En plein für die Jugendteams der SpG

03.11.2013
En plein für die Jugendteams der SpG
Eine Szene aus dem heutigen A-Jugend-Spiel der SpG gegen St. Pauls
Sechs der sieben Jugendmannschaften der SpG Untervinschgau haben an diesem Wochenende gespielt (die C-Jugend war spielfrei) und alle sechs haben gewonnen. Bei den regionalen Teams bleibt es in den einzelnen Tabellen extrem spannend.
von Tschiggo

Die regionalen Junioren gewannen ihr Heimspiel gegen Leifers/Branzoll mit mehr Mühe als erwartet mit 2:1. In der ersten Hälfte waren die Regensburger-Schützlinge zwar spielbestimmend, konnten aber nichts Zählbares erreichen. Damit ging man mit einem 0:0 in die Kabine. Gleich nach der Pause erzielte Tommy Nischler die Führung. Dann wurden auch die Gäste gefährlich. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Jonas Tumler nach einer schönen Aktion auf 2:0, ehe die Unterlandler in der letzten Minute des Spiels noch einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen bekamen, der den Anschlusstreffer bedeutete. Bei noch vier ausständigen Partien in der Hinrunde liegt das SpG-Team punktgleich mit Salurn an vierter Stelle, einen Punkt hinter den Zweitplatzierten Brixen und Bozner FC und drei Zähler hinter Spitzenreiter St. Georgen. Am nächsten Samstag geht es zum Tabellensechsten Virtus Don Bosco nach Bozen.

Die A-Jugend regional hat ihr Heimspiel gegen St. Pauls deutlich mit 6:2 gewonnen. Nach einer etwas schläfrigen Anfangsphase und einem 0:1-Rückstand erzielte Martin Blaas in der 13. Minute den Ausgleich. Käpt’n Stephan Lanpacher verwandelte wenige Minuten vor der Pause einen Elfer zur 2:1 Führung. Kurz nach dem Pausentee erhöhte Christof Schwienbacher mit einem Doppelschlag binnen weniger Minuten auf 4:1. Mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze erzielte in der 60. Minute auch Stephan Lanpacher seinen zweiten Treffer. Nachdem die Gäste per Elfmeter verkürzen konnten, setzte der eingewechselte Nico Perkmann mit einem strammen Schuss den Schlusspunkt zum 6:2. Das Team von Trainer Lino Ferrazin liegt einen Spieltag vor Ende der Qualifikationsphase an zweiter Stelle der Tabelle. Dieser Rang würde zum Weiterkommen reichen, man muss aber am letzten Spieltag auswärts beim drittplatzierten AFC Obermais antreten, der drei Punkte hinter der SpG liegt. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und sogar einer Niederlage mit einem Tor Unterschied wären unsere Jungs qualifiziert, ansonsten würde es in die Relegationsrunde mit den Drittplatzierten der Gruppen B und C gehen, wobei nur ein Team weiterkommt.

Knapp her geht es auch in der Tabelle der regionalen B-Jugend. Zwar hat unsere Mannschaft von Trainer Dani Schnitzer mit dem heutigen 2:0-Sieg bei Obermais (Andi Kuppelwieser traf im zweiten Durchgang zwei Mal) einen Konkurrenten um den Aufstieg in die zweite regionale Phase ausschalten können und liegt gemeinsam mit Neugries an der Tabellenspitze, doch der Schein trügt. Eppan kann mit einem Sieg im Nachholspiel am kommenden Mittwoch gegen St. Pauls an der SpG und Neugries vorbeiziehen. Bei anzunehmenden Siegen aller drei Teams am letzten Spieltag wäre dann unsere Mannschaft aufgrund der schlechteren direkten Duelle mit Neugries (1:1 und 0:1) nur Dritter und müsste in die Relegation. Beenden alle drei Mannschaften punktgleich die Meisterschaft, wäre Neugries nur Dritter und unser Team an zweiter Stelle und somit fix qualifiziert.

Gewonnen hat am gestrigen Nachmittag auch die B-Jugend provinzial von Trainer Markus Gamper. Das mit sehr jungen Spielern gespickte SpG-Team setzte sich gegen Mals mit 2:0 durch.

Einen Sieg und damit den Herbstmeistertitel gab es heute Vormittag für die U11 blau von Trainer Engl Grünfelder. Mit sechs Siegen und zwei Unentschieden beendete man ungeschlagen die Hinrunde. Heute überrollten unsere Jungs auswärts den FC Oberland mit 9:1.

Und auch das zweite U11-Team der SpG von Trainer Andy Kofler gewann am heutigen Vormittag. Mit 2:1 Toren besiegte die U11 gelb die Mannschaft des AFC Obermais.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle