hofer der den herausstürmenden Thuile überlupfte. 0-3 aus Sicht der SSV und noch nicht einmal eine halbe Stunde gespielt. Der SSV wirkte komplett verunsichert und konnte vor der Pause nicht mehr für die notwendigen Offensivakzente setzen.

Halbzeit zwei. Das Trainergespann Grünfelder/Fliri reagierte und brachte die beiden jungen Thomas Nischler und Stephan Lanpacher für Dani Pföstl und Damian Huber ins zentrale MIttelfeld.
Sechs Minuten waren gespielt und da traf der SSV zum Anschlusstreffer. Käptn Matthias Bacher setzte Felix Peer auf der rechten Außenbahn ein, der nach einem Haken flach mit links ins kurze Eck traf. Der SSV witterte nun seine Chance die Aufholjagd zu schaffen. Doch schon bald kam die kalte Dusche. Gregor Hofer, schon mit gelb verwarnt, wurde nach seinem zweiten Foulspiel mit gelb-rot unter die Dusche geschickt. Eine bittere Pille für unsere Mannschaft.
Zu zehnt war es für den SSV Naturns nun ein schwieriges Unterfangen nochmal Druck aufzubauen. Zumal die schnelle Lana Offensive immer wieder bei Kontern gefährlich war. Doch der SSV hatte noch zwei gute Chancen auf den zweiten Treffer. Zuerst verzog Matthias Bacher einen Schuss. Dann rettete Zullian super mit dem Fuß gegen den alleinstehenden Felix Peer.
So kam es wie es kommen musste. Lana traf zum 4-1 nachdem ein Einwurf bei Platzgummer Kevin landete der einschoss.

So blieb es bei diesem Spielstand.
Ein Rückschlag für den SSV im Kampf um den Landesligameistertitel, denn Obermais und auch Weinstrasse Süd sind durch ihre Siege näher heran gerückt.
Am kommenden Samstag empfängt der SSV Naturns die Mannschaft aus Pichl Gsies, welche am heutigen Spieltag mit einem 5-0 Heimsieg gegen Plose auf sich aufmerksam gemacht haben.
Nun heißt es die Niederlage abschütteln und weiter kämpfen.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle