SSV Naturns Blue Cannibals stehen im Halbfinale!

03.02.2014
SSV Naturns Blue Cannibals stehen im Halbfinale!
3 Siege gegen den HC Wikinger - 2:1 5:2 5:2

Der SSV Naturns Blue Cannibals besiegte am vergangenen Freitag den HC Wikinger Vilpian mit 5:2 Toren und zieht nach drei Siegen in der Best-of-Five-Serie souverän ins Halbfinale ein.

Die Cannibals hatten an diesem Tag nicht nur den Eishockeyclub aus Vilpian besiegt, sondern auch die Schneemassen an der Naturnser Eissportanlage. Unsere Seele des Vereins, Andreas Humml und allen voran seine Edelhelfer Engl Grünfelder und Abwehrjungspund Georg Rechenmacher ließen mit vereinten Kräften das letzte Spiel in Naturns zu – der Platz wurde bis wenige Stunden vor Spielbeginn geräumt.

Die Wikinger wollten den Cannibals ein Bein stellen und legten los wie die Feuerwehr. Nach Unstimmigkeiten in der Naturnser Abwehr konnte Georg Barbieri in der vierten Spielminute den toll haltenden SSV Schlussmann Mario Pellegrina trotzdem bezwingen 0:1
Die Naturnser drückten anschließend aufs Gaspedal, Kapitän Andi Humml hatte den Ausgleichstreffer auf der Schaufel, verfehlte aber den Kasten. Unsere Strürmer scheiterten an diesem Abend noch insgesamt sieben Mal am Metallgehäuse des Wikingetores.
Nach einer tollen Kombination über Marco Boriero, konnte Wirbelwind Luca „Abo“ Abolis mit einem platzierten Schuss den Ausgleich herstellen. Nur zwei Minuten später gingen die Cannibals erstmals in Führung – Topskorer Simon Allneider ließ abtropfen und der immer besser in Fahrt kommende Philip Schwienbacher überrannte die gesamte gegnerische Hintermannschaft und erzielte mit einem herrlichen Schuss in die rechte obere Ecke das 2:1. Die Cannibals hatten im ersten Drittel jedoch noch nicht genug – Abwehrstratege Andreas Palla setzte Florian „King“ Kirchler ideal in Szene, der gekonnt zum 3:1 eindrücken konnte.

Das zweite Drittel war gerade drei Minuten alt, als Verteidigungsminister Daniel Told in Powerplay, die Hartgummischeibe im Drittel hielt und mit einem Schlenzer den vierten Treffer des Abends aus Sicht der Cannibals erzielen konnte. Nur zwei Minuten später konnte der auffällige Thomas Tribus auf 2:4 verkürzen, indem er den Naturnser Schlussmann im Alleingang bezwang.

Mit dieser zwei Tore Führung ging es ins letzte Drittel, wo Simon Allneider zehn Minuten vor Schluss den 5:2 Endstand besorgte und das Wikingerschiff endgültig kenterte.

Die Cannibals erwarten im Halbfinale entweder den HC Prad oder den HC Valrendena, dessen Viertelfinalserie noch nicht beendet ist. (Zwischenstand 2:0)
Die Mannen um Coach Allneider Walter haben nun über 10 Tage Zeit, um sich von den Strapazen der hartumkämpften Serie zu erholen. Die angeschlagenen Daniel Told, Manuel Messner und Philip Schwienbacher werden beim 1. Halbfinalspiel am FREITAG, den 14.02.2014 um 21:30 Uhr im Latscher Eissadion wieder im Vollbesitz der Kräfte sein.

Die Bärte wachsen – nicht nur die der Fans !!
Let`s go Cannibals !!

SSV Naturns Blue Cannibals stehen im Halbfinale!
Kofi - Lupo und Co.
SSV Naturns Blue Cannibals stehen im Halbfinale!
SSV Naturns Blue Cannibals stehen im Halbfinale!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle