Junioren: Gut gespielt, trotzdem nicht gewonnen

28.09.2011
Junioren: Gut gespielt, trotzdem nicht gewonnen
Alexander Müller im Kopfballduell mit einem Trientner Gegenspieler
„Gut gespielt und trotzdem nicht gewonnen“ so lautete das Fazit nach dem Spiel gegen Tabellenführer Trient. Unsere Jungs waren zwar die bessere Mannschaft mussten sich aber in allerletzter Sekunde mit einer Punkteteilung begnügen.

von Simon Fischer


SpG Untervinschgau - Trento Calcio 1921 2:2

 

Die Aufstellung unserer Mannschaft:
Andreas Nischler, Domenic Ladurner, Phillip Peer, Julian Gögele, Simon Fischer, Thomas Ortler, Fabian Albrecht, Ingo Lanthaler, Mathias Kaserer, Felix Peer, Alexander Müller

Unsere Mannschaft ging mit 3 Niederlagen in Folge ins Spiel, während die Gäste aus dem Trentino als Tabellenführer bisher alles richtig gemacht hatten.  Der Tabellenführer trat auch als solcher auf und übte sofort Druck auf die Abwehr unserer Junioren aus. Doch die Reaktion unserer Jungs kam und das wie!  In der 5. Spielminute schnappt sich Felix Peer auf der linken Seite den Ball, dribbelt sich durch und zieht den Ball unwiderstehlich ins rechte Eck zum 1-0!  Tor gemacht, Rollen getauscht. Von nun an machten unsere Junioren der SpG das Spiel und drückten auf das 2-0, scheiterten jedoch am Pfosten.  In der 38. Spielminute dann die Ernüchterung; nach einem Freistoß auf der linken Seite folgte der Ausgleich der Trientner.

In der zweiten Halbzeit ließ unsere Mannschaft zwar ein wenig nach kämpfte aber weiterhin um jeden Ball um endlich einen Sieg zu erringen.
Und es sollte sich lohnen; wiederum ist es der überragend spielende Felix Peer der nach einer schönen Kombination auf der rechten Seite an den Ball kommt, der Stürmer läuft der Abwehr förmlich davon und lässt den Torwart mit einen schönen Schuss ins lange Eck keine Chance, 2-1!
Den Sieg zum greifen nahe bissen unsere Jungs die Zähne zusammen und kämpften tapfer weiter und trotzdem sollte es einfach nicht sein:
In allerletzer Minute ergattert Trient einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Der Schütze läuft an und schlenzt den Ball über die Mauer zum 2-2 ins Tor.

Geschockt und fassungslos mussten Spieler, Trainer, Betreuer und die zahlreichen Fans den Abpfiff des Schiedsrichters hinnehmen.
Es sollte einfach nicht sein und trotzdem hat das Spiel eines gezeigt: Die Mannschaft spielt wieder guten und sehenswerten Fußball und sollte man das in den kommenden Spielen beibehalten so ist der nächste Sieg nur noch eine Frage der Zeit!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle