Leider zwei verschenkte Punkte: 2:2 in Brixen

05.10.2013
Leider zwei verschenkte Punkte: 2:2 in Brixen
Kämpfte und rackerte wie immer und erzielte seinen ersten Treffer in gelb-blau: Ramiro Martin Lago
Bis sieben Minuten vor Spielende sah der SSV Naturns im vorgezogenen Oberligaspiel der sechsten Runde auf dem Brixner Jugendhort wie der sichere Sieger aus, führte man doch auswärts mit 2:0. Doch der SSV Brixen kam zu zwei Treffern in der Schlussphase, der zweite in der Nachspielzeit und aus klarer Abseitsposition – bitter!
von Tschiggo aus Brixen

Die Aufstellung des SSV Naturns: Uli Rungg, Armin Rungg, Matthias Peer, Alexander Pohl, Florian Pohl, Stephan Götsch, Damian Huber, Jakob Moriggl, Matthias Bacher (ab 83. Tappeiner), Ramon Sanson (ab 83. Hofer), Ramiro Lago

Tore: 0:1 Jakob Moriggl (30.), 0:2 Ramiro Lago (74.), 1:2 Hansjörg Mair (84.), 2:2 Davide Lorenzi (91.)

Brixen war zu Beginn des Spiels die aktivere Mannschaft und Edenhauser erzielte nach wenigen Minuten einen Lattentreffer. Weitere Chancen machte Uli Rungg zunichte, vor allem bei einem Freistoß reagierte die Naturnser Nummer Eins bravourös. Mit Fortdauer des Spiels kamen unsere Jungs besser ins Spiel und in der 30. Minute übernahm Jakob Moriggl einen abgewehrten Ball aus 25 Metern volley und versenkte ihn mit einem herrlichen Schuss im Kreuzeck des Brixner Kastens – ein Traumtor. In der Schlussphase der ersten Halbzeit war wieder Brixen am Drücker, Zählbares kam dabei aber nicht heraus.

Auch nach dem Pausentee drückten die Gasser-Schützlinge auf den Ausgleich. Lorenzi (57.) und zwei Mal Martin Ritsch (60. und 65.) vergaben gute Chancen bzw. scheiterten an Uli Rungg. Die gelb-blauen Gäste konnten sich dann ein wenig befreien und nach einem verzogenen Schuss von Ramon Sanson hatte Ramiro Lago, die nächste Gelegenheit. Der Argentinier kam auf halblinks an den Ball, fackelte nicht lange und zog vom 16er ab. Der stramme Diagonalschuss landete im langen Eck zum zweiten Naturnser Treffer (74.). Jetzt war Brixen alles nach vorne und in der 76. Minute wurde es nach einem abgefälschten Freistoß gefährlich, doch Uli Rungg behielt die Übersicht.

In der Schlussphase verlor man in der Naturnser Defensive etwas die Ordnung und in er 84. Minute kamen die Domstädter zum Anschlusstreffer. Der eingewechselte Thomas Ritsch flankte von rechts scharf zur Mitte und Hansi Mair köpfte aus kurzer Distanz ein. Und in der Nachspielzeit kam der SSV Brixen auch noch zum Ausgleich: Martin Ritsch kam in klarer Abseitsposition an den Ball und passte diesen auf Davide Lorenzi, welcher mit einem schönen Abschluss den späten Ausgleich erzielte (91.). Kurz darauf war Schluss.

Das Ergebnis kann alles in allem als gerecht bezeichnet werden. Angesichts des Zweitorevorsprungs und des Sieges vor Augen, ist es aber aus Naturnser Sicht ärgerlich, nicht die drei Zähler aus Brixen mitgenommen zu haben. Dennoch soll der erste Auswärtspunkt der Saison als positiv gewertet werden.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing