Der SSV ist nicht zu stoppen!

13.09.2015
Der SSV ist nicht zu stoppen!
Peter Mair, hier beim Jubel nach dem 2-1 Siegtreffer zu sehen, bleibt für eine weitere Woche Tabellenführer mit dem SSV Naturns!
Der SSV kann gegen ASD Rotaliana seine Siegesserie fortsetzen und bleibt, nach dem verdienten 2-1 Heimsieg, Tabellenführer der Oberliga!
Die Aufstellung des SSV Naturns: Lorenz Thuile, Felix Peer, Gregor Hofer, Marian Schwienbacher (ab 88. Philipp Tribus), Andreas Pirhofer, Matthias Peer, Matthias Prünster (ab 80. Thomas Nischler), Michael Aiello, Matthias Bacher, Peter Mair, Stephan Lanpacher (ab 72. Fabian Nischler)

Tore: 0:1 Axhi Hasa (22.), 1:1 Peter Mair (45.+4), 2:1 Peter Mair (83.);

In dieser noch jungen Oberligasaison trafen die beiden letztjährigen Landesligameister der beiden Regionen aufeinander und es wurde, wie zu erwarten ein offener Schlagabtausch, mit dem besseren Ende für Naturns:

Bereits nach 3 Minuten der erste Warnschuss von Schwienbacher, der fliegt jedoch über den Kasten. Die Gäste meldeten sich nach 11 Minuten mit gleich 2 Chancen für Hasa, der erste Schuss geht am Tor vorbei, eine Minute später muss Thuile aus kurzer Distanz klären.

Auf beiden Seiten macht der nasse Boden den Akteuren das Kombinieren schwer, weshalb zu Beginn nur wenige, wirkliche Torchancen entstehen. In der 14. Minute bricht Prünster nach Doppelpass mit Lanpacher auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer. Nach 22 Minuten Elfmeter für ASD Rotaliana. Thuile stürmt aus seinem Tor und foult völlig unnötig Valentini an der Grundlinie, dafür sieht er Gelb und Strafstoß gegen Naturns. Hasa verwandelt den Elfmeter souverän ins linke Eck.

Die Hausherren wirkten nun geschockt und ließen die Gäste kommen. 36. Minute, Eckball für Rotaliana, Thuile kratzt den Kopfball von Cassata aus 5 Metern aus dem Kreuzeck! Was für eine Parade! Glück für den SSV in dieser Situation, dass Thuile reflexartig zur Stelle ist. Danach waren die Spieler, zumindest von Rotaliana, mit dem Gedanken schon beim Pausentee, als Peter Mair einen Eckball von Hofer gekonnt annimmt und frei einnetzen kann. Ausgleich für den SSV Naturns in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit!

Egal was Trainer Engl Grünfelder da zu seinen Jungs in der Halbzeit gesagt hat, es hat Früchte getragen. Der SSV kam aus der Kabine zurück aufs Feld und legte los wie die Feuerwehr. Erst lässt Matthias Prünster 2 Gegenspieler stehen und schießt alleinstehend knapp am Tor vorbei, dann zieht Bacher aus spitzem Winkel vorbei. Lanpacher vergibt gleich 2 gute Chancen, wobei die Gäste einmal durch den Pfosten gerettet werden, Pech für den SSV. Nach einem weiteren schönen Zusammenspiel kommt Schwienbacher noch knapp an den Ball, sein Schuss geht ebenfalls nur an den Pfosten. Chancen im Minutentakt für die Hausherren, doch die Gäste bleiben durch hohe Bälle und Konter gefährlich, wie in der 53. Minute. Bebber zieht an Peer Felix vorbei und flankt nach innen, wo Hasa mit einem Seitfallzieher nur knapp die Führung für die Gäste verpasst.

Die Elf aus Rotaliana nahm durch viele Fouls und Unterbrechungen den Schwung aus der Kampfmannschaft von Naturns und kam so immer besser ins Spiel zurück. Mariotti zwang Thuile mit einem Freistoß aus 25 Metern zum Eingreifen (64.) und wurde kurz darauf (69.) erneut mit einem Weitschuss gefährlich, den Thuile parierte und Matthias Peer von der Linie klärte. In dieser Phase des Spiels drückten die Gäste und brachten den SSV oftmals in Verlegenheit. Hofer musste über das eigene Tor klären (70.) und Ciurletti hätte die Hausherren beinahe mit einem schnell ausgeführten Freistoß überlistet, wenn da nicht Thuile im Kasten wäre.

Doch nun war die Luft draußen bei den Gästen und der SSV witterte seine Chance. Bacher zieht nach einem langen Ball von Aiello alleine auf´s Tor zu, schließt zu früh und zu zentral ab, kein Problem für den Gästetorwart Rossatti. Knapp 5 Minuten später in der 79. Minute wäre Rossatti machtlos gewesen, doch der Lupfer von Peter Mair geht knapp übers Tor hinaus. Das kann ich auch noch besser, wird sich der Mair gedacht haben, als er in der 83. Minute kurz hinter der Mittellinie den Ball holt und an seinem Bewacher vorbei Richtung Tor zieht. Sein Gegenspieler kann ihn schließlich nicht mehr halten und Mair lässt Rossatti mit seinem Schuss keine Chance (83. Minute). Dem SSV gelingt es das Spiel zu drehen und Rotaliana fehlt die Kraft um die verdienten 3 Punkte für die Hausherren noch in Gefahr zu bringen, im Gegenteil, der eingewechselte Nischler Thomas kommt in der 90. Spielminute noch zu einer guten Möglichkeit, doch Rossatti hält klasse.

Danach war Schluss auf dem Naturnser Sportplatz, 3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte, von so einem Start träumt man als Aufsteiger! Der Höhenflug des SSV Naturns wird noch mindestens eine Woche fortgesetzt und so kann es weiter gehen Jungs! Am besten schon beim nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag gegen Mori St. Stefano (Anpfiff um 15:30 Uhr).
Auf geht´s SSV!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 11.11.2018 - 14:30 Uhr SSV Naturns : Arco 1895
1:5
Junioren Spg - Sa, 17.11.2018 - 17:00 Uhr
3:0 SSV Naturns SpG : Voran Leifers
A-Jugend Spg - So, 11.11.2018 - 11:15 Uhr
2:1 Bozner FC : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 11.11.2018 - 10:30 Uhr
0:5 SSV Naturns SpG : Lana
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 12 27
2 Lavis 12 26
3 Rotaliana 12 24
4 Brixen 12 20
5 St. Pauls 12 20
6 Arco 1895 12 19
7 Obermais 12 19
8 St. Martin Moos i.P. 12 19
9 Tramin 12 17
10 Lana 12 17
11 Vipo Trento 12 16
12 Comano Terme 12 14
13 Calciochiese 12 9
14 Anaune Val di Non 12 8
15 SSV Naturns 12 7
16 Eppan 12 1
 Gesamttabelle