Enttäuschende Niederlage in St. Pauls

23.04.2018
Enttäuschende Niederlage in St. Pauls
0:2 hiess es für den SSV in St. Pauls
In einer ausgeglichenen Partie, bei der es wenige Torchancen gab, musste sich der SSV Naturns in der Schlussphase geschlagen geben. Die souveräne Mannschaft aus St. Pauls gewann das Oberligaspiel mit 2:0. Beide Tore fielen vom Elfmeterpunkt aus.
Aufstellung: Albrecht, Gufler (95. Soffiatti), Hofer (85. Tappeiner A.), Peer F., Peer M., Pirhofer A., Lanpacher, Aiello, Gander, Nischler T. (73. Stark), Nicoletti. Nicht eingewechselt: Pirhofer S., Schwienbacher, Gerstgrasser, Platzgummer.
Tore: 87. + 96. Clementi (2 Elfmeter).
Gelb-rote Karte (für Naturns): Albrecht.

Spielverlauf: Sommerliche Temperaturen und sonniges Wetter herrschten am Sonntagnachmittag in Überetsch. Coach Gusti Grünfelder musste auf die verletzten Spieler Wielander Dani und Kuppelwieser Patti verzichten. Im Mittelfeld übernahm Nischler Tommy die Regie. Die erste nennenswerte Gelegenheit hatte Gander Tini, der über rechts angespielt wurde und im Strafraum zum Abschluss kam: sein Schuss wurde von Tarantino mit dem Fuß abgewehrt (23. Minute). Etwas später bekam, nach einer sehenswerten Kombination über rechts durch Gufler Nello und Lanpacher Lenny, Nicoletti Andi den Ball an der Strafraumgrenze: sein Weitschuss ging knapp übers Tor (25.). In der 42. Minute meldete sich das erste Mal St. Pauls mit Munerati, der knapp am Naturnser Kasten vorbeizog.
Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie Halbzeit Eins: beide Mannschaften tasteten sich im Mittelfeld ab, und die Defensivreihen ließen kaum Torchancen zu. In der 78. Minute bediente Nischler Tommy mit einem gefühlvollem Heber Nicoletti Andi, dieser konnte den Ball im Sechzehner leider nicht unter Kontrolle bringen. Und fünf Minuten später traf Gander Tini die falsche Entscheidung indem er den Ball im Strafraum für einen Mitspieler querlegen wollte, anstatt selber den (sicheren) Abschluss zu suchen. Danach folgten die spielentscheidenden Minuten: Torjäger Clementi wurde im Sechzehnmeterraum gefoult und verwandelte den fälligen Elfmeter (87., 1:0 St. Pauls). In der Nachspielzeit drosch der eingewechselte Debelyak mit einem Hammerschuss den Ball an den Pfosten (93.). Etwas später bekam die Heimmannschaft den zweiten Penalty zugesagt: Albrecht sah vom Unparteiischen Ramanzini (aus der Sektion Trient) die gelb-rote Karte, und Clementi traf in der gleichen Torecke zum 2:0 Endstand. Eine bittere und enttäuschende Niederlage. Über das gesamte Spiel boten unsere Jungs der starken Paulsner Mannschaft um Trainer Gasser Stefan tapfer die Stirn.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am kommenden Sonntag, den 29. April um 16.00 Uhr gegen Obermais statt. Die Mannschaft um Kapitän Klotzner Andreas rangiert in der Tabelle mit 28 Punkten an dreizehnter Stelle und konnte an diesem Spieltag mit einem späten 4:3-Erfolg drei wichtige Zähler feiern.
Enttäuschende Niederlage in St. Pauls
Enttäuschende Niederlage in St. Pauls
Enttäuschende Niederlage in St. Pauls
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Samstag, 20.04.2019 - 16:00 Uhr Arco 1895 : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 27.04.2019 - 17:00 Uhr
-:- Bozner FC : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - So, 28.04.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Mölten Vöran
B-Jugend Spg - Do, 25.04.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : St. Georgen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 26 56
2 Lavis 26 53
3 Obermais 26 50
4 Rotaliana 26 50
5 Brixen 25 41
6 Tramin 26 40
7 St. Martin Moos i.P. 25 38
8 Lana 26 37
9 Vipo Trento 26 34
10 St. Pauls 26 33
11 Arco 1895 26 32
12 Comano Terme 26 32
13 Anaune Val di Non 26 30
14 Calciochiese 26 21
15 SSV Naturns 26 15
16 Eppan 26 9
 Gesamttabelle