Keine Verschnaufpause - Starke Ahrntaler zu Gast

11.10.2012
Keine Verschnaufpause - Starke Ahrntaler zu Gast
Gemeinsam für den Erfolg - Der SSV will Ahrntal ein Bein stellen
Spiel abhaken und neu konzentrieren heißt es nach der gestrigen 1-2 Derby-Niederlage gegen Obermais im Italienpokal.
Denn bereits am Sonntag kommt mit dem SSV Ahrntal der nächste harte Brocken nach Naturns, gegen den die Punkte bestimmt sehr hoch hängen werden. Auf jeden Fall wird es ein Topsiel für alle Fußballfans werden, hat man sich mit den Pusterern doch traditionell packende Duelle geliefert.
Los geht’s um 15.30 auf dem Naturnser Sportplatz.

Die Truppe aus dem Ahrntal galt in dieser Saison als einer der Geheimtipps und hat unter Neo-Trainer Johannes Piffrader wieder eindrucksvoll auf die Erfolgsspur gefunden. Zweiter in der Tabelle, am meisten geschossenen Tore und nur drei Gegentore. Kurz: Vorne klasse, hinter stark.
Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage haben die Pusterer bereits 14 Punkte auf ihrem Konto und liegen nur knapp hinter dem Spitzenreiter aus Salurn. Die einzige Niederlage setzte es am 5. Spieltag beim 0-1 gegen Plose. Aufzupassen gilt es gleich auf mehrere Spieler: Mit Philipp Aichner (5 Tore) und Florian Niederkofler (4 Tore) haben die „Teldra“ zwei Spitzenspieler der Oberliga in ihren Reihen. Zudem ist kürzlich mit Manuel Pipperger noch ihr Topstürmer der letzten Jahre wieder auf den Platz zurückgekehrt und auch Thomas Ritsch ist ein alter Bekannter. Höchste Alarmstufe also für Kapitän Rungg und Co.

Die Bilanz der beiden Mannschaften in der Oberliga gestaltet sich bislang ausgeglichen, wobei der SSV sogar knapp vorne liegt. In den letzten vier Spielen gab es für unser Team gegen Ahrntal zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage (Torverhältnis 9:8). Wichtig war vor allem der Sieg am letzten Spieltag der vergangenen Saison, als man mit einem 1:0 Sieg (Tor: Armin Rungg) auswärts haarscharf den Klassenerhalt sicherte.
Gut in Erinnerung ist auch noch der wichtige 4:1 Sieg (Tore: Mazoll, Sanson, Platzer, Mair) in der Rückrunde der Saison 2010/2011, als Engl Grünfelder zum ersten Mal auf der Bank des SSV Platz nahm.

Dennoch beginnt dieses Spiel wieder bei null und unsere Mannschaft muss sich gegen einer starken Gegner beweisen, der sich momentan in bestechender Form befinden. Gelingen soll dies mit einigenRückkehrern, die in den letzten Wochen verletzt oder gesperrt ausgefallen sind. So kehren Mannschaftsstützen wie Felix Rungg und Gregor Hofer nach ihren Gelb-Roten Karten, sowie höchstwahrscheinlich auch Stephan Götsch nach seiner Verletzung wieder ins Team zurück. Wichtig ist auch die Rückkehr von Ramon Sanson, der in den letzten Spielen etwas kürzer getreten war. Ungewiss ist jedoch noch die Situation bei Felix Peer, der noch an seiner Schulterverletzung laboriert und bei Jakob Moriggl, der aufgrund einer Oberschenkelverletzung weiter ausfallen wird. Auch Hannes Köllemann, der sich nach seiner Knieverletzung noch im Aufbautraining befindet, kann dem Team noch nicht weiterhelfen.
 
Auf alle Fälle wird es wieder Zeit für einen Sieg, worauf die Leistungen der letzten Wochen durchaus hoffen lassen. Außerdem ist unser Team gegen Spitzenmannschaften ja bekanntlich oft für eine Überraschung gut.
Mit der tollen Unterstützung der Naturnser Fans, ist auf jeden Fall ein positives Resultat drinnen.

In der Halbzeitpause des Oberligaspiels findet einer Verlosung statt. Tolle Sachpreise warten auf die Zuschauer.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing