Spielgemeinschaft: Erfolg durch Kontinuität!

19.06.2011
Spielgemeinschaft: Erfolg durch Kontinuität!
Gusti Grünfelder wird die Junioren auch in der Saison 2011/12 coachen
Die Saison 2010/11 ist seit wenigen Wochen abgeschlossen. In einer abschließenden Trainersitzung haben die Jugendtrainer der sieben SpG-Mannschaften gemeinsam mit den Funktionären ein Resümee gezogen. Weiters wurden vom SpG-Ausschuss bereits die Weichen für die neue Saison gestellt; hier ist Kontinuität nun Trumpf.
Die Junioren haben in ihrem zweiten Jahr in der regionalen Klasse eine für alle überraschend starke Meisterschaft absolviert. Der dritte Rang und die erzielten 65 Punkte waren schon deshalb nicht zu erwarten, da die Mannschaft der Vorsaison völlig umgekrempelt wurde und nur ein knapper Kader zur Verfügung stand. Trainer Gustl Grünfelder hat es aber ausgezeichnet verstanden, ein Team zu formen, das durch Siegeswillen, Zusammenhalt und viel Kampfgeist oft technisch überlegenen Gegnern das Leben schwer machte. Die perfekte Disziplin (keine einzige rote Karte) trug auch viel zum Erfolg bei und ist sehr lobenswert; man erreichte in der Fairnesswertung mit einem Topwert den zweiten Rang. Gusti Grünfelder wird unsere Junioren auch in der nächsten Saison trainieren und mit seinen Jungs sicherlich wieder für Furore sorgen.

Für die regionale A-Jugend gestaltete sich die letzte Saison als ereignisreich und nicht immer ganz einfach. Das primäre Ziel, die Qualifikation für die zweite regionale Phase, wurde im letzten Spiel mit einem Last-Minute-Tor erreicht. Der Start in die zweite Phase begann mit einer Serie von Niederlagen und im Winter wurden dann vier Spieler an die Junioren abgegeben. Im Februar übernahm A-Jugend-Trainer Engl Grünfelder die Oberligamannschaft des SSV Naturns und führte diese zu einem nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt. Als Notlösung übernahm Georg Christanell das Team als Trainer bei den Spielen und als Übungsleiter bei den Trainings fungierte Gustl Grünfelder. Der erreichte neunte Rang mit 16 Punkten mag nicht alle ganz zufrieden stellen, ist aber den widrigen Umständen entsprechend, nicht zu verachten. Engl Grünfelder kehrt in der neuen Saison zur A-Jugend zurück und startet voll motiviert in ein neues Abenteuer mit einer zur Hälfte erneuerten Mannschaft. Unsere A-Jugend wird vom 15. bis 19. August zu einem Ausflug mit Trainingslager zum Partnerverein des SSV Naturns, dem FC Stukenbrock in der Nähe von Bielefeld (Nordrhein-Westfalen), reisen.

Die B-Jugend von Trainer Andy Kofler scheiterte knapp in der Qualifikation zur zweiten regionalen Phase. In der provinzialen Rückrunde spielten die sichtlich gereiften Jungs dann aber ganz vorne mit und führten die Tabelle zeitweise sogar an. Am Ende sprang ein dritter Rang mit 24 Punkten und drei Zähler Rückstand auf Meister und Landesmeister Neumarkt heraus. Damit sind die Jungs um den ebenfalls bestätigten Mister Andy Kofler für die erste regionale Phase der Saison 2011/12 qualifiziert und werden versuchen, nach dem Scheitern in den letzten beiden Jahren, wieder in die zweite Phase aufzusteigen.

Unsere VSS U13-Mannschaft wurde von Daniel Schnitzer trainiert und konnte sich nach einer durchwachsenen Hinrunde in der Rückrunde gewaltig steigern. Mit neun Siegen, zwei Unentschieden und keiner Niederlage erreichte man nach einem Entscheidungsspiel den zweiten Rang. In den Ausscheidungsspielen zur Landesmeisterschaft war dann beim späteren Landesmeister Bozner FC Endstation. Dani Schnitzer wird in der kommenden Saison gemeinsam mit Andy Kofler die beiden gemeldeten B-Jugend-Mannschaften coachen. Ein Team wird regional und das andere provinzial antreten.

Somit wurden in den leistungs- und ergebnisorientierten Kategorien alle gesteckten Ziele in dieser Hinsicht erreicht. In den unteren Kategorien stehen nicht die Tabellen im Vordergrund, sondern die individuelle Ausbildung der Spieler. In den Bereichen Koordination und Technik werden die Spieler zwischen acht und 13 Jahren geformt und somit muss ihnen in diesem „goldenen Lernalter“ so viel wie möglich vermittelt werden. Die Taktikschulung beginnt in der U11. Die Spielgemeinschaft hat einen gemeinsam Leitfaden zur Ausbildung der Spieler in den einzelnen Altersstufen ausgearbeitet, in welchem genaue Werte für Koordinations-, Technik- und Taktikübungen definiert sind. Nach diesen Werten wird nun in den Basismannschaften U8 und U10 der vier Vereine, sowie in den SpG-Mannschaften (ab U11) gearbeitet.

Die C-Jugend gelb von Christian Gruber gilt als Vorzeigemannschaft in Hinsicht individuelle Ausbildung der Spieler. Die meist zwölfjährigen Spieler dieser Mannschaft haben ein technisches Niveau erreicht, dass viele Kicker in höheren Kategorien nicht haben. Die Ergebnisse dieser Mannschaft waren nicht ihrem Leistungspotential entsprechend, denn man münzte zu selten die Überlegenheit im Spiel in Torerfolge um. So belegte man in Hin- und Rückrunde der Meisterschaft einen Mittelfeldplatz. Auch Christian konnte als C-Jugend-Trainer für die kommende Saison gehalten werden und er wird auch wiederum mit all seiner Kompetenz für die Fortbildung der anderen Jugendtrainer zur Verfügung stehen.

Unsere zweite C-Jugend-Mannschaft (blau), welche von Alex Rainer trainiert wurde und dies auch in Zukunft wird, schnitt überraschend gut ab. Trotz des meist jüngeren Jahrganges, konnten die Kids in dieser Kategorie gut mithalten. Sie belegten im Herbst und im Frühjahr einen Mittelfeldrang in ihren Meisterschaften. Auch die individuellen Fortschritte der Spieler sind zufriedenstellend und dieser, ausschließlich aus Plauser Spieler bestehenden Mannschaft, steht eine tolle Zukunft bevor.

Bei der VSS U11-Mannschaft war Patrick Fliri als Trainer tätig und auch er wird in dieser Kategorie weiter arbeiten. Diese Mannschaft qualifizierte sich im Herbst für die Leistungsklasse A der Meisterschaft und spielte im Frühjahr in einer sehr ausgeglichenen Meisterschaft, wobei man etwas unter Wert geschlagen wurde. Aber auch hier zählt nicht das Ergebnis, sondern die Entwicklung der Spieler und auch Patrick konnte hier mit seinen Kids sehr gute Fortschritte erzielen.

So wie alle Trainer und Funktionäre der Spielgemeinschaft als Team agieren, war es auch zwischen den einzelnen Mannschaften. Es spielten praktisch Spieler jeder Truppe teilweise auch bei der nächst höheren Mannschaft mit. Die Zusammenarbeit funktionierte perfekt und erfüllte voll und ganz die Vorgaben der SpG.

Ich danke allen Trainern, Betreuern, Funktionären und Eltern für die tolle Zusammenarbeit. Ich wünsche allen einen schönen Sommer, viel Spaß beim zweiten Sommercamp für SpG-Spieler vom 18. bis 29. Juli in Partschins und freue mich schon auf die nächste Saison!

Euer SpG-Koordinator
Günther Pföstl
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing