Glückliche Nullnummer beim SSV Brixen

05.03.2012
Glückliche Nullnummer beim SSV Brixen
Nach langer Verletzungspause wieder in der Startelf - Armin Rungg
Der SSV Naturns hat mit einer der jüngsten Mannschaften die je für Naturns auf dem Platz stand (Durchschnittsalter 21,54 Jahre) einen Punkt in Brixen geholt.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Ulrich Rungg - Ramon Sanson, Florian Pohl, Armin Rungg, Laurin Kristanell - Andreas Manna, Jakob Moriggl, Damian Huber (ab 58. Philipp Ausserer), Felix Rungg, Francesco Cosa, Christian Paulmichl

Tore: Fehlanzeige
Rote Karte: Ribul (59.), Thomas Ritsch (80.)

Durch die Ausfälle von Patrick Fliri (vierte gelbe Karte), Gregor Hofer (rote Karte gegen Rovereto), Christian Platzer (verletzte sich im Donnerstag-Training am Knöchel) und Stephan Götsch (Rückenverletzung) standen gleich vier "junge" Spieler in der Startelf. Laurin Kristanell (Jahrgang 1995) bildete gemeinsam mit Armin Rungg, Florian Pohl und Ramon Sanson die Abwehr. Im Mittelfeld spielten mit Christian Paulmichl (1993), Andreas Manna (1994) und Damian Huber (1993) gleich drei Jugendspieler.

Das Spiel begann verheißungsvoll für den SSV Naturns. Bereits nach fünf Minuten hatte Christian Paulmichl nach einem Patzer in der Brixner Hintermannschaft die Chance auf das 0-1. Doch er scheiterte alleinstehend an Brixen-Schlussmann Knoflach (5.). Der Brixner Defensive machten vor allem die hohen Bälle immer wieder Schwierigkeiten, doch der SSV konnte daraus kaum Kapital schlagen. Mehr als einige wenig gefährliche Flanken und einen Weitschuss von Jakob Moriggl brachte Naturns nicht zusammen. Doch der SSV Naturns stand in Hälfte eins defensiv relativ sicher, sodass Brixen kaum gefährliche Chancen kreieren konnte. Auch die Heimmannschaft wurde nur aus der Distanz gefährlich. Und so ging der erste Abschnitt, der mit vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten geprägt war, zu Ende.

Nach Seitenwechsel verlief die Partie zunächst ähnlich ausgeglichen wie in Hälfte eins. Doch dann musste in der 59. Minute Brixen-Stürmer Ribul mit gelb-Rot vom Platz und der SSV Naturns agierte in Überzahl. Diese zahlenmäßige Überlegenheit zeigte sich aber keineswegs auf dem Platz. Im Gegenteil: Während sich der SSV Naturns zurückzog begann Brixen nun druckvoll nach vorne zu spielen und war plötzlich mit einem Mann weniger dem SSV Naturns deutlich überlegen. Zuerst ging Vecchios Distanzschuss nur knapp am Tor vorbei (63.), dann kam parierte Uli Rungg einen Schuss von Mirabella glänzend (65.) und schließlich blieb der starke Naturnser Schlussmann auch gegen Siller Sieger, als dieser nach einem Lochpass frei vor ihm stand (70.) Als dann in der 80. Minute der zweite Brixner vorzeitig vom Feld musste verflachte das Spiel etwas. Naturns versuchte zwar selbst noch den Siegtreffer zu landen, wurde aber nur durch einige Distanzschüsse (Philipp Ausserer und Ramon Sanson) gefährlich. Und so trennte man sich mit einem Unentschieden.

Naturns hält dadurch nun bei 29 Punkten und belegt den 7. Tabellenrang. Gegner Brixen platziert sich mit 28 Punkten hinter dem SSV auf Rang 8 der Oberligatabelle. Am Sonntag erwartet den SSV Naturns das nächste Südtiroler-Duell gegen Eppan. Um 15.00 Uhr sind die Unterlandler zu Gast auf dem Naturnser Sportplatz.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle