Torfestival im Pokalderby: 5:3 gegen Partschins

29.08.2016
Torfestival im Pokalderby: 5:3 gegen Partschins
Fünf Mal konnten die SSV-ler im Pokal jubeln
Viele Tore und teilweise schöne Spielzüge, aber auch Fehler und vor allen Dingen ein Defensivverhalten bei beiden Teams, das noch nicht meisterschaftswürdig ist, bekamen die Zuschauer gestern auf dem Naturnser Sportplatz zu sehen.
Vor dem Spiel wurde in einer Gedenkminute dem am Freitagabend bei einem Motorradunfall verstorbenen Dominik Platzgummer gedacht. „Domme“ wurde als Fußballer beim SSV Naturns und in der SpG Untervinschgau groß und spielte zuletzt beim ASV Plaus. Sein tragischer Tod hat alle in der SpG sehr betroffen gemacht. Beide Teams spielten mit Trauerflor.

von Tschiggo

Aufstellungen:

SSV Naturns:
Felix Piazzo, Matthias Gufler, Gregor Hofer, Marian Schwienbacher, Matthias Peer (ab 74. Lukas Bacher), Andreas Pirhofer, Thomas Nischler, Michael Aiello, Matthias Bacher (ab 89. Martin Blaas), Peter Mair, Stephan Lanpacher (ab 63. Lukas Messmer)

ASV Partschins: Jürgen Rungg, Patrick Reiner, Florian Pohl, Philipp Ladurner (ab 70. Daniel Hofer), Florian Frank, Simon Reiner (ab 46. Alex Pezzei), Andreas Kuppelwieser (ab 70. Tobias Gamper), Armin Rungg, Domink Schnitzer, Felix Rungg, Alexander Nischler

Tore: 1:0 Matthias Gufler (2.), Matthias Peer (27.), Peter Mair (33.), 3:1 Alexander Nischler (43.), 4:1 Peter Mair (45.), 5:1 Matthias Bacher (59.), 5:2 Alexander Nischler (66.), 5:3 Daniel Hofer (84.)

Der SSV legte los wie die Feuerwehr und bereits in der zweiten Minute tauchte Dauerläufer Matthias Gufler nach einem Lochpass von Peter Mair alleine vor Jürgen Rungg auf und drückte zur Führung ein. Danach verflachte die Partie kurz und Partschins konnte bis zur 20. Minute das Geschehen einigermaßen ausgeglichen gestalten und kam in 18. Minute durch einen Schnitzer-Schuss aus 16 Metern zu einer ersten Torchance; Piazzo parierte sicher.

Dann machten die Gelb-blauen gehörig Dampf. In der 21. Minute spiele Tommy Nischler auf Matthi Bacher, dessen Abschluss und den Nachschuss von „Nello“ Gufler rettete jeweils Florian Frank auf der Linie. In der 27. Minute dann der zweite Treffer: Tommy Nischler zirkelte eine Flanke zur Mitte wo Matthias Peer aufs Tor köpfte; den Kopfball konnte Rungg noch abwehren, beim Nachschuss von „Motte“ war er jedoch machtlos.

In der 30. Minute brach dann SSV-Käpt’n Matthias Bacher links durch und spielte flach zur Mitte, wo Matthias Gufler alleinstehend den Ball annehmen konnte, im Abschluss jedoch an Rungg scheiterte, der zur Ecke abwehren konnte. Nur drei Minuten später versenkte Peter Mair einen Freistoß aus 25 Metern zum 3:0 in den Maschen.

Auf der Gegenseite zeigte in der 43. Minute Alexander Nischler seine Freistoßqualitäten und hämmerte einen Freistoß aus ebenfalls zirka 25 Metern via Innenpfosten in die Kiste. Mit dem Pausenpfiff stellte Peter Mair den Drei-Tore-Vorsprung wieder her, als er alleine durchbrach und auch der Rettungsversuch von Philipp Ladurner zu spät kam, der den Ball ins eigene Tor abfälschte.

Nach der Pause spielte der SSV noch 15 Minuten stark und erzielte in der 59. Minute mit Matthias Bacher, nach Gufler-Vorarbeit das 5:1. Dann ging jedoch die Ordnung verloren und man bekam keinen Zugriff auf die Gegner mehr, welche sich gegen das drohende Debakel stemmten.

In der 66. Minute fand ein abgefälschter Weitschuss von Alexander Nischler den Weg ins Tor und in der 84. schloss Daniel Hofer eine tolle Ballstafette zum 5:3 Endstand ab.

In der 86. Minute traf dann noch Marian Schwienbacher aus kürzester Distanz die Latte. Dann war Schluss.

Die Konstellation im Italienpokal-Dreierkreis ergibt nun, dass der SSV nur bei einem Sieg des ASV Partschins im Mittwochspiel gegen den SC Passeier mit zwei Toren Differenz weiterkommt. Bei einem Sieg mit drei Toren Unterschied oder mehr wäre Partschins weiter, bei jedem anderen Resultat die Passeirer.
Torfestival im Pokalderby: 5:3 gegen Partschins
In der Halbzeitpause wurde der neue SSV-Premiumsponsor INTERNORM präsentiert und Vize-Sektionsleiter Paul Perkmann überreichte Dieter Schrott einen signierten Ball
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Stegen 19 39
2 Bruneck 19 36
3 Ahrntal 19 36
4 SSV Naturns 19 34
5 Terlan 19 32
6 Milland 19 30
7 Schenna 19 29
8 Partschins 19 28
9 Weinstrasse Süd 19 26
10 Latsch 19 26
11 Passeier 19 21
12 Natz 19 21
13 Albeins 19 19
14 Voran Leifers 19 18
15 Freienfeld 19 15
16 Eppan 19 5
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Georgen 2 6
2 SSV Naturns 2 3
3 Albeins 2 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Martin Moos i.P. 1 3
2 SSV Naturns 1 0
 Gesamttabelle