Der neue Landesligameister verliert in Natz

18.05.2015
Der neue Landesligameister verliert in Natz
Mit einer komplett umgestellten und wohl jüngsten Mannschaft der Naturnser Landesligageschichte startet der SSV das Spiel in Natz, da gleich mehrere Leistungsträger nach dem erreichten Landesligameistertitel geschont werden.
Die Aufstellung des SSV: Piazzo - Gerstgrasser (50. Lamprecht), Peer M., Schlögl, Hofer - Huber, Nischler T. - Kristanell (70. Lanpacher), Ausserer, Peer F. - Pföstl (80. Nischler F.)

Nichts desto trotz gehören die ersten Minuten den Gästen, wo sich die jungen Spieler gleich ins Zeug legen. Einen ersten Abschluss von Pföstl auf das kurze Eck kann der Natzer Schlussmann allerdings abwehren und die Hintermannschaft in Not klären. Doch in dieser ersten Drangphase gehen die Hausherren mit ihrer ersten Chance in Führung, wobei die zu weit aufgerückte SSV Defensive überrascht wird und am 16er nicht aggressiv genug stört, was Klement nutzt und unhaltbar zur frühen Führung für Natz abschließt.
Die Antwort vom Meister folgt fast im Gegenzug, wo Laurin Kristanell nach innen zieht und von Pföstl ideal bedient allein vor dem Torwart die Nerven behält. 1:1 steht es nach somit nach nicht einmal 10 Minuten.
In der Folge entwickelt sich ein Duell auf Augenhöhe, wobei die Natzer die junge Naturnser Hintermannschaft wiederholt fordert, welche zunächst aber noch mit vereinten Kräften klären kann. Auf der anderen Seite dann die Riesenchance für den SSV der sich gekonnt bis in den gegnerischen Strafraum kombiniert, doch den Querpass von Nischler Tommy setzt unser heutiger Kapitän Mux aus wenigen Metern an den Pfosten. Viel Pech für den SSV in dieser super Aktion, welche ein Tor verdient hätte.
Und so kommt es wie es kommen muss, wer die Dinger vorne nicht macht kassiert sie. Mit ein wenig Pech kassiert der SSV nach 20 Minuten den erneuten Rückstand. Holzner setzt auf links bei einem Abpraller nach und legt in die Mitte, wo Piazzo zwar noch dran ist, aber Bacher zum 2:1 für Natz abstauben kann. Der SSV fast mit dem prompten Ausgleich, denn Pföstl versucht beim Anspiel den Natzer Torwart zu überlisten, aber sein Versuch vom Mittelpunkt landet nur auf der Querlatte. Bei diesem Resultat bleibt es auch zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit gibt es dann wenige Höhepunkte auf beiden Seiten, wobei der eingewechselte Lanpacher die wohl größte Chance zum Ausgleich hat, sein Abschluss mit Links allerdings zu schwach ausfällt. Natz verwaltete das Resultat gekonnt und auch dem Meister zollte den vielen Umstellungen und anstrengenden Wochen im Meisterkampf Tribut. Somit blieb es bei diesem Resultat und der Niederlage des frischgebackenen Landesligameisters.

Dieser feierte trotz der Niederlage in Natz den Titel, wobei wir uns für die Gastfreundschaft bedanken möchten und Natz zum Klassenerhalt gratulieren.
Am nächsten Sonntag geht es um 16:00 Uhr zum letzten Meisterschaftsspiel nach Klausen gegen den SG Latzfons Verdings. Hoffen wir auf einen guten Ausklang der Meisterschaft und möge die Meisterfeier weitergehen.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 30.09.2018 - 15:30 Uhr Comano Terme : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 29.09.2018 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
A-Jugend Spg - Mi, 26.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- St. Pauls : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 30.09.2018 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Olimpia Meran
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 4 10
2 Lavis 4 10
3 Lana 4 9
4 Vipo Trento 4 8
5 St. Martin Moos i.P. 4 8
6 Arco 1895 4 8
7 Brixen 4 7
8 St. Pauls 4 6
9 Tramin 4 6
10 Comano Terme 3 4
11 Obermais 4 3
12 Anaune Val di Non 4 3
13 Calciochiese 4 1
14 Rotaliana 3 1
15 Eppan 4 0
16 SSV Naturns 4 0
 Gesamttabelle