Viel zu frühes Karriereende bei Patrick Heyfler Fliri

10.12.2013
Viel zu frühes Karriereende bei Patrick Heyfler Fliri
Immer für einen Spaß zu haben...
SSV Urgestein Patrick Fliri hat in der letzten Woche die traurige Nachricht erhalten, dass er seine aktive Fußballerkarriere beenden muss.
"Heyfler", welcher seit der letzten Saison bei Latsch in der Landesliga aktiv war, hatte sich vor einiger Zeit einer Operation am Knöchel unterzogen und hat auf ein baldiges Comeback gehofft. Doch nun die bittere und traurige Nachricht. Ein Knorpelschaden zwingt den 29jährigen Verteidiger zum Aufhören.
Somit geht eine erfolgreiche Spielerkarriere zu Ende.
257 mal stand Patrick für den SSV Naturns in Meisterschaftsspielen auf den Südtiroler Fußballplätzen. Bereits mit sechs Jahren hat er die Fußballschuhe beim SSV Naturns geschnürt und hat bis zur Saison 2011/2012 alles für seinen Verein gegeben. In 13 Saison in der 1. Mannschaft des SSV erzielte der großgewachsene Innenverteidiger 7 Treffer. 9 Saisonen davon spielte er in der Landesliga, stieg zweimal in die Oberliga auf und absolvierte in der höchsten regionalen Meisterschaft in 4 Saisonen 73 Spiele.
Eines der Highlights war mit Sicherheit der Landesliga Meistertitel im Jahre 2010. Den Landesliga Titel hat noch keine Mannschaft des SSV Naturns geschafft. Als Führungsspieler war Fliri auf und außerhalb des Platzes immer wertvoll.

Seit der Saison 2012/2013 stand er für Latsch auf dem Rasen und verletzte sich im Laufe der verganenen Saison, sodass die Operation unumgänglich war.

Nun kann oder muss sich Patrick mit der Karriere nach der Karriere ausseinander setzen. Das sollte ihm jedoch nicht allzu schwer fallen.
Der engagierte Jugendtrainer hat schon einige Nachwuchsmannschaften des SSV betreut und zeigt auch als Trainer vollen Einsatz.
Im Moment absolviert er in Lana den Trainerkurs UEFA B, welchen er in der nächsten Woche abschließen wird und somit den Trainerschein erhält.
Auch als Trainer wird er als Vorbildfunktion da sein. Die jungen Fußballer können neben seinem fußballerischen Fachwissen auch die wichtigen Eigenschaften Einsatz, Wille und Leidenschaft erlernen. Diese Tugenden hat er während seiner Zeit als Aktiver immer wieder an den Tag gelegt und wird dies versuchen seinen Spielern auf den Weg zu geben.

Es waren schöne Zeiten Patrick im Gelb-Blauen Dress zu sehen. Und eines ist gewiss, er trägt auch weiterhin unsere Vereinsfarben in seinem Herzen.
Wir wünschen Patrick auf diesem Wege alles Gute in seiner Zukunft als Trainer.
Viel zu frühes Karriereende bei Patrick Heyfler Fliri
Mit Stolz die Gelb-Blauen Farben getragen
Viel zu frühes Karriereende bei Patrick Heyfler Fliri
Der Meisterjubel in Milland
Viel zu frühes Karriereende bei Patrick Heyfler Fliri
Hier noch als Junger, mit den noch Jüngeren :-)
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Stegen 19 39
2 Bruneck 19 36
3 Ahrntal 19 36
4 SSV Naturns 19 34
5 Terlan 19 32
6 Milland 19 30
7 Schenna 19 29
8 Partschins 19 28
9 Weinstrasse Süd 19 26
10 Latsch 19 26
11 Passeier 19 21
12 Natz 19 21
13 Albeins 19 19
14 Voran Leifers 19 18
15 Freienfeld 19 15
16 Eppan 19 5
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Georgen 2 6
2 SSV Naturns 2 3
3 Albeins 2 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Martin Moos i.P. 1 3
2 SSV Naturns 1 0
 Gesamttabelle