Große Chance vertan - 0:1 gegen Eppan

10.04.2011
Große Chance vertan - 0:1 gegen Eppan
Uli Rungg kehrte nach zwei Wochen Verletzungpause ins SSV-Tor zurück
Am heutigen Nachmittag hätte unsere Mannschaft einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen können, aber man überließ alle drei Punkte dem besten Oberligateam der Rückrunde, dem AFC Eppan. Für die wiederum sehr zahlreich erschienen SSV-Fans war vor allen Dingen enttäuschend, wie unsere Jungs das Spiel gestalteten. In keinem Moment der Partie war die spielerische Klasse der letzten Wochen zu erkennen und den letzten Biss konnte man auch eher bei den Gästen ausmachen, als bei den Gelb-Blauen.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Uli Rungg, Philipp Ladurner (ab 46. Gregor Hofer), Michael Huber, Peter Mazoll, Stephan Götsch, Patrick Fliri, Ramon Sanson, Jakob Moriggl, Christian Platzer, Peter Mair (ab 63. Felix Peer), Felix Rungg (ab 72. Elias Tappeiner)
Tor: 0:1 Christian Vitroler (65.)

Der SSV musste auf den gesperrten Abwehrchef Armin Rungg verzichten, bei den Gästen fehlten mit Christian Avancini (gesperrt) , sowie Massimo Nanni und Alex Feltrin (beide verletzt) gleich drei Leistungsträger. Dennoch waren die Gäste die aktivere Mannschaft und sie hatten mehr vom Spiel. In der 11. Minute tauchte Lekiqi erstmals gefährlich vor Uli Rungg auf. In der 14. Minute versäumten es dann mehrere SSV-Spieler aus aussichtsreicher Position abzuschließen und so war die einzige Chance unserer Mannschaft der ersten Hälfte passe. In einer auf mäßigen Niveau stehenden Oberligapartie suchte dann Eppan gegen Ende der ersten Hälfte den Torerfolg. Tschimben, Greif und Lekiqi vergaben gute Chancen. In der 33. Minute ging ein Schuss von Gilardi an die Oberkante der Querlatte und so rettete der SSV das 0:0 in die Pause.

Wer sich nach der Pausenpredigt von Trainer Engl Grünfelder eine Wende erwartete, wurde enttäuscht. Wiederum brachte der SSV kaum eine ordentliche Aktion zustande und versuchte es immer wieder mit hohen Bällen. Nach einem verzogenen Schuss von Trettl in der 50. Minute und einer Mair-Chance nach Flanke von Ramon Sanson (59.) gingen die Gäste in Führung. Christian Vitroler zirkelte einen Freistoß aus 25 Metern über die Mauer ins Kreuzeck (65.). Dem Freistoß ging jedoch eine glasklare Abseitssituation voraus, welche der Linienrichter übersah. Danach versuchten unsere Jungs zwar etwas mehr zu tun, Zählbares kam dabei aber nicht heraus. Zwei Weitschüsse von Peter Mazoll (67. und 92.), und je ein verzogener bzw. abgefälschter Schuss von Ramon Sanson (74.) und Elias Tappeiner (86.) waren die besten Möglichkeiten zum Ausgleich. In der 95. kam dann Jakob Moriggl noch zu einer guten Freistoßmöglichkeit, jedoch an diesem Nachmittag wollte unseren Jungs nichts mehr gelingen.

Immer noch beträgt der Abstand auf die Abstiegsränge drei Punkte, da auch keine der hinteren Mannschaften gewinnen konnte. Und immer noch haben es unsere Jungs in der Hand ,den Klassenerhalt vorzeitig zu schaffen. Die nächste große Chance bietet sich im Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Salurn. Eine deutliche Leistungssteigerung wird jedoch notwendig sein.
Große Chance vertan - 0:1 gegen Eppan
Nicht die Köpfe hängen lassen!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
-:- FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
-:- Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 23 47
2 Lavis 23 46
3 Obermais 23 43
4 Rotaliana 23 43
5 Tramin 23 37
6 Brixen 23 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 23 36
9 Vipo Trento 23 33
10 Arco 1895 23 29
11 Comano Terme 23 28
12 St. Pauls 23 27
13 Anaune Val di Non 23 27
14 Calciochiese 23 20
15 SSV Naturns 23 11
16 Eppan 23 8
 Gesamttabelle