Der SSV zeigt Charakter und bleibt Tabellenführer

12.10.2014
Der SSV zeigt Charakter und bleibt Tabellenführer
Elias Tappeiner war nach seiner Einwechslung ein großer Unruheherd
Am heutigen achten Spieltag der Landesliga holte sich der SSV Naturns den siebten Sieg. Nach einem 0-1 Rückstand aus der ersten Hälfte holt der SSV sich die 3 Punkte mit einer überzeugenden 2. Halbzeit.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Thuile Lorenz - Peer Matthias, Metz Martin, Pohl Florian, Hofer Gregor (ab 46. Min. Tappeiner Elias) - Peer Felix, Pföstl Daniel, Huber Damian (ab 54. Min. Lanpacher Stephan), Ausserer Philipp (ab 80. Kristanell Laurin) - Mair Peter, Bacher Matthias

Tore: 0-1 Tschöll Hannes (34. Min.), 1-1 Metz Martin (68. Min.), 2-1 Bacher Matthias (70. Min.), 3-1 Bacher Matthias (74. Min.), 4-1 Mair Peter (85. Min.);

Der ASC Passeier startete sehr gut in die Partie und kam durch einigen Aussetzern der SSV Abwehr zu ersten Chancen. Das Spiel des SSV Naturns fand in der ersten Halbzeit praktisch gar nicht statt und so gab es auch nur eine nennenswerte Torchance für die Heimelf. In der 19. Minute nutzte Bacher einen der wenigen Abwehrfehler der Gäste aus und konnte den Tormann mit einem Lupfer aus naher Distanz in Bedrängnis bringen, doch dieser klärte zusammen mit einem Abwehrspieler auf der Linie. Die Gäste standen gut und ließen durch aggressives Pressing keinen Spielaufbau der Naturnser zu. In der 34. Minute dann der verdiente Führungstreffer für den ASC Passeier, der mehr Biss und Laufbereitschaft ins Spiel brachte. Nun schien die Heimmannschaft völlig verunsichert, konnte sich aber trotzdem mit nur einem Tor Rückstand in die Hälfte retten.

In der zweiten Halbzeit schien nun endlich der SSV Naturns auf dem Platz zu stehen, der 6 aus den letzten 7 Spielen in der Liga für sich entscheiden konnte. Die Einwechslung von Elias Tappeiner und der Umschwung in der Körpersprache des SSV ließ sie nun besser ins Spiel finden und auf den Ausgleich drücken. Nach einem guten Freistoß von Pföstl stand Martin Metz in der 68. Spielminute goldrichtig und ließ dem Gästetorwart keine Chance. Nun war die Luft draußen beim ASC Passeier und der SSV machte so richtig Druck. Mair spielt Tappeiner auf der linken Seite an, dieser schickt Bacher auf die Reise und schon steht es 2-1 nach 70 Minuten. Knappe 4 Minuten später fast schon eine Wiederholung des Führungstreffers, wieder spielt Mair den überragenden Tappeiner auf der linken Seite frei und dieser hat das Auge für Matthias Bacher in der Mitte der seinen Doppelpack einnetzte. Von den Gästen kam nun gar nichts mehr und so war es nicht weiter verwunderlich, dass der SSV immer noch mehr wollte. In der 88. Spielminute kann Mair alleine aufs Tor zulaufen und markiert mit einem Schuss ins lange Eck den Endstand. Somit bleibt der SSV für eine weitere Woche Spitze der Landesliga.

Weiter so Jungs.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Obermais 0 0
2 Brixen 0 0
3 Comano Terme 0 0
4 Eppan 0 0
5 Rotaliana 0 0
6 SSV Naturns 0 0
7 Tramin 0 0
8 Dro 0 0
9 Calciochiese 0 0
10 Lana 0 0
11 Lavis 0 0
12 Arco 1895 0 0
13 Anaune Val di Non 0 0
14 St. Pauls 0 0
15 St. Martin Moos i.P. 0 0
16 Vipo Trento 0 0
 Gesamttabelle