Der SSV verliert 0-3 im Briamasco

19.03.2012
Der SSV verliert 0-3 im Briamasco
Stephan Götsch stand nach langer Verletzungspause gestern wieder auf dem Platz
Durch eine miserable Anfangsphase in der Trento Calcio drei Tore in den ersten 26 Minuten erzielte nahm sich der SSV Naturns jegliche Chance auf einen Punktgewinn im Briamasco-Stadion.
Aufstellung SSV Naturns: Uli Rungg - Ramon Sanson, Patrick Fliri, Stephan Götsch, Gregor Hofer - Damian Huber, Felix Rungg, Armin Rungg, Christian Paulmichl - Francesco Cosa (85. Matthias Peer), Philipp Ausserer (80. Laurin Kristanell)

Tore: 1-0 Gattamelata (5., Elfmeter), 2-0 Marzocchella (11.), 3-0 Gattamelata (26.)

Der SSV Naturns trat im Briamasco-Stadion von Trient mit einem 4-4-2 an, in dem Stephan Götsch nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Comeback gab und in der Innenverteidigung den gesperrten Florian Pohl vertrat. Im Mittelfeld wurde der gesperrte Jakob Moriggl durch Armin Rungg (zurück nach seiner Sperre am vergangenen Sonntag) ersetzt.

Das Spiel begann denklich schlecht für den SSV Naturns. Trient kam viel besser ins Spiel als der SSV und drängte Naturns in die eigene Hälfte. Und so kam es, dass Schiedsrichter De Cassan bereits nach fünf Minuten auf den Elfmeterpunkt zeigte, als Ramon Sanson einen Gegenspieler zu Fall gebracht hatte. Gattamelata verwandelte mit Hilfe des Innenpfostens (5.). Ehe sich der SSV fangen konnte fiel bereits das 2-0 für Trient: Nach einen Unachtsamkeit in der Abwehr entwischte Marzocchella und verwandelte zum 2-0 (11.). Nun kam der SSV Naturns etwas besser ins Spiel und kam auch zu einigen guten Angriffen. Doch die Schüsse von Philipp Ausserer, Francesco Cosa und Armin Rungg landeten allesamt neben bzw. über dem gegnerischen Tor. Trento Calcio war vor allem über die linke Angriffsseite stark und kam dort immer wieder zu Freistößen. Einen solchen Freistoß zirkelte Gattamelata in der 26. Minute vom Strafraumeck an Freund und Fein vorbei ins lange Eck. Mit dem Pausenstand von 3-0 konnte der SSV ob der zahlreichen Chancen der Trientner noch zufrieden sein.

In der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer im Briamasco-Stadion eine etwas ausgeglichenere Partie zu sehen. Trient schaltete einen Gang zurück und der SSV Naturns hatte sich nun besser auf den Gegner eingestellt und versuchte das Spiel zu machen. Mitte der zweiten Hälfte kam dan SSV-Torjäger Francesco Cosa zu zwei Riesenchancen: Zuerst scheiterte er alleine vor Trient-Torwart Sforzin und wenig später setzte er eine Schuss neben das Tor. Auch Trento Calcio war bei seinen Kontern immer wieder gefährlich. Pancheri vergab die beste Chance als er alleinstehend vor Uli Rungg neben das Tor schoss. Der SSV Naturns versuchte zwar noch nach vorne zu spielen, das Ehrentor blieb dem SSV aber verwehrt.

Diese Niederlage beendet zum einen die positive Serie des SSV Naturns (1 Sieg, 2 Unentschieden) und bringt Trento Calcio zum anderen nun Punktegleich mit Mori auf Platz 2 (44 Punkte). Der SSV Naturns bleibt bei 30 Punkten und belegt weiterhin Tabellenrang 9. Das nächste Spiel des SSV findet bereits am Samstag um 19.00 Uhr in Naturns statt. Gegner ist der Tabellenvierte aus Albiano.

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing