In Eppan gelingt dem SSV der erste Auswärtssieg

20.10.2013
In Eppan gelingt dem SSV der erste Auswärtssieg
Ramiro Lago (im Vordergrund) traf zum dritten mal in dieser Saison
Ausgerechnet in Eppan gelingt dem SSV Naturns der erste Auswärtssieg der Saison. Beim 2-1 gelang den Naturnsern ein wichtiger Dreier gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Rungg Uli - Rungg Armin, Peer Matthias, Pohl Florian, Hofer Gregor - Pohl Alexander (ab 86. Pföstl Daniel), Moriggl Jakob, Huber Damian, Lago Ramiro, Nischler Alexander (ab 73. Tappeiner Elias) - Bacher Matthias (ab. 92. Schlögl Dominik)

Tore: 0-1 Lago Ramiro (30. min.), 1-1 Avancini (53. min., Elfmeter), 1-2 Rungg Armin (75. min, Elfmeter)

Aufgrund vieler Verletzungen und Sperren musste Trainer Luciano Chini einige Umstellungen in der Aufstellung vornehmen. So rückte Armin Rungg in die Innenverteidigung neben Florian Pohl, Gregor Hofer begann links hinten und Alexander Nischler begann auf der rechten Angriffsseite.
Der SSV war von Anfang an bemüht die Eppaner Mannschaft vom eigenen Tor fern zu halten. Nach vier MInuten gab es auch schon die erste Chance für die Gelb-Blauen. Alexander Nischler kam nach einem tollen Pass von Alexander Pohl auf Damian Huber im Strafraum an den Ball, schoss aber daneben.
Anschließend passierte auf beiden Seiten herzlich wenig. Die vielen mitgereisten Naturnser Fans sahen nicht viel ansehnliches. Eppan war einzig mit Feltrin gefährlich, welcher eine Avancini Freistoß-Flanke über das Tor köpfte.
In der 30. Minute ging der SSV Naturns in Führung. Ramiro Lago zog von der Mittellinie auf und davon und behielt vor Torhüter Iardino die Nerven und schob zum 1-0 ein. Kurz vor der Pause hatte Naturns nochmal eine Chance auf den Ausbau der Führung. Alexander Nischler schoss mit links aber knapp über das Tor.
Auf Eppaner Seite sah man vor der Pause wenige gelungene Torraumszenen.
Einzig die Verletzung von Stürmer Alex Feltrin sorgte für Aufregung. Er verdrehte sich im Naturnser Strafraum höchstwahrscheinlich das Knie. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und eine schnelle Genesung.

Nach der Pause sah man die Eppaner etwas geschlossener aus der Kabine kommen. Nach 53. Minuten drang Außenspieler Leqiki in den Strafraum ein, kam zu Fall und der Schiedsrichter gab zur Überraschung aller Strafstoß. Avancini trat an und verwandelte sicher zum Ausgleich.
Naturns wurde nun allerdings wieder aktiver und erspielte sich einige gute Torgelegenheiten. Drei Minuten nach dem 1-1 gab es eine Riesenchance für den SSV. Matthias Bacher's Schuss wurde zur Vorlage für Alexander Nischler der aus kurzes Distanz allerdings nur den Pfosten traf. Auch nach dieser Atkion blieb der SSV Naturns am Drücker. Nach einem tollem Alleingang von Ramiro Lago und dessen Abschluss wurde Matthias Bacher kurz vor dem Abschluss geblockt. 15 Minuten vor dem Ende kam Matthias Bacher im Eppaner Strafraum zu Fall. Auch hier pfiff der Schiedsrichter Elfmeter. Kapitän Armin Rungg verwandelte gewohnt sicher. Im Anschluss erwartete man eine Eppaner Reaktion, diese fiel aber sehr dürftig aus. Man suchte den aufgerückten Avancini immer wieder mit hohen und weiten Bällen. Armin Rungg und Florian Pohl standen heute aber sicher und ließen kaum noch etwas zu. Uli Rungg musste lediglich bei Weitschüssen eingreifen, die allerdings allesamt harmlos ausfielen.
Naturns hatte noch einige gute Chancen auf die Vorentscheidung konnte diese aber nicht nutzen. So blieb es beim verdienten 2-1 Auswärtssieg und somit dem ersten Dreier in der Ferne.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
1:4 FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
5:4 Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 23 47
2 Lavis 23 46
3 Obermais 23 43
4 Rotaliana 23 43
5 Tramin 23 37
6 Brixen 23 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 23 36
9 Vipo Trento 23 33
10 Arco 1895 23 29
11 Comano Terme 23 28
12 St. Pauls 23 27
13 Anaune Val di Non 23 27
14 Calciochiese 23 20
15 SSV Naturns 23 11
16 Eppan 23 8
 Gesamttabelle