Super Sieg: Lupenreiner Shutout für den SSV

Super Sieg:  Lupenreiner Shutout für den SSV
Unsere Verteidigung hatte alles im Griff (hier Vip's)
Cannibals ringen den HC Prad mit 5:0 nieder – Stand der Halbfinalserie 1:1

Der SSV Naturns Blue Cannibals besiegte am gestrigen Mittwoch nach einer kompakten Mannschaftsleistung den HC Prad mit 5:0 und stellt die Best-of-Five Halbfinalserie auf 1:1.

Die Cannibals legten los wie die Feuerwehr und konnten bereits nach 30 Sekunden den (erhofften) Führungstreffer bejubeln. Florian Kirchler drückte nach Zuspiel von Simon Allneider die Hartgummischeibe mit der Rückhand in die Maschen.
Dieser frühe Treffer schien wie Balsam für die Cannibals-Seele. Bereits in der vierten Spielminute zeigte die Stadionuhr auf 2:0 aus Sicht der Naturnser. Nach einem gewonnen Bully von Daniel Christanell konnte Verteidigungsminister Daniel Told mit einem Hammer unter die Querlatte die Führung ausbauen. Eine Minute vor Ende des ersten Drittels konnte Topskorer Simon Allneider, nach herrlicher Puckstaffette über Florian Kirchler und Philip Schwienbacher, die Hartgummischeibe aus kurzer Distanz über die Linie bugsieren.

Mit dieser 3:0 Führung ging es ins Mitteldrittel. Die Cannibals zogen sich sichtlich zurück, was die Geier aus Prad etwas stärker aufkommen ließ und sie vehement Richtung Naturnser Gehäuse stürmten. Doch an der Naturnser Verteidigung um den überragenden „Super-Mario“ Pellegrina führte an diesem Abend kein Weg vorbei.

Nach diesem torlosen 2. Drittel galt es in den ersten Minuten des Schlussabschnittes eine Unterzahlsituation zu überstehen. Mit vereinten Kräften überstanden die Mannen um Kapitän Andreas Humml diese brenzlige Phase. Gegen Ende der Partie wurde die Gangart der Prader etwas ruppiger – die Cannibals antworteten mit Toren, indem sie die Überzahlsituationen eiskalt ausnutzten.
Simon Allneiders platzierter Schuss (Vorarbeit von Philip Schwienbacher und Andreas Palla) und ein Hammer von Verteidigungshühne Philipp Klotzner (Vorarbeit von Marco Boriero und Daniel Told) fanden in der 41 Spielminute auch den Weg ins Tor – Endstand somit 5:0

Der SSV Naturns Blue Cannibals schaffte damit den so wichtigen Auswärts-Sieg in Prad. Das Ergebnis täuscht etwas über die Kräfteverhältnisse beider Mannschaften hinweg, deshalb heißt es in den kommenden Tagen die Batterien erneut aufzufüllen, denn die Obervinschger werden den Naturnsern sicherlich nichts schenken.
Spiel 3 der spannenden Halbfinalserie steigt am kommenden Mittwoch, 26. Februar um 21:30 Uhr im Latscher Eisstadion.
Die gelb-blauen Kufencracks brauchen ihren 6. Mann – die treuen FANS, um die starken Geier aus Prad zu bezwingen.

PS: Der Bart wächst und wächst – nicht nur bei unseren treusten Fans !!

Let`s go Cannibals !!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle