Der SSV Naturns hält Verfolger auf Distanz

16.03.2015
Der SSV Naturns hält Verfolger auf Distanz
Peter Mair traf zum 1-0 (Bild vom Derby vor einer Woche)
Der SSV Naturns jubelt nach einem hart umkämpften Auswärtssieg in Schlern und kann dank der beiden Tore unserer Topscorer Peter Mair und Matthias Bacher die Verfolger weiter auf Distanz halten.
von Mac aus Kastelruth:

Die Aufstellung des SSV Naturns: Lorenz Thuile - Matthias Peer, Fliri Patrick, Metz Martin, Hofer Gregor - Pföstl Daniel (ab 80. Spielminute Stephan Lanpacher) , Huber Damian - Felix Peer (ab 88. Spielminute Thomas Nischler), Peter Mair, Philipp Ausserer (ab 83. Spielminute Laurin Kristanell) - Matthias Bacher

Der Tabellenführer startet aggressiv ins Spiel und schnürt die gegnerische Mannschaft sofort in der eigenen Hälfte ein. Doch die SG Schlern steht tief und verteidigt zunächst geschickt und so kommt der SSV zunächst zu keinen klaren Torchancen. Doch dann geht es Schlag auf Schlag. In der 18. Spielminute wird Bacher zunächst von der Hintermannschaft im Strafraum völlig vergessen. Doch die Heimmannschaft hat Glück, da unserem Stürmer der Ball unglücklich an die Hand springt. Kurz darauf kommt in der 22. Spielminute Metz nach einer Freistoßflanke am 2. Pfosten nicht ideal an den Ball und sein Kopfball geht knapp am Tor vorbei. Doch der Tabellenführer bleibt am Drücker und in der 27. Spielminute erlöst Peter Magic Mair die zahlreich mitgereisten Fans mit dem 1:0 für den SSV! Pföstl bringt einen Freistoß gefährlich in den Strafraum, wo unser Topscorer goldrichtig steht und den Ball volley ins Tor drückt. Gleich darauf eine Doppelchance für den SSV die Führung auszubauen. Erneut Pföstl auf Peter Mair, welcher den gegnerischen Torwart mit einem Kopfball prüft. Bei der anschließenden Ecke kann dieser nur nach vorne abwehren, wo Metz aus guter Position nicht profitieren kann. 35. Minuten sind gespielt. Die Heimmannschaft ist sichtlich bedient und kann ihre Gegenspieler meist nur durch (teils grobe) Fouls stoppen (4 gelbe Karten in 15 Minuten sind Beleg dafür). Noch vor dem Pausentee wird dem SSV ein klarer Elfmeter verwehrt. Nachdem Bacher über links in den Strafraum eindringt wird er vom Verteidiger klar am Torabschluss behindert. Doch der Unparteiische zeigt nicht auf den Punkt, sondern unverständlicher Weise unserem Kapitän auch noch Gelb wegen vermeintlicher Schwalbe.

In der Pause hat der gegnerische Trainer wohl die richtigen Worte gefunden, denn die Heimmannschaft kommt wacher aus der Kabine und hat in der 48. Spielminute die große Chance zum Ausgleich. Unsere Abwehr klärt nicht konsequent genug und so landet ein Abpraller direkt vor den Füßen des Gegners, welcher sofort abzieht, doch der wenig geprüfte Thuile kann sich auszeichnen und lenkt den Schuss an die Querlatte. Unsere Mannschaft braucht kurz, um wieder zurück ins Spiel zu finden. In der 59. Minute dann aber die erste vieler Chancen die Führung auszubauen. Nach einer super Kombination über links, wo Ausserer den aufgerückten Hofer mitnimmt geht es für die Heimmannschaft zu schnell und die Flanke legt Peter Mair auf Bacher ab, welcher aus guter Position nicht einnetzt. Nun erst recht denkt sich dieser und kommt nach längen Bällen noch zu zwei weitern Torchancen, bei welchen er aber am eigenen Unvermögen oder am Torwart scheitert. (70./73) Mit dem 0:1 gut bedient agierte die Heimmannschaft nun mit offenem Visier und drängte ihrerseits auf den Ausgleich. Doch mit den eingewechselten Lanpacher und Kristanell kommt neuer Schwung ins Angriffsspiel des Tabellenführers, wobei Kristanell mit seinem ersten Ballkontakt am langen Pfosten bereits die Führung ausbauen kann. In der 88. Minute dann die späte aber das verdiente 2:0 für den Tabellenführer. Lanpacher spielt Kristanell über links ideal frei, dieser sieht und spielt genau in die Mitte auf Bacher, welcher seinen Gegenspieler mit der Ballannahme stehen lässt, die Nerven behält und ins kurze Eck zur Entscheidung trifft. In der Nachspielzeit erhöht der SSV beinahe noch auf 3:0, aber der gut agierende Torwart der SG Schlern behält im 1vs1 gegen Bacher die Oberhand.

Damit war dieser wichtige 3er perfekt, auch wenn das Ergebnis um das ein oder andere Tor höher ausfallen hätte müssen. Der SSV entführt 3 Punkte aus Kastelruth und kann sich am Ende gegen einen lauf und kampfstarken Gastgeber verdient durchsetzen. Bravo Jungs!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Mittwoch, 17.10.2018 - 20:00 Uhr SSV Naturns : St. Martin Moos i.P.
0:0
Junioren Spg - Sa, 20.10.2018 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Brixen
A-Jugend Spg - So, 21.10.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
B-Jugend Spg - So, 21.10.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 8 20
2 Dro 8 17
3 Lana 8 16
4 St. Pauls 8 14
5 Brixen 8 13
6 St. Martin Moos i.P. 8 13
7 Vipo Trento 8 12
8 Arco 1895 8 12
9 Obermais 8 12
10 Rotaliana 7 11
11 Tramin 8 10
12 Anaune Val di Non 8 7
13 Calciochiese 8 5
14 SSV Naturns 8 5
15 Comano Terme 7 4
16 Eppan 8 0
 Gesamttabelle