Die Hoffnung lebt – 3:0 Sieg gegen Brixen

22.04.2013
Die Hoffnung lebt – 3:0 Sieg gegen Brixen
Felix Rungg glänzte mit einem Tor und einer Vorlage gegen Brixen
Wie vor zwei Wochen in Tramin, stand auch gestern wieder ein Abstiegsentscheidungsspiel gegen den SSV Brixen an und wieder haben unsere Jungs dem enormen Druck standgehalten und die Partie gewonnen. Somit geht der Kampf um den Klassenerhalt weiter.
von Tschiggo

Die Aufstellung des SSV: Ulrich Rungg, Armin Rungg, Gregor Hofer, Matthias Peer (ab 69. Laurin Kristanell), Florian Pohl, Stephan Götsch, Ramon Sanson, Jakob Moriggl, Felix Rungg (ab 83. Philipp Ausserer), Damian Huber, Elias Tappeiner (ab 78. Felix Peer)

Tore: 1:0 Felix Rungg (22.), 2:0 Elias Tappeiner (66.), 3:0 Philipp Ausserer (89.)

Das Spiel bot zwar nicht so viele Torszenen, wie das letzte Heimspiel gegen Levico, trotzdem war es sehr intensiv und kampfbetont. Und natürlich mit dem richtigen Ergebnis aus SSV-Sicht.

Nach sieben Minuten gab Matthias Peer einen Ball scharf flach zur Mitte, wo ein Brixner Verteidiger vor dem einschussbereiten Elias Tappeiner klären konnte. In der 11. Minute zog dann der stark aufspielende Martin Ritsch aus 30 Metern ab; Uli Rungg konnte den Ball mit den Fingerspitzen an den Außenpfosten lenken. In der 22. Minute ging der SSV dann in Führung: zuerst lief Ramon Sanson nach einem Pass von Damian Huber alleine auf Torhüter Knoflach zu und überhob diesen, ein Verteidiger konnte jedoch klären. Dann kam der Ball über Umwege zu Felix Rungg, welcher vom 16er einen platzierten Flachschuss abfeuerte, welcher im Brixner Kasten einschlug. Es war bereits der zwölfte Saisontreffer für den 20jährigen SSV-Akteur. Vor der Pause hatte der SSV noch zwei Chancen mit Felix Rungg (Knoflach konnte per Fußabwehr klären, 41.) und Jakob Moriggl. (sein Schuss wurde vom Torhüter zur Ecke abgewehrt, 43.).

Im zweiten Durchgang waren die Eisacktaler zwar bemüht den Rückstand wettzumachen, kamen aber kaum zu gefährlichen Torszenen. Zwei Distanzschüsse des eingewechselten Lukas Edenhauser (65. und 75. Minute) waren eine sichere Beute für Uli Rungg. Und auch der neu ins Spiel gekommene Luca Mirabella schoss aus 20 Metern über das SSV-Tor (79.). In der Zwischenzeit hatten die Gelb-Blauen bereits auf 2:0 erhöht: Felix Rungg schickte Elias Tappeiner ideal und dieser ließ mit einem präzisen Flachschuss ins lange Eck Knoflach keine Chance (66.). In der 82. Minute köpfte der eingewechselte Laurin Kristanell nach einem Sanson-Freistoß knapp am Tor vorbei. Kurz vor Schluss erhöhte dann Joker Philipp Ausserer auf 3:0: er kam nach einem Befreiungsschlag von Ramon Sanson knapp vor dem heranstürmenden Brixner Torhüter mit dem Kopf an den Ball und bugsierte ihn in das verwaiste Tor.

Mit diesem Sieg schließt der SSV zu Plose auf den zwölften Tabellenplatz auf. Wäre heute die Meisterschaft zu Ende, gäbe es ein Entscheidungsspiel zwischen diesen beiden Teams, um den vierten Absteiger zu ermitteln. Aber noch stehen drei Partien auf dem Programm und am kommenden Sonntag reisen die Gelb-Blauen nach Ala. Beim Spiel gegen den um zwei Tabellenplätze und drei Punkte besser klassierten USD Alense werden die gelbgesperrten Armin Rungg und Gregor Hofer fehlen. Dennoch ist auch in dieser Partie alles drin!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
1:4 FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
5:4 Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 23 47
2 Lavis 23 46
3 Obermais 23 43
4 Rotaliana 23 43
5 Tramin 23 37
6 Brixen 23 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 23 36
9 Vipo Trento 23 33
10 Arco 1895 23 29
11 Comano Terme 23 28
12 St. Pauls 23 27
13 Anaune Val di Non 23 27
14 Calciochiese 23 20
15 SSV Naturns 23 11
16 Eppan 23 8
 Gesamttabelle