Knappe Heimniederlage gegen Albiano

26.03.2012
Knappe Heimniederlage gegen Albiano
Patrick Fliri stand am Samstag Abend zum 250igsten mal für den SSV in einem Meisterschaftsspiel auf dem Platz
SSV Naturns unterliegt dem Tabellenvierten mit 0-1.
Aufstellung SSV Naturns: Uli Rungg – Armin Rungg, Patrick Fliri, Florian Pohl, Gregor Hofer (84. Stephan Götsch) – Damian Huber, Felix Rungg, Jakob Moriggl, Christian Paulmichl (77. Matthias Peer) – Francesco Cosa, Philipp Ausserer (62. Ramon Sanson)

Tore: 0-1 Bonadiman (45. +2)

Der SSV Naturns konnte im vorgezogenen Oberligaspiel gegen Albiano wieder auf die zuletzt gesperrten Jakob Moriggl und Florian Pohl zählen. Sie ersetzten Stephan Götsch und Ramon Sanson, welche zunächst auf der Bank Platz nahmen. Beide Mannschaften waren von Anfang an bemüht Akzente zu setzten. Albiano startete zwar etwas besser in die Partie, doch die ersten Chancen hatte der SSV Naturns durch zwei Freistöße von Francesco Cosa (14., 22.): Den Ersten setzte der Angreifer in die Mauer, der Zweite wurde abgefälscht und konnte von Albiano-Schlussmann Poli gerade noch pariert werden. Die Gäste aus Albiano waren zwar die spielbestimmende Mannschaft im ersten Durchgang, aber Naturns verteidigte sich geschickt. Die bis dahin größte Chance hatte dann aber Bonadiman nach Vorlage von Sturmkollege Tessaro. Bonadiman scheiterte aber am herauseilenden Uli Rungg, welcher mit einem tollen Reflex zur Ecke klärte. Drei Minuten später setzte Michelon einen von Vinante getretenen Eckball knapp neben das Naturnser-Tor. Nachdem Schiedsrichter Perenzoni unverständlicherweise zwei Minuten nachspielen ließ, fiel das entscheidende Tor für die Gäste: Eine Flanke von links köpfte Tessaro in Richtung Tor, Uli Rungg konnte noch abwehren aber Bonadiman war zur Stelle und versenkte den Abpraller zur Führung für Albiano (45. +2).

Hälfte zwei begann für den SSV Naturns mit einer Schrecksekunde als Vinante plötzlich vor dem Tor auftauchte. Er konnte aber gerade noch von Florian Pohl und Uli Rungg gestellt werden. Danach begann der SSV das Ruder in die Hand zu nehmen und drängte Albiano immer mehr in die eigene Hälfte, zunächst jedoch ohne dabei große Möglichkeiten zu kreieren. Vor allem die Einwechslung des starken Ramon Sanson sorgte dann für neuen Wind im Angriffsspiel des SSV Naturns. Mehrmals drang Naturns gefährlich in den Strafraum von Gegner Albiano ein, ohne jedoch zum Torabschluss zu kommen. Ein knapp verzogener Schuss von Ramon Sanson (73.) und ein Schuss des ebenfalls eingewechselten Matthias Peer (83.) waren die größten Ausgleichschancen für den SSV. Albiano zeigte sich nur durch einen Konter gefählich, doch Tessaro setzte einen Weitschuss an die Oberkante der Latte (87.). So musste sich der SSV trotz einer starken zweiten Halbzeit mit der unglücklichen 0-1 Niederlage abfinden.

Die Chance auf Wiedergutmachung besteht für den SSV Naturns bereits am Mittwoch. Dann trifft man um 17.00 Uhr in Tramin auf die abstiegsbedrohten Unterlandler. Im Hinspiel gab es ein 1-1 Unentschieden. Man darf sich also auf ein spannendes Spiel freuen.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Bruneck 8 20
2 Partschins 7 19
3 Ahrntal 9 18
4 Terlan 9 15
5 St. Martin Moos i.P. 9 14
6 Eppan 9 14
7 SSV Naturns 9 13
8 Weinstrasse Süd 7 13
9 Milland 7 13
10 Passeier 9 12
11 Latsch 9 11
12 Freienfeld 9 10
13 Natz 9 9
14 Auswahl Ridnauntal 9 8
15 Voran Leifers 8 6
16 Schenna 9 6
17 Albeins 9 5
18 Riffian/Kuens 9 4
 Gesamttabelle 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 SSV Naturns 2 6
2 Milland 2 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 SSV Naturns 0 0
2 Weinstrasse Süd 0 0
 Gesamttabelle