Wichtiger Heim-Sieg nach hartem Kampf

Wichtiger Heim-Sieg nach hartem Kampf
Capitano Simon und unser Goalie in diesem Spiel Mario Pellegrina
Wichige 3 Punkte in Richtung Play OFF - 4:3 gegen Piné

Der SSV Naturns Blue Cannibals kann doch noch Eishockeyspiele gewinnen. Nach dem höchsten Heimsieg der Saison gewinnen die gelb-blauen Kufencracks auch gegen den direkten Konkurrenten aus Pinè, in einem nervenaufreibenden Spiel, mit 4:3 Toren.
Cannibals Coach Allneider Walter musste neben den Langzeitverletzten Florian Kirchler und Told Daniel zu allem Überfluss auch noch auf SSV Goalie Michael „Magic“ Egger verzichten. Meisterheld der unvergesslichen Saison 14/15, „Super-Mario“ Pellegrina sprang in die Bresche und stand erstmals nach 14 Monaten wieder im SSV-Gehäuse und feierte ein starkes Comeback.
Der HC Pinè startete druckvoll in die Partie, während die Naturnser erstmals aus einer sicheren Abwehr raus agieren wollten. Den ersten Nadelstich setzte Verteidigungshühne Fabian Lamprecht in Powerplay – seinen Schuss lenkte „Arbeiterbiene“ Philip Schwienbacher zur 1:0 Führung in die Maschen. Pinè’s stark aufspielender Valer erzielte kurze Zeit später mit einem wahren Kabinettstückchen den 1:1 Ausgleich.
Im Mitteldrittel überschlugen sich die Ereignisse und die Partie wurde ruppiger. Pinè konnte das 1:2 erzielen, doch die Naturnser Mannschaft konnte aufgrund des Special-Teams hervorragend reagieren. Andreas Palla, Florian Unterholzner und Emmanuel Barbera drehten mit ihren Powerplay-Toren die Partie innerhalb weniger Spielminuten und plötzlich stand es 4:2 aus Sicht der gelb-blauen Kannibalen.
Im Schlussdrittel mussten die Naturnser ihrerseits für über drei Minuten mit drei Feldspielern agieren. In Co-Produktion mit SSV Goalie Mario Pellegrina wurde auch diese brenzlige Situation gemeistert. Fünf Minuten vor Spielende wurde es noch einmal spannend: Der durchgebrochene Fantinel verkürzte auf 3:4.
Mit Mann und Maus retteten die Cannibals den knappen Vorsprung schlussendlich über die Zeit und feierten 72 Stunden nach dem Sieg über den HC Kaltern Sudden Death einen weiteren „6-Punkte-Sieg“.
Bereits am kommenden Samstag, 14.01.2017 kommt es um 18:00 Uhr in Naturns zum „Vinschger-Derby“ gegen den HC Prad Geier. Während der HC Prad, wohl nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen sind, kämpfen die Cannibals weiterhin um die Playoff-Teilnahme.
„Derbys haben bekanntlich eigene Gesetze“ – deshalb wird Kapitän Simon Allneider mit seinen Jungs sicherlich nichts unversucht lassen !!
Let’s go Cannibals !!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Stegen 19 39
2 Bruneck 19 36
3 Ahrntal 19 36
4 SSV Naturns 19 34
5 Terlan 19 32
6 Milland 19 30
7 Schenna 19 29
8 Partschins 19 28
9 Weinstrasse Süd 19 26
10 Latsch 19 26
11 Passeier 19 21
12 Natz 19 21
13 Albeins 19 19
14 Voran Leifers 19 18
15 Freienfeld 19 15
16 Eppan 19 5
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Georgen 2 6
2 SSV Naturns 2 3
3 Albeins 2 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Martin Moos i.P. 1 3
2 SSV Naturns 1 0
 Gesamttabelle