Italienmeisterschaft 2006

Italienmeisterschaft 2006
Die Handballer der U18 im SSV Naturns Raiffeisen Fahrschule Rolli konnten als Vertreter Südtirols bei den Finalspielen um die Italienmeisterschaft überzeugen und mussten sich nur dem späteren Italienmeister geschlagen geben.
Nach einer fantastischen und einmaligen Aufholjagd war es der Mannschaft von Trainer Jürgen Blaas gelungen in der Regionalmeisterschaft den zweiten Platz zu erreichen und damit als beste Südtiroler Mannschaft das Teilnahmeticket für die Italienmeisterschaft in Apulien zu lösen.
Nach gut zehnstündiger Fahrt konnte das Team um Kapitän Stefan Heinz, welcher kurz zuvor bei der VSS - Landesmeisterschaft zum besten Torwart gewählt wurde, gemeinsam mit dem Trainer Jürgen Blaas und den Betreuern Hubert Pichler, Hannes Innerhofer und Zeno Christanell im Hotel in Castellaneta Marina einchecken. Die ersten beiden Begegnungen am folgenden Tag stellten nicht viel mehr als lockerere Trainingsspiele dar: gegen die Mannschaft ASALB Bastia konnten sich Pichler und Co. souverän mit 31:14 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen AVIS Policoro kam es wohl zu einem der höchsten Siege bei einer Jugenditalienmeisterschaft, mit einem unglaublichen 61:12 wurde der Gegner aus der Halle gefegt. Dabei kam der Naturnser Kreisläufer Martin Kaserer nicht weniger als dreizehnmal zum Torerfolg. Im letzten und entscheidenden Spiel gegen den Gastgeber und Mitfavoriten Junior Fasano sollten dann aber dem Südtiroler Landesmeister die Grenzen aufgezeigt werden. In einem vor allem in der ersten Halbzeit aufreizend spannenden Match behielt das Team aus Apulien, mit immerhin drei Nationalspielern in seinen Reihen, die Oberhand. Wobei beim Stand von 10:11 die Möglichkeit zum Ausgleich via 7m kurz vor Pausenpfiff vergeben wurde. Mit einem Rückstand von vier Toren (11:14) kam die Gastgebermannschaft gestärkt aus der Kabine und ließ dank der Unterstützung des heimischen Publikums keine Aufholjagd zu. Junior Fasano wurde im folgenden Turnierverlauf nicht mehr ernsthaft gefordert und konnte im Finale gegen Citta` San Angelo ungefährdet Italienmeister werden.
Trotz des knappen Ausscheidens in der Gruppenphase hat die Naturnser Mannschaft, unter anderem vor den Augen des neuen italienischen Nationaltrainers, hervorragenden Jugendhandball gezeigt, was sich in der späteren Nominierung der Spieler Patrick Pichler und Philipp Perkmann zu einem Trainingslager des U18-Nationalteams ausdrückte.
Besonderer Dank gilt allen Gönnern und Sponsoren, die durch ihre Unterstützung die Teilnahme am Endturnier in Taranto erst ermöglicht haben: besonders der Marktgemeinde Naturns, der Fahrschule Rolli, der Bierbrauerei Forst und dem Alber Walter Buchhaltungsservice.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle