Heimpleite zum Rückrundenauftakt

06.02.2012
Heimpleite zum Rückrundenauftakt
Gregor Hofer fälschte unglücklich zum 0-2 ab
Schwache Vorstellung des SSV Naturns gegen Abstiegskandidat Rotaliana
Die Aufstellung:
Uli Rungg - Stephan Götsch, Patrick Fliri, Florian Pohl, Gregor Hofer - Christian Paulmichl (ab 79. Laurin Kristanell), Jakob Moriggl, Andreas Manna (ab 60. Matthias Peer), Felix Rungg, Ramon Sanson (ab 72. Philipp Ausserer) - Cosa Francesco

Tore:
Tore: 0:1 Iachemet (5.), 0:2 Eigentor Gregor Hofer (48.), 0:3 Formolo (64.)


Der SSV Naturns hat den Rückrundenstart gegen Rotaliana verpatzt: Es setzte eine verdiente 0-3 Heimniederlage.

Ohne die Verletzten Armin Rungg (Knöchel) und Christian Platzer (Wade) trat der SSV Naturns in einem 4-2-3-1 System mit Francesco Cosa als einziger Spitze gegen Rotaliana an. Die abstiegsbedrohten Gäste hatten sich in der Winterpause u.a. mit Mariotti (kam von Trient) verstärkt und nahmen gleich zu Beginn der Partie das Ruder in die Hand. Auf dem teilweise eisigen und extrem harten Platz in Naturns vergaben die Gäste bereits in der 2. Minute die Chance auf die Führung, doch Formolos flache Hereingabe konnte nicht verwertet werden. Rotaliana war aggressiver und schien mit den Bodenverhältnissen deutlich besser zurechtzukommen als der SSV. Die Führung nach fünf Minuten war die logische Konsequenz: Iachemet verwertete eine Hereingabe von Tanel zum 0-1. Doch auch der Rückstand veränderte das Spielgeschehen nicht. Während Naturns ausschließlich mit langen Bällen agierte, versuchte Rotaliana so gut es das Feld zuließ, Fußball zu spielen. Aber weder Tanel (13.), noch Formolo (33.) nutzten die Chance auf das 0-2. Die einzige Naturnser Chance auf den Ausgleich hatte Felix Rungg (26.). Sonst hatte der SSV in Hälfte eins nur einen Weitschuss von Florian Pohl zu verzeichnen.

Der SSV Naturns begann die zweite Hälfte etwas agressiver und versuchte nun das Spiel an sich zu reißen. Doch es dauerte nur drei Minuten ehe Gregor Hofer eine flache Hereingabe von Iachemet vor dem einschussbereiten Mariotti ins eigene Tor abfälschte (0-2, 48.). Als Formolo nach einem Konter aus spitzem Winkel das 0-3 erzielte war die Vorentscheidung gefallen (64.). Der SSV drängte nun gegen die etwas defensiver eingestellten Gäste auf den Anschlusstreffer, aber ein Kopfball von Francesco Cosa ging übers Tor und mehrere Weitschüsse wurden von der gegnerischen Abwehr abgeblockt. In der 80. Minute dann die größte Chance auf den Anschlusstreffer: Aber Stephan Götsch traf mit einem wuchtigen Kopfball nur die Querlatte.

So ging der SSV Naturns in einem schwachen Spiel als verdienter Verlierer vom Platz und muss sich am nächsten Sonntag in Salurn sicherlich steigern, um den missglückten Start vergessen zu machen.
Während der SSV nun mit 25 Punkten auf Tabellenplatz 7 liegt, hat sich Rotaliana mit 12 Punkten nun auf Platz 14 verbessert.

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle