Handball: Auf 1 Niederlage folgen 3 Siege in Serie

26.02.2015
Handball: Auf 1 Niederlage folgen 3 Siege in Serie
Der SSV hat sich nach der 23:31 Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer gut erholt und holte in der Folge drei Siege in Serie.
Am 31.01.2015 trafen die beiden tonangebenden Mannschaften der Serie B/U20 Meisterschaft im Kreis Südtirol/Trentino in der Naturnser Mittelschulhalle aufeinander. Die Yetis empfingen den Tabellenführer aus Taufers. Anfangs sah es so aus, als ob die Naturnser Jungs gut mithalten können und man ging mit einem 9:11 Rückstand in die Pause. Man hatte sich vor heimischen Publikum fest vorgenommen dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu bescheren, doch diese zeigten wieder eine bärenstarke Leistung und zogen gleich in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit mit einem Zwischenergebnis von 3:8 auf 12:19 davon und ließen sich den Vorsprung auch nicht mehr nehmen. Nach den letzten ausgeglichenen 20 Minuten des Spiels kam es wie es kommen musste, der SSV verlor erstmals Zuhause und bekam die zweite Saisonniederlage aufgezwungen. Toptorschütze des SSV in dieser Partie war Andreas Parth mit 8 Treffern. Auf gegnerischer Seite wusste Armin Oberhoulenzer mit 7 Treffern zu überzeugen.

Danach kam es am 06.02.2015 zum Nachtragsspiel zwischen dem SSV und Pallamano Pressano, welche das Hinspiel kurz vor Weihnachten verschieben mussten, da einige der Spieler in die Jugendnationalmannschaft einberufen wurden. Der SSV fand von Anfang an gut ins Spiel und führte nach 5 Spielminuten bereits mit 6:0. Nach einem Halbzeitergebnis von 25:11 ließen sich die Mannen des SSV den Sieg nicht mehr nehmen und gewannen verdient mit 44:15 gegen die U20 Mannschaft aus Lavis. Toptorschütze des Spiels war wiederum Andreas Parth mit 7 Treffern dicht gefolgt von Martin Psenner und Stefan Stecher mit jeweils 6 Treffern.

Am 15.02.2015 ging es dann wieder gegen Pallamano Pressano aber dieses Mal auswärts im Palavis. Mit lediglich 10 Mann (davon 3 Tormänner) begaben sich die Yetis am Sonntag nach Lavis. Man wusste das es ein schweres Spiel werden würde und musste daher gleich von der ersten Sekunde an konzentriert sein. Das gelang den Jungs relativ gut und so konnte man sich nach einem 30-minütigen Kopf an Kopf Rennen über ein 17:16 Führung in der Halbzeit freuen. Gleich in den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit machten die Yetis den zahlreichen Zuschauern in Lavis klar, dass man nicht gekommen war um hier Punkte liegen zu lassen und konnte in diesen Minuten mit einem Zwischenergebnis von 5:0 das Spiel in die richtige Richtung lenken. Doch durch die Ideenlosigkeit der Yetis im Angriff konnte Pressano mit schnellen Gegenstößen nochmal ran kommen und so stand es 5 Minuten vor Schluss nur noch 29:26 für den SSV. Nach zwei Toren durch Spielertrainer Felix Christanell kam man wieder auf 31:26 davon und es waren noch 3 Minuten zu spielen. Dann ging es Schlag auf Schlag und der SSV kassierte binnen eineinhalb Minuten 3 Gegentreffer. Am Ende durfte man sich trotzdem über einen 31:29 Auswärtssieg freuen. Bester Werfer: Andreas Part mit 9 Treffern.

Da aller guten Dinge drei sind, folgte gestern (Mittwoch 25.02.2015) Abend um 21:00 Uhr ein Auswärtsspiel in Mezzocorona. Der Gegner war hochmotiviert den Tabellenzweiten aus Naturns die dritte Saisonniederlage zu verpassen. Doch daraus wurde nichts. Nach starkem Abwehrverhalten in den ersten 10 Spielminuten stand es 5:1 für den SSV und Pallamano Mezzocorona wirkte planlos. Doch die Jungs aus Mezzocorona rappelten sich auf und kamen in Minute 21 zum verdienten 8:8 Ausgleich. Dies verdankten sie jedoch nur der schlechten Angriffsleistung des SSV. Nach dem Time-Out der Yetis konnte man sich zusammenreisen und mit einer 12:10 Führung beruhigt in die Pause gehen. Das lag jedoch auch vielfach an Torhüter Manuel Cainelli welcher sein bisher bestes Saisonspiel machte. Mit zahlreichen eins gegen eins Paraden brachte er die jungen Mannen aus Mezzocorona zur Verzweiflung. In der zweiten Halbzeit konnten die Yetis alles in der Pause besprochene sofort umsetzten und erspielten sich in 20 Minuten einen 10 Tore Vorsprung heraus. So gewann man schließlich unerwartet hoch mit 28:20. Bester Werfer war Daniel Nischler mit 10 Treffern.

Durch eine unerwartete Heimniederlage der Black Devils aus Meran, welche gestern mit 31:30 gegen die Bienen aus Pressano den kürzeren zogen, liegt der SSV aktuell 6 Punkte vor dem SCM und kann sich somit mit 2 Siegen aus den letzten 3 Spielen den zweiten Tabellenplatz sichern. Der erste Platz ist dem noch ohne Punkteverlust gebliebenen Tabellenführer aus Taufers jedoch nur noch theoretisch zu nehmen. Das Programm des SSV scheint nicht so schwierig: Heimspiel gegen den punktelosen Tabellenletzten aus Bozen und Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten SSV Brixen. Sollten die Yetis auch nur eines dieser Spiele verlieren, folgt am letzten Spieltag das direkte Duell gegen die Youngstars aus Meran.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle