SSV stoppt den Spitzenreiter - 1:1 gegen Tramin

30.10.2013
SSV stoppt den Spitzenreiter - 1:1 gegen Tramin
Die beiden Kaptiäne kurz vor dem Anpfiff mit dem Schirigespann
Der Tabellenführer aus dem Unterland war zwar vor allen Dingen in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft und drückte am Ende mit einem Mann mehr auf den Sieg, doch der SSV blieb auch im sechsten Spiel in Serie ohne Niederlage und musste die Führung nur aufgrund eines zweifelhaften Elfmeters abgeben. Am Ende kann man in gelb-blauen Lager mit dem Punkt aber zufrieden sein.
Die Aufstellung des SSV Naturns: Uli Rungg, Armin Rungg, Matthias Peer, Florian Pohl, Stephan Götsch, Alexander Pohl, Damian Huber, Jakob Moriggl, Matthias Bacher (ab 90. Elias Tappeiner), Ramiro Lago, Gregor Hofer (ab 76. Philipp Ausserer)

Tore: 1:0 Matthias Bacher (42.), 1:1 Daniel Pfitscher (62., Elfmeter)

Der vor Selbstvertrauen strotzende Tabellenführer aus Tramin legte los wie die Feuerwehr und drängte den SSV Naturns weit in dessen Hälfte. Schwungvoll und mit großer Präzision trugen die Pomella-Schützlinge ihre Angriffe in der ersten Halbzeit vor.

Daniel Pfitscher köpfte bereits in der ersten Minute nach einer Lotti-Flanke drüber. In der 8. Minute parierte der glänzend aufgelegte Uli Rungg einen Schuss von der Strafraumgrenze von Simon Greif und auch in der 14. Minute war der SSV-Schlussmann nach einem Abschluss von Elis Kaptina am kurzen Pfosten zur Stelle. Der SSV fand in dieser Phase offensiv gar nicht statt. Ein Greif-Freistoß in der 21. Minute fiel zu zentral aus. Nach 25 Minuten dann der erste Torschuss auf das Traminer Gehäuse: Armin Rungg nahm eine kurze Abwehr einer Ecke vom Strafraum volley ab und Simon Mair musste sich strecken, um zur Ecke abzuwehren. In der 31. Minute brach der wieselflinke Martin Pichler durch; seinen Abschluss fälschte Matthias Peer ab, sodass Uli Rungg in höchster Not parieren konnte.

Und dann kam es, wie es im Fußball so oft passiert: das Tor fällt auf der Gegenseite. Nach einem weiten Abschlag von Uli Rungg verlängerte zunächst Matthias Bacher den Ball per Kopf auf Ramiro Lago, dieser legte dann wieder für Bacher ab und der Blondschopf zog aus 20 Metern ab; der Ball endete flach im Eck zur schmeichelhaften SSV-Führung. In der 44. Minute hatte dann Matti Bacher noch eine Kopfballgelegenheit nach einer Lago-Ecke, der Abschluss fiel aber zu schwach aus.

Im zweiten Durchgang war die Partie dann etwas ausgeglichener, obwohl weiterhin Tramin die besseren Chancen hatte. Pichler's abgefälschten Schuss aus 16 Metern konnte Uli Rungg gerade noch zur Ecke abwehren (47.). In der 60. Minute hatte Elis Kaptina die Riesenchance zum Ausgleich, als er nach einer Flanke von Alex Pfitscher alleine vor Uli Rungg fünf Meter vor dem Tor an den Ball kam. Der SSV-Keeper lenkte aber mit einem Riesenreflex den Ball an die Latte von wo er ins Aus sprang.

In der 62. Minute fiel dann der Ausgleich, dies jedoch mit gütiger Mithilfe des Unparteiischen Gianluca Zanella aus Bozen. Florian Pohl spitzelte den Ball vor Elis Kaptina ins Toraus, der Traminer Angreifer fiel im Anschluss über den Fuß des SSV-Abwehrspielers. Der Schiri zeigte auf Elfmeter und dazu noch Florian Pohl die rote Karte. Zumal das vermeintliche Foul an der Grundlinie passierte, eine doppelt falsche Entscheidung. Daniel Pfitscher hatte dann bei der Ausführung des Strafstoßes noch viel Glück, denn Uli Rungg war auch hier dran, der Ball fand aber trotzdem den Weg ins Tor.

Alex Pfitscher (75.), Simon Greif (78.) und vor allen Dingen der eingewechselte Denis Psenner (88.) hatten dann noch Chancen auf den Traminer Siegtreffer. Vor allen Dingen in der letzte Szene klärten Matthias Peer und Uli Rungg mit vereinten Kräften in höchster Not. Der SSV konzentrierten sich auf das Verteidigen des wertvollen Punktes.

Nach dem Schlusspfiff konnte man in Naturnser Klubhaus einen weiteren Punkt feiern und die Serie ohne Niederlage auf nunmehr sechs Spiele ausbauen. Mit der gezeigten Leistung kann man jedoch, vor allen Dingen in den ersten 45. Minuten, nicht zufrieden sein. Nun geht es zum äußerst heimstarken SSV Ahrntal zum dritten Spiel dieser englischen Woche.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing