Naturns festigt im Derby den 4. Tabellenplatz!

11.04.2016
Naturns festigt im Derby den 4. Tabellenplatz!
Zum Derby durften die Kinder der Fußballschule gemeinsam mit den Spielern der ersten Mannschaft einlaufen, ein besonderes Erlebnis für die kleinen Nachwuchskicker.
Nach einem Blitzstart führte der SSV gleich zu Beginn schon mit 2:0, doch die Gäste ließen nicht locker und kamen noch vor der Pause auf 2:2 heran. In der zweiten Halbzeit gingen die Hausherren erneut in Führung, mussten aber dennoch bis in die Nachspielzeit zittern.
Die Aufstellung des SSV Naturns: Felix Piazzo, Felix Peer, Gregor Hofer, Marian Schwienbacher, Matthias Peer, Martin
Metz (ab 72. Fabian Nischler, ab 84. Thomas Nischler), Martin Blaas (ab 46. Matthias Prünster), Michael Aiello, Matthias Bacher, Peter Mair, Stephan Lanpacher;

Tore: 1:0 Matthias Bacher (5. Minute), 2:0 Matthias Bacher (10. Minute, Elfmeter), 2:1 Hansjörg Mair (12. Minute), 2:2 Raphael Ennemoser (20. Minute), 3:2 Matthias Bacher (64. Minute), 4:2 Peter Mair (94. Minute);

Die Mannschaften tasten sich ab? Das Spiel findet nur im Mittelfeld statt? Wenige Torraumszenen? Nicht am heutigen Sonntag am Naturnser Sportplatz, denn es war Derbytime! Der SSV Naturns empfing die Mannschaft des ASC St. Martin in Passeier, beide Mannschaften spielen eine gute Saison und haben heuer wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun, was das Spiel aber nicht uninteressanter machte, denn nach dem 1:1 Unentschieden im Hinspiel wollten beide voll punkten.

Naturns erwischte dabei einen Traumstart, keine 5 Minuten waren gespielt als Ausnahmestürmer und Mannschaftskapitän Matthias Bacher die vielen Fans auf den Rängen das erste Mal jubeln ließ. Bacher wurde einfach nicht angegriffen und zog ungestört in den Strafraum der Gäste ein und verwandelte trocken ins lange Eck zur 1:0 Führung. Den Psairern blieb keine Zeit zur Erholung, da die Hausherren sofort nach dem Tor schon wieder nach vorne kombinierten und nachlegen wollten. Peter Mair brachte in der 10. Minute eine Flanke von links in den Sechszehner, wo sich Baggio gegen Bacher nur durch ein Foul zur Wehr setzen konnte. Der Unparteiische entschied sofort auf Strafstoß, nach einigen Protesten der Gäste, trat der Gefoult schließlich selbst an und verwandelte trocken per Flachschuss zur 2:0 Führung.

Postwendend kam die Truppe von Spielertrainer Martin Saltuari zum Anschlusstreffer. Auf der rechten Seite konnte Grüner durchbrechen, doch sein Schuss ging nicht aufs Tor sondern genau in die Schnittstelle der Naturnser Abwehr, wo sich Hansi Mair davongeschlichen hatte und ungestört zum 2:1 einschieben konnte, keine Chance für Piazzo in dieser Situation.

Gerade als man dachte das Spiel würde sich beruhigen, wird Ennemoser mit einem klugen Lupfer von Lanthaler angespielt und trägt die Kugel mit einem tollen Antritt in den Naturnser Strafraum. Ennemoser kommt, noch gerade so vor dem herausstürmenden Piazzo, zum Abschluss und hämmert den Ball zum zwischenzeitlichen Ausgleich in die Maschen.

Die Gäste witterten nun ihre Chance und versuchten nachzulegen, doch Naturns stand hoch und ließ kaum Abschlüsse zu. Lediglich bei einem Baggio Schuss in der 24. Minute musste Piazzo entscheidend eingreifen und zum Eckball klären, ansonsten trugen die Offensivbemühungen der Gäste keine Früchte. Auch bei den Hausherren lief nach den beiden schnellen Toren nach vorne nichts mehr zusammen und so gingen die Mannschaften mit einem 2:2 in der Halbzeit in die Kabinen.

Nach dem Seitentausch und mit der Einwechslung von Matthias Prünster kam wieder etwas frischer Wind in die Offensive der Hausherren, doch die Gäste standen hinten sicher und Naturns wurde erst durch einen Standard gefährlich. Bei einem Freistoß, knapp 20 Meter vom Tor entfernt, versuchte Mair den Gästetorwart mit einem Flachschuss zu überraschen, doch Platter war auf seinem Posten und hielt den Schuss fest.

In der 64. Minute zeigte Naturns dann, warum sie in dieser Saison in der Tabelle so weit oben stehen. Prünster leitet über rechts einen Angriff ein, spielt einen Doppelpass mit Bacher und läuft seinen Gegenspielern davon. Mit viel Übersicht flankt er den Ball zu dem mitgelaufenen Mair, der aus kurzer Distanz nicht direkt abzieht, sondern noch einmal querlegt für Bacher. Bacher lässt sich das Geschenk nicht entgehen und netzt zum umjubelten 3:2 Führungstreffer ein.

Diesen erneuten Rückschlag steckten die Gäste lange nicht weg und das Spiel verflachte zusehends. Immer mehr Fouls und Spielunterbrechungen nahmen dann komplett den Schwung aus dem Spiel und für die Zuschauer gab es nur noch wenige Torchancen zu sehen, doch das Spiel lebte von der Spannung durch die knappe Führung bis in die Nachspielzeit. Naturns leitete geschickt über Bacher einen Konter ein, der halbhoch auf Mair ablegt und jetzt ließ sich Mair nicht nochmal bitten und setzte einen Gewaltschuss unter die Oberlatte zum 4:2 Endstand.

Mit diesem Heimsieg sicherte sich der SSV den 4. Tabellenplatz mit nun 2 Punkten Vorsprung auf Eppan, die am Wochenende ein 1:1 Unentschieden gegen St. Georgen holten. Weiter geht es für die Naturnser in der Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel in Ahrntal am Sonntag, den 17.04.2016 (Anpfiff um 16:00 Uhr).
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing