Vor Plose: Schlechte Nachrichten reißen nicht ab

15.11.2013
Vor Plose: Schlechte Nachrichten reißen nicht ab
Die Naturnser Mannschaft muss am Sonntag nach St. Andrä
Dem SSV Naturns scheint in der heurigen Saison das Pech an den "Schlappen" zu hängen.
Zu den schweren Verletzungen von Felix Rungg (Kreuzbandriss) und Jakob Moriggl (Knöchelbruch) gesellte sich seit dem Dienstag Training nun auch Philipp Ausserer. Er verletzte sich gegen Ende des Trainings - Diagnose: Das Außenband im Knöchel ist gerissen. Somit ist für den Naturnser Außenspieler die Hinrunde gelaufen. Ob eine OP notwendig ist, entscheidet sich frühestens in einem Monat, je nach Heilungsverlauf. Besonders bitter für "Phil" und die Mannschaft, da er sich nach einer Verletzung wieder zurück gekämpft hatte und zuletzt wieder für Teileinsätze zur Verfügung stand. Wir wünschen Phil auch hier eine gute und schnelle Genesung.
Zu allem Überfluss wird auch Matthias Bacher für den Rest der Hinrunde zum Zuschauen verdammt sein. Er wurde von den Sportrichtern zu drei Spielen Sperre verdonnert und wird somit erst wieder im Frühjahr für den SSV Naturns auf dem Rasen stehen können. Auch Ramon Sanson wird es bis zum Spiel am Sonntag nicht schaffen wieder fit zu werden. Er laboriert immer noch an den Folgen einer Zerrung. Er kann frühestens im nächsten Heimspiel gegen Salurn wieder an einen möglichen Einsatz denken.
Gesperrt sein wird in St. Andrä abermals Trainer Luciano Chini, der von den Sportrichtern ein zusätzliches Spiel gesperrt wurde, da er obwohl gesperrt zu großen Einfluss auf die Mannschaft gehabt haben soll.

Am Sonntag steht in St. Andrä ein harter (Abstiegs)Kampf auf dem Programm. Plose wird mit aller Macht versuchen den SSV zu besiegen um Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu halten. Im Gegenzug wird der SSV alles unternehmen bei dieser schweren Auswärtsbegegnung mindestens einen Zähler mit nach Naturns zu nehmen.
Plose hat den Ausfall von Stammtorhüter Markart (Kreuzbandriss) zu beklagen. Mit 30 kassierten Gegentreffern stellt Plose die aktuell löchrigste Abwehr der Liga und in der Heimtabelle liegen die Spieler vom Brixner Hochplateau ebenfalls auf den hinteren Plätzen.
Bei Plose sind neben Spielertrainer Matthias Regele die beiden Offensivakteure Hansjörg Stockner sowie Kapitän Günther Fischer das Herzstück der Mannschaft, welche es im Griff zu halten gilt.

Trotz des Verletzungspechs und den letzten negativen Ergebnissen, sollten die Spieler vom SSV Naturns auf jeden Fall mit Plose mithalten können. Der Kader des SSV ist immer noch breit genug um die teilweise schwerwiegenden Ausfälle aufzufangen. Und mit der nötigen Leidenschaft und Kampf kann gegen jeden Gegner in der heurigen Oberligasaison gepunktet werden.

AUFGEHT'S SSV - JETZT ERST RECHT. Kämpfen und Siegen
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle