Gute Leistung reicht leider nicht beim Spitzenreiter!

21.03.2016
Gute Leistung reicht leider nicht beim Spitzenreiter!
Beim Freistoß aus gut 20 Metern in der 73. Minute, getreten durch Dalpiaz, war Piazzo leider chancenlos.
Leider konnte der SSV die gute Ausgangslage, die durch die frühe Führung und der numerischen Überzahl geschaffen wurde, nicht nutzen und kehrt ohne Punkte aus der Landeshauptstadt zurück.
Die Aufstellung des SSV Naturns: Felix Piazzo, Thomas Nischler (ab 57. Olaf Stark), Andreas Pirhofer (ab 45. Leo Kahlert), Marian Schwienbacher, Gregor Hofer, Matthias Peer, Fabian Nischler (ab 71. Christof Schwienbacher), Michael Aiello, Matthias Bacher, Peter Mair, Stephan Lanpacher;

Tore: 0:1 Matthias Bacher (Elfmeter, 8.), 1:1 Massimiliano Dalpiaz (17.), 2:1 Massimiliano Dalpiaz (73.);

rote Karte: Daniele De Simone (7.)

Trotz der sehr jungen Mannschaft, die Naturns auflaufen ließ (7 Spieler in der Jugendregel von Beginn an), gingen die Gäste mit der ersten Chance in Führung. Peter Mair zieht nach 7 Minuten vom Strafraumrand ab und Torcasio im Tor von Virtus bekommt gerade noch die Hand ran. Der Schuss wird auf die Querlatte gelenkt und springt zurück ins Feld, wo Fabian Nischler am schnellsten schaltet und Richtung Ball läuft. Beim Versuch den Ball im Tor unterzubringen wird er von De Simone entscheidend gestört und fällt. Der Schiedsrichter Pagano aus Neapel entscheidet sofort auf Elfmeter und zeigt De Simone obendrein noch direkt die rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelt Kapitän Matthias Bacher, der vom SSV Naturns unter der Woche zum "Sportler des Jahres 2015" ausgezeichnet wurde, gewohnt souverän.

Nach der frühen Führung stellte Trainer Lomi die Abwehr der Bozner um und der Spitzenreiter nahm das Spiel langsam aber sicher in die Hand. In der 17. Minute dann der glückliche Ausgleich für die Hausherren. Ein langer Ball von Virtus kommt in den Strafraum der Naturnser, wo Piazzo ihn zwar schon in den Händen hat, doch dann wieder fallen lässt. Dalpiaz, der nachgerückt ist, holt sich den Ball und kann zum 1:1 einschieben.

Keine 5 Minuten später landet der Ball wieder hinter Piazzo im Netz, nachdem er beim Fangen gestört wurde, lässt der junge Naturnser Keeper wieder den Ball los, doch dieses Mal entschied Pagano auf Stürmerfoul. In der Folge beruhigte sich die Partie wieder und Naturns kam zu guten Gelegenheiten wieder in Führung zu gehen. Vor allem Peter Mair wirbelte in der restlichen ersten Halbzeit und war an jeder Offensivaktion beteiligt, doch den Abschlüssen doch Bacher und Mair fehlte die nötige Präzision.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde Trainer Lomi nach Protesten vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt, er war mit der Leistung seiner Mannschaft und dem Schiedsrichter alles andere als zufrieden. Torchancen gab es auf beiden Seiten kaum, Lanpacher und Bacher kamen zwar zum Abschluss, doch Torcasio war nicht zu überwinden.

Nach 73 gespielten Minuten dann die glückliche Führung für die Hausherren. Virtus bekommt einen fragwürdigen Freistoß gut 20 Meter vor dem Tor gepfiffen, den Dalpiaz unhaltbar ins rechte untere Eck verwandelt. Der SSV versuchte nochmal alles nach vorne zu werfen, doch der Tabellenprimus gab die Führung nicht mehr aus der Hand und in der 89. Minute rettete Torcasio noch einmal glänzend, nachdem Bacher aus guter Position zum Schuss kam.

Da am Ostersonntag in Italien nicht gespielt wird geht es am Montag, den 28.03.2016, weiter mit dem Heimspiel gegen Mezzocorona (Anpfiff um 16 Uhr)!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 30.09.2018 - 15:30 Uhr Comano Terme : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 29.09.2018 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
A-Jugend Spg - Mi, 26.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- St. Pauls : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 30.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Olimpia Meran
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 4 10
2 Lavis 4 10
3 Lana 4 9
4 Vipo Trento 4 8
5 St. Martin Moos i.P. 4 8
6 Arco 1895 4 8
7 Brixen 4 7
8 St. Pauls 4 6
9 Tramin 4 6
10 Comano Terme 3 4
11 Obermais 4 3
12 Anaune Val di Non 4 3
13 Calciochiese 4 1
14 Rotaliana 3 1
15 Eppan 4 0
16 SSV Naturns 4 0
 Gesamttabelle