Der SSV bleibt weiterhin ungeschlagen!

21.09.2015
Der SSV bleibt weiterhin ungeschlagen!
Die Offensivabteilung des SSV ist momentan nicht zu bremsen. 11 Tore in 4 Spielen, damit hat Naturns die beste Offensive der Liga und bleibt weiterhin Spitzenreiter
Mori St. Stefano - SSV Naturns 3:3! Damit bleibt der Aufsteiger eine weitere Woche an der Tabellenspitze.
4 Spiele, 4 Siege? So sah es lange Zeit aus und sogar die örtlichen Medien gaben schon frühzeitig die Sensation bekannt. Doch in der letzten Minute der Nachspielzeit konnte Mori S. Stefano sich mit dem Treffer zum 3:3 noch einen Punkt sichern. Der SSV kann sich trotzdem über einen gewonnen Punkt in Mori freuen und bleibt weiterhin Tabellenführer.

Die Aufstellung des SSV Naturns: Lorenz Thuile, Felix Peer, Gregor Hofer, Marian Schwienbacher, Andreas Pirhofer (ab 20. Martin Metz), Matthias Peer, Matthias Prünster (ab 79. Philipp Tribus), Michael Aiello, Matthias Bacher, Peter Mair, Stephan Lanpacher (ab 64. Thomas Nischler)

Tore: 0:1 Matthias Bacher (8.), 1:1 Demichei (9.), 1:2 Matthias Prünster (45.+3), 2:2 Demichei (51.), 2:3 Matthias Bacher (55.), Marchi (93.)

Die Truppe von Trainergespann Engl Grünfelder und Gustav Grünfelder begann auch dieses schwierige Auswärtsspiel, auf dem Kunstrasenplatz in Mori St. Stefano, mit breiter Brust und war von Beginn an gefährlich. Bereits nach 5 Minuten entwischte der Kapitän Matthias Bacher der Mori-Abwehr, doch sein Schuss fiel zu zentral aus. Bacher, der momentan nicht zu bremsen ist, wurde in der 8. Minute herrlich von Peter Mair bedient und versuchte es noch einmal. Diesmal klappte es besser und mit einem tollen Volleyschuss geht der SSV in Mori mit 0-1 in Führung!

Die Sensation liegt in der Luft, Spannung auf den Rängen. Doch die Hausherren antworteten prompt. Nach Wiederanpfiff war Demichei nach einer langen Flanke mit dem Kopf zur Stelle und netzte zum 1 zu 1 ein. Das Spiel blieb somit offen und Mori erspielte sich eine leichte Feldüberlegenheit.

Nach 20 Minuten der erste Wechsel bei Naturns. Nach einem Schlag im Bereich Oberschenkel/Becken, musste Andreas Pirhofer ausgewechselt werden, für ihn kam Martin Metz zu seinem Oberligadebüt. Er machte seine Sache mehr als ordentlich.
Die Heimmannschaft wollte noch vor der Pause nachlegen, ein Kopfball von DalFiume (28.) und der Freistoß von Tisi (34.) konnten Thuile jedoch nicht bezwingen.

Kurz vor der Pause nahm der SSV das Spiel wieder in die Hand und erneut war es Bacher der durchbrechen konnte, doch sein Torschuss brachte keine Gefahr. Die Mori-Abwehr war schon auf dem Weg in die Kabinen, als der SSV es richtig schnell machte. Aiello bringt einen Freistoß perfekt auf Matthias Prünster, der mit einem Drehschuss eiskalt verwandelt. Wir befinden uns hier in der 3. Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Damit konnte der SSV, wie auch schon gegen Rotaliana, noch einen wichtigen Treffer vor der Halbzeit erzielen.

Die Mannschaft von Mori St. Stefano kommt nach dem Seitenwechsel schneller ins Spiel und kann durch Demichei bereits in der 51. Minute wieder ausgleichen. Es wurde jetzt ein sehr intensives, schnelles Spiel.
Als Kapitän Matthias Bacher einen Fehler in der Abwehr der Hausherren ausnutzen kann und eiskalt einschoss war der Jubel rießengroß. Diese Szenen kennt jeder SSV-Fan, der "Capitano" lässt sich solche Chancen nicht entgehen und es war der erneute Führungstreffer (55. Minute).

Jetzt schmeißt Mori alles nach vorne und die Naturnser Defensive wurde hart geprüft. Die einzelnen Konter über den jungen Schwienbacher bzw. Aiello blieben jedoch ohne Erfolg.

Nach gut 80 Minuten meldete sich die Heimmannschaft wieder und versuchte nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Wieder war es ein Dal Fiume Kopfball, der gefährlich wurde, doch Thuile war zur Stelle (84.).

In der 93. Minute war es dann leider soweit. Nach einem Freistoss an der Eckfahne legte ein Mori Spieler zurück auf die 16er Linie wo Marchi mit einem wuchtigen Schuss ins Kreuzeck den Ausgleich erzielt.

Sehr, sehr bitter für den SSV, der sich die 3 Punkte auch in Mori verdient hätte. Trotzdem Kompliment an die gesamte Mannschaft für die tolle kämpferische Leistung gegen den Ex Serie D Ligisten.

Der SSV bleibt trotzdem Tabellenführer und nimmt den Punkt gerne mit. Als Aufsteiger ungeschlagen nach 4 Spielen in der Oberliga, 10 Punkte und die stärkste Offensive der Liga, so weit die Eckdaten für den SSV in dieser noch jungen Saison. Zudem führt unser Kapitän Matthias Bacher die Torschützenliste der Oberliga an.
Und so kann es weiter gehen! Am besten schon beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Lavis (Anpfiff um 15:30 Uhr).
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle