Mangelnde Chancenauswertung: Nur 1-1 gegen Eppan

12.03.2012
Mangelnde Chancenauswertung: Nur 1-1 gegen Eppan
Erzielte per Tramtor den Führungstreffer - Ramon Sanson
Ein Traumtor von Ramon Sanson reichte für den SSV Naturns, der über eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte, nicht zum Sieg.
Aufstellung SSV Naturns:
Uli Rungg – Ramon Sanson, Patrick Fliri, Florian Pohl, Gregor Hofer – Jakob Moriggl, Andreas Manna (46. Laurin Kristanell) – Philipp Ausserer (62. Damian Huber), Felix Rungg, Christian Paulmichl – Francesco Cosa

Tore: 1-0 Ramon Sanson (12.), 1-1 Ferrari (81.)
Rote Karte: Florian Pohl (38.)

Schon vor dem Spiel gegen Eppan erreichte den SSV Naturns eine Hiobsbotschaft: Die Trainingsverletzung von Torjäger Christian Platzer stellte sich als Knöchelbruch heraus. Der 28-jährige Stürmer muss sich einer Operation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus. Neben Christian Platzer fehlten gegen Eppan auch Stephan Götsch (verletzt) und Armin Rungg (gesperrt).

Trotz der Ausfälle und des starken Gegenwinds auf dem Naturnser Sportplatz kam der SSV gut ins Spiel. Nach einer kurzen Abtastphase ging Naturns dann durch ein Traumtor von Kapitän Ramon Sanson in Führung (12.). Felix Rungg wurde gefoult und spielte den Ball kurz auf Ramon Sanson, welcher den Ball aus 25 Metern ins Kreuzeck zirkelte. In der 20. Minute folgte dann die Antwort der Eppaner: Ein Konter konnte von Gregor Hofer in letzter Sekunde abgefangen werden. Der SSV hatte das Spiel aber gut im Griff und kam nach einer Kombination über Francesco Cosa und Philipp Ausserer durch den freigespielten Christian Paulmichl zu einer guten Chance. Sein Schuss wurde aber im letzten Augenblick abgeblockt (25.). Nach dem darauffolgenden Eckball köpfte Florian Pohl knapp am Eppaner Kasten vorbei (26.). In der 27. Minute dann wieder Eppan: Einen im Strafraum zurückgelegten Ball setzte Filippini volley knapp neben das Tor. Als sich das Spiel etwas beruhigt hatte, sorgten der starke Wind und ein Missverständnis in der Naturnser Abwehr für die rote Karte von Florian Pohl. Der Verteidiger wurde nach einem an und für sich ungefährlichen langen Ball für eine Notbremse an Ferrari vom Platz gestellt (38.).

Der SSV Naturns ließ sich im zweiten Abschnitt die zahlenmäßige Unterlegenheit aber nicht anmerken. Ganz im Gegenteil: Francesco Cosa (56., übers Tor) und Christian Paulmichl (58., scheiterte alleine vor Torwart Iardino) hatten jeweils die Möglichkeit auf 2-0 zu erhöhen. Wenig später verhinderte die Querlatte bei Francesco Cosa's Hammer aus 25 Metern den Torerfolg. Eppan bliebt in der zweiten Halbzeit trotz Überzahl ungefährlich und kam nur durch Standardsitutationen zu Chancen. Deshalb kam der Ausgleich in der 81. Minute auch mehr als überraschend: Ein misslungener Befreiungsschlag von Patrick Fliri landete bei Avancini, welcher auf Ferrari flankte. Der Stürmer netzte zum 1-1 Ausgleich ein. In der Nachspielzeit verhinderte Uli Rungg mit einer Parade gegen Romen die vermeintliche Niederlage.

Trotz Unterzahl kann der SSV Naturns mit diesem Punkt nicht zufrieden sein. Aber durch die mangelhafte Chancenauswertung hat man sich selbst in Schwierigkeiten gebracht. Trotzdem kommt der SSV nun schon auf 30 Punkte und liegt in der Tabelle auf Platz 9. Die Gäste aus Eppan hingegen halten bei 26 Zählern, was den 11. Tabellenrang bedeutet. Nächsten Sonntag erwartet den SSV Naturns ein schwieriges Auswärtsspiel: Es geht zum Tabellenzweiten nach Trient.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Georgen 2 6
2 SSV Naturns 2 3
3 Albeins 2 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 St. Martin Moos i.P. 1 3
2 SSV Naturns 1 0
 Gesamttabelle 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 SSV Naturns 15 33
2 Ahrntal 15 29
3 Bruneck 14 26
4 Partschins 15 26
5 Milland 15 24
6 Stegen 14 24
7 Terlan 15 23
8 Latsch 15 22
9 Schenna 14 21
10 Weinstrasse Süd 15 18
11 Natz 15 18
12 Passeier 14 17
13 Albeins 15 13
14 Voran Leifers 15 13
15 Freienfeld 15 9
16 Eppan 15 4
 Gesamttabelle