Holt sich der SSV gegen Passeier den 7. Sieg?

10.10.2014
Holt sich der SSV gegen Passeier den 7. Sieg?
Für welche Startaufstellung entscheidet sich das Trainerteam Engl Grünfelder / Patrick Fliri am Sonntag?
Nach dem Sieg in Gsies hält der SSV Naturns nun schon bei sechs Saisonsiegen. Nun kommt der SC Passeier nach Naturns. Können die Psairer den Naturnser Siegeszug stoppen?
Die Mannschaft von Neu-Trainer Marco Nicoletti war die Überraschungsmannschaft der letzten Saison. Mit Platz vier haben sie ihre eigenen Erwartungen übertroffen. Auch in der heurigen Saison liegt der SC Passeier bisher voll im Soll. In den sieben Spielen stehen drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche. Passeier ist eine sehr eingespielte Mannschaft. Der Kern des Teams hat sich kaum verändert. Die Spiele werden aus eine kompakten Abwehr heraus in Angriff genommen. Der auffälligste Akteur ist bisher Toptorjäger Robert Kofler, der bei 4 Saisontreffern hält.
Die Offensive der Psairer ist zuletzt allerdings ins Stocken geraten. In den letzten beiden Partien gab es keinen Treffer mehr zu bejubeln. Auch deshalb holte der SC Passeier in den letzten beiden Partien nur einen Punkt und zwar am letzten Sonntag beim 0-0 gegen Plose.
Auswärts hat die Mannschaft in der laufenden Saison eine positive Bilanz aufzuweisen. In drei Spielen gelangen zwei Siege.

Beim SSV Naturns kehr der zuletzt gesperrte Topscorer Peter Mair wieder zurück. Er war bisher an der Hälfte aller SSV - Tore beteilt. (5 Tore, 5 Assist). Ansonsten sind alle Spieler im Kader einsatzfähig und man darf gespannt sein, welche Elf Trainer Engl Grünfelder und Co-Trainer Patrick Fliri am Sonntag auf den Rasen schicken werden.
Auf dem Naturnser Sportplatz will der SSV wieder zeigen dass es für jeden Gegner ein schwieriges Unterfangen sein wird Punkte zu entführen.

Wir hoffen auf viele Zuschauer und auf die tolle Unterstützung unserer Fans.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Virtus Bozen 30 78
2 St. Georgen 30 63
3 St. Pauls 30 51
4 Comano Terme 30 47
5 Calciochiese 30 45
6 Arco 1895 30 43
7 Brixen 30 43
8 Lavis 30 41
9 Tramin 30 40
10 Anaune Val di Non 30 37
11 St. Martin i.P. 30 36
12 Obermais 30 31
13 SSV Naturns 30 30
14 Bozner FC 30 29
15 Benacense Riva d.G. 30 28
16 Ahrntal 30 24
 Gesamttabelle