Sieg gegen Tabellenführer Gardena Bulls

25.11.2013
Die Cannibals aus Naturns gewinnen in Gröden mit 3:1

Der SSV Naturns Blue Cannibals besiegt am Freitag nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Tabellenführer HC Gardena Bulls Queens (1. Niederlage für Die Bulls in der regulären Spielzeit) mit 3:1 und kann heute Montag 25.11. mit einem Sieg über den HC Wikinger Vilpian(Spielbeginn 21:30 in der MeranArena) die Vorrunde auf dem 2. Tabellenplatz abschließen.

Unsere Cannibals begannen konzentriert und versuchten bereits von der ersten Sekunde an, Druck auf das Gehäuse der Grödner aufzubauen. Doch der starke Mirko Mussner im Grödner Tor, ließ sich im ersten Drittel nicht bezwingen.
Das einzige Tor im ersten Drittel konnten die Grödner verbuchen, als in der 5. Spielminute der durchgebrochene Senoner Georg unseren Goalie „Super-Mario“ Pellegrina, der seinem Gegenüber in nichts nachstand und ebenfalls ein sicherer Rückhalt war, das erste und letzte Mal an diesem Abend bezwingen konnte.

Die Mannen um Kapitän Andy Humml ließen sich von diesem frühen Rückstand jedoch nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter munter nach vorne.
Der Ausgleich wollte aber erst Mitte des zweiten Drittels gelingen. In einer 4:4 Situation (Grödens Stenico und der Naturnser Olli Defatsch saßen in der Kühlbox) gelang der Ausgleichstreffer. Philip Schwienbacher, der erneut in der Abwehr zu überzeugen wusste, passte auf Andreas Palla, der Simon Allneider bediente, dessen Schuss via Innenpfosten ins Gehäuse der Grödner untergebracht wurde.

Mit diesem 1:1 Spielstand ging es ins letzte Drittel, wo beide Mannschaften einen Pfosten-Schuss verzeichnen konnten.
Sieben Minuten vor Schluss setzte Verteidigungsminister Andreas Palla alles auf eine Karte, indem er einen Steilpass von Pitscheider abfing, den weit herausgerückten gegnerischen Torwart umkurvte und das Auge für den heranstürmende Center Emmanuel Barbera hatte, der ins leere Tor die vielumjubelte 2:1 Führung herstellen konnte.
Nur 2 Minuten später, war unser Torschütze vom Dienst, Florian „King“ Kirchler zur Stelle, indem er eine herrliche Puckstaffette über Simon Allneider und „Emma“ Barbera verwerten konnte.

Naturns wollte, Gröden konnte nicht mehr und zeigte sich vor allem in den letzten Spielminuten als schlechter Verlierer.
Damit waren die drei Punkte in trockenen Tüchern, die Cannibals gaben somit die passende Antwort auf die unglückliche Niederlage in Valrendena.
Heute treffen unsere Cracks in der Meranarena um 21:30 Uhr auf den HC Vilpian Wikinger. Drei Punkte sind Pflicht, damit dieser so wertvolle Sieg in Gröden so richtig zum Vorschein kommt.

Let`s go Cannibals, noch 2 Spiele dann sind wir endlich wieder zu Hause am Naturnser Sportplatz und das ist auch gut so !!

Erstes Heimspiel am SAMSTAG 7.Dezeber um 20:30 in Naturns!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle